Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

1150 GS Kaufberatung

Erstellt von Micky, 18.11.2011, 17:36 Uhr · 19 Antworten · 3.039 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    120

    Standard 1150 GS Kaufberatung

    #1
    Moin,

    ich beabsichtige eventuell eine 1150 GS Baujahr 2000 mit 65000 Km zu kaufen. Kosten soll sie 4900€.

    Was sagt ihr dazu? Worauf sollte man bei so einer Maschine achten? Gibt es irgendwas besonderes was dieses Baujahr betrifft? Was sagt ihr zum Preis? Wie sieht das mir der Km-Laufleistung aus? Ich würde die Maschine hauptsächlich für den alltäglichen Weg zur Uni benutzen und in den Semesterferien natürlich damit Europa erkunden.


    Freu mich über eure Meinungen.


    Gruß

    Micky

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #2
    Sehr pauschal und offen die Frage.....

    Ich halte 2000 für ein solides Bj.

    69000 km sind auch eigentlich kein Problem, wenn

    regelmäßig gepflegt, angemessen bewegt, alles dicht, gut behandelt, gut in B zusammengefrickelt usw.
    Zubehör?

    Ist also alles möglich.

    Der Preis kann dementsprechend gut, angemessen oder auch überteuert sein.

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Moin,
    wenn Zustand ok, dann noch etwas handeln und kaufen! Viel Spaß damit!

  4. Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    120

    Standard

    #4
    Ah ok das hört sich ja erstmal gar nicht schlecht an.
    An Zubehör würde es nichts dabei geben, nur die Maschine. Sie hat ABS und Griffheizung. Ich gebe es offen zu, ich kenne mich mit der Technik und worauf man achten sollte gar nicht gut aus und deswegen frage ich nach. Ich habe irgendwie immer ein schlechtes Gefühl wenn man ohne Ahnung etwas kauft!

  5. Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    120

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    gut in B zusammengefrickelt usw.
    Zubehör?

    Ist also alles möglich.

    Der Preis kann dementsprechend gut, angemessen oder auch überteuert sein.
    Was soll "gut in B zusammengefrickelt usw." bedeuten?

  6. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Micky Beitrag anzeigen
    Was soll "gut in B zusammengefrickelt usw." bedeuten?
    Micky,

    das Motorrad wird in Berlin gebaut. Ich kann dir sagen, achte darauf, dass das ABS - Modul funktionstüchtig ist. Vielleicht ne Kleinigkeit, aber schau, ob sie Benzinschnellkupplungenhat und was für eine Batterie dabei ist.

    Technische Beratung können dir hier die Fachleute sicher noch mehr geben als ich.

    Ansonsten, meine ist auch von 2000 und ich bin immer noch nach 120000 km und 10 Jahren zufrieden.

  7. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #7
    Viele auftretende Probleme beim Premiumprodukt BMW resultier(t)en nicht aus mangelnder Qualität der verbauten Teile, sondern aus nachlässigem Erstzusammenbau.

    Sorgfältig ersetzte Simmeringe halten z.B. meist ein Leben lang....

  8. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #8
    Moin Micky
    das sicherste ist Du nimmst Deinen Joker mit. Einen Freund der Deinen Kopf ersetzt und sich auskennt..
    Ohne - meldet nur Dein Bauch und streckt unkritisch gierig die Finger aus.
    So war´s bei mir.
    Viele gute Vorsätze waren nach der Probefahrt und beim Verhandeln plötzlich futsch.

    Also ich denke das hier solltes Du beachten:

    Scheckheft nachweisbar ist schick. Ventile nach Wartungsplan eingestellt?

    Km Stand - ehrlich nachvollziehbar ? Tüv-berichte , Rechnungen etc ?
    Ein ordentlicher, kundiger Selbstpfleger wär für mich aber mindestens genauso gut.
    Letzte Inspektion ? Pflegedienst?

    Bremsflüssigkeitswechsel !! wichtig fürs ABS!

    Keine Unfälle.

    Umfälle - sind doof, aber meist nur ein Preiswürdiges - kein KO-Geschehen.

    5. Hand- fänd ich auch doof - da ist die Historie kaum nachvollziehbar.

    Alles funktioniert ? Läuft rund ? Im Stand und während der Fahrt ?

    Probefahrt. ?
    Achtung Chocke erst rein, wenn die Temperaturanzeige 2-3 Balken zeigt.
    Die Dicke geht sonst plötzlich aus - dadurch bin ich beim Anfahren auf der ersten Ausfahrt glatt umgefallen.

    Dichtigkeit und Funktion aller Agregate prüfen - Motor Getriebe Achsantrieb Bremsen, Licht ?

    Pflegezustand?
    Optik?
    Speichen, Auspuff u. Krümmer rostig ? Lack, Alu, Plastikteile gammelig ? Abzüge!

    Wie alt die die Batterie? Blinkt das ABS nach dem Start und dem Anfahrtest, ist die Batterie entweder leer oder feddich.

