Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

1150 GS ohne BKV

Erstellt von raca, 17.05.2009, 10:41 Uhr · 10 Antworten · 2.906 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    9

    Standard 1150 GS ohne BKV

    #1
    Hallo Leute, eigentlich war/bin ich auf der Suche nach einer 1200er Gs ab 2007. Die hat nämlich keinen BKV verbaut.
    Ein Bekannter machte mich nun aber auf die 1150er aufmerksam. Ich denke, dass er Recht hat, und das Motorrad doch einiges günstiger zu bekommen ist.
    Wie sieht es hier mit dem BKV aus. Ab wann wurde der verbaut. Gibt es sonst noch was, was bei einer 1150 beachtet werden muß??
    Gruß Raca

  2. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    489

    Standard

    #2
    Das letzte Baujahr ohne BKV war 2002, ab 2003 gabs dann den BKV incl. gefiepse

    Mir würde jetzt nichts einfallen worauf du speziell achten solltest. Halt nur die Standardsachen ... Checkheft, Verschleißteile usw .

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #3
    Ich meine, dass von Mitte 2002 bis Produktionsende alle 1150 GS mit BKV gebaut wurden. Meine 1150 GS von 2003 hatte jedenfalls einen drinn. Ich würde meine Entscheidung, ein speziellen Motorrad zu kaufen, dennoch nicht davon abhängig machen, ob ein BKV drinn ist. Seit 2003 fahre ich BMWs mit BKV. Dabei gabs nur ein einziges Problem. Die 1200 GS hat am Anfang den von BMW eingeführten Bremstest nicht bestanden und erhielt ein neues ABS-Steuergerät. Hat mich nicht einen Cent gekostet. Seitdem ist das Bremssystem mit BKV völlig unauffällig (man abgesehen von den Heulgeräuschen im Stand bei gezogenem Bremshebel) .

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    489

    Standard

    #4
    Passt ja ungefähr in meinen Zeitplan wo dann ganz genau der "Schnitt" war kann ich nicht sagen

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #5
    Hi
    Beim Modelljahr 03, also im September 02
    gerd

  6. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    33

    Standard Bremskraftverstärker Erfahrungen

    #6
    Hallo,

    ich habe jetzt einige Monate eine K1200 RS (Bj. 2001) mit Bremskraftverstärker (BKV) gefahren und habe jetzt eine R1150GS (Bj.2000) OHNE BKV.

    ich würde auch sagen: eine Kaufentscheidung würde ich davon nicht abhängig machen: ich war super-zufrieden mit dem BKV und war ein wenig traurig, dass meine "Neue" keinen mehr hatte. Aber: nach einigen Kilometern ohne Bremskraftverstärker würde ich nun sagen: die Bremse reagiert so gut und mit so wenig Kraftaufwand und es ist so schön zu dosieren ... Mir wäre es im Nachhinein nicht wichtig, dass die Maschine einen BKV hat, denn ohne den BKV vermisse ich beim Bremsen nichts und ... wenn ich noch einmal drüber nachdenke ... ein Bremskraftverstärker könnte ausfallen ... ohne bleibt das System vermutlich einfacher und unanfälliger.

    Viele Grüße,
    Sven

  7. Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard I-ABS bzw. ABS II

    #7
    Hi,
    wie erkenne ich optisch an der 1150GS, dass es sich um kein Integral-ABS handelt? (Ich weiss, ab Modell 2003 bzw. Bj. Sept 2002 hatte sie I-ABS.)
    Setzt Integral-ABS immer den BK voraus - also ohne BKV kein I-ABS?
    Dank Euch - jodu

  8. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #8
    Hallo,
    ich habe meine GS am 11.11.02 mit BKV gekauft.
    Ist aber noch kein Doppelzünder (quasi ein seltener Zwitter).
    Probleme gab es nach 3 Jahren und 30000Km mit dem ABS-Sensor.
    Dieser wurde aber kompl. auf Kulanz getauscht.
    Ansonsten gab es keinerlei Ausfälle. Aktueller Stand: 58000Km.
    An das gefiepse gewöhnt man sich auch.
    Gruß Heiko

  9. Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    #9
    Hi,
    gibt es irgendwo ein Foto von dem Integral-ABS und BKV so das es offensichtlich ist? Kenne von meiner alten 1100GS nur das alte ABS. Möchte wegen der Wartung eigentlich lieber auf I-ABS verzichten.

  10. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #10
    Ich bin ebenfalls stolzer Besitzer einer 1150 GS Adv BJ 2003.
    Sie hat Doppelzündung und I-ABS (ABS II).
    Ich bin davor GS ohne Doppelzündung gefahren. Das Konstantfahrruckeln ist wenn man es positiv sehen will gut für die Entspannung der Rückenmuskulatur. Das wars aber auch schon.
    Abgesehen vom elektrischen Gewimmere im Stillstand bei gezogenen Bremsen (im Fahrbetrieb fällt es kaum auf) finde ich diese GS Version als die ausgereifteste.
    BKV: Bei jeder Maschine muss man gewisse Eigenarten beachten. Ich finde den BKV jedenfalls nicht nachteilig.
    Auch die Eigenwartung geht - wenn auch ein bisschen komplizierter als ohne I-ABS.
    Dafür punktet es mit noch mehr Fahrsicherheit.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit wechseln 1150 GS ohne BKV.
    Von Tobi22 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 09:58
  2. 1150 GS ohne ABS
    Von giovanni.b im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 12:02
  3. 1150 GS ohne ABS
    Von Loferer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 20:48
  4. Verkauf 1150 GS ohne ABS
    Von GS Runner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 13:04
  5. Radsatz GS 1150 ADV Bauj. 02.04 ohne ABS
    Von enduro43 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 14:23