    Wichtig weil teuer:
    Federbeine einwandfrei ? Dicht, federn und dämpfen gut ? ohne Hoppeln schwingen oder Durchschlagen.
    ( Mein vorderes saß beim Kauf fest und ich blöd hab mich bluffen lassen)

    Sind Wilbers oder Öhlins Federbeine drin - fein wie alt ? noch fit ?

    Reifenprofil unter 3mm - reicht für keine Saison mehr - handeln?

    Keine unangenehmen merkwürden Geräusche bei der Probefahrt?

    So das mindestens.

    Da gibt`s sicher noch mehr "Klugscheißer" tips.
    ( Die ich selber leider nicht durchgezogen hab.)
    Aber das zahlste dann drauf und dann passt alles.

    Viel Erfolg
    Matthias

    PS: viel nachzulesen über die Boxertechnik gibs hier : http://www.powerboxer.de/

  9. Registriert seit
    03.11.2011
    Beiträge
    120

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Matjes Beitrag anzeigen
    Moin Micky
    das sicherste ist Du nimmst Deinen Joker mit. Einen Freund der Deinen Kopf ersetzt und sich auskennt..
    Ohne - meldet nur Dein Bauch und streckt unkritisch gierig die Finger aus.
    So war´s bei mir.
    Viele gute Vorsätze waren nach der Probefahrt und beim Verhandeln plötzlich futsch.

    Also ich denke das hier solltes Du beachten:

    Scheckheft nachweisbar ist schick. Ventile nach Wartungsplan eingestellt?

    Km Stand - ehrlich nachvollziehbar ? Tüv-berichte , Rechnungen etc ?
    Ein ordentlicher, kundiger Selbstpfleger wär für mich aber mindestens genauso gut.
    Letzte Inspektion ? Pflegedienst?

    Bremsflüssigkeitswechsel !! wichtig fürs ABS!

    Keine Unfälle.

    Umfälle - sind doof, aber meist nur ein Preiswürdiges - kein KO-Geschehen.

    5. Hand- fänd ich auch doof - da ist die Historie kaum nachvollziehbar.

    Alles funktioniert ? Läuft rund ? Im Stand und während der Fahrt ?

    Probefahrt. ?
    Achtung Chocke erst rein, wenn die Temperaturanzeige 2-3 Balken zeigt.
    Die Dicke geht sonst plötzlich aus - dadurch bin ich beim Anfahren auf der ersten Ausfahrt glatt umgefallen.

    Dichtigkeit und Funktion aller Agregate prüfen - Motor Getriebe Achsantrieb Bremsen, Licht ?

    Pflegezustand?
    Optik?
    Speichen, Auspuff u. Krümmer rostig ? Lack, Alu, Plastikteile gammelig ? Abzüge!

    Wie alt die die Batterie? Blinkt das ABS nach dem Start und dem Anfahrtest, ist die Batterie entweder leer oder feddich.

    Wichtig weil teuer:
    Federbeine einwandfrei ? Dicht, federn und dämpfen gut ? ohne Hoppeln schwingen oder Durchschlagen.
    ( Mein vorderes saß beim Kauf fest und ich blöd hab mich bluffen lassen)

    Sind Wilbers oder Öhlins Federbeine drin - fein wie alt ? noch fit ?

    Reifenprofil unter 3mm - reicht für keine Saison mehr - handeln?

    Keine unangenehmen merkwürden Geräusche bei der Probefahrt?

    So das mindestens.

    Da gibt`s sicher noch mehr "Klugscheißer" tips.
    ( Die ich selber leider nicht durchgezogen hab.)
    Aber das zahlste dann drauf und dann passt alles.

    Viel Erfolg
    Matthias

    PS: viel nachzulesen über die Boxertechnik gibs hier : http://www.powerboxer.de/



    Erstmal vielen Dank für deine Tipps.

    Das ist genau der Grund wieso ich immer ein schlechtes Gefühl habe wenn ich mir gebrauchte Maschinen angucke. Leider habe ich auch keinen im Freudes/Bekanntenkreis der sich mir Zweiräder auskennt. Am liebsten wäre es mir wirklich wenn jemand mich begleiten könnte der sich damit auskennt, so kann er wenigstens "mein haben wollen" ein bisschen bremsen. Gibt es zufällig jemanden hier im Forum der eine GS loswerden will die in meine Preisklasse passt? Das wäre natürlich auch ne super Sache.

    Wünsche euch ein schönen Start ins Wochenende.

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #10
    Moin,

    in welcher Ecke der Republik steckst Du den?
    Es gibt hier einige, die sich gut auskennen und evtl. zu einer Besichtigung mitkommen würden!
    Und meine GS steht auch zum Verkauf, bei Interesse PN.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Technische Checkliste für Kaufberatung 1150 GS
    Von Wartburg 311 QP im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 23:58
  2. Kaufberatung 1150 GS
    Von eddmmuc im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 09:34
  3. Kaufberatung BMW GS 1150
    Von Arne85 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 07:26
  4. GS 1150 Kaufberatung
    Von schmidthaiger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 14:28
  5. Kaufberatung 1150 GS
    Von uli321 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 19:58