Ergebnis 1 bis 7 von 7

1150GS ABS deaktivieren für Gespannbetrieb ??

Erstellt von boxerfriese, 20.07.2015, 19:15 Uhr · 6 Antworten · 723 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    42

    Standard 1150GS ABS deaktivieren für Gespannbetrieb ??

    #1
    Hallo,

    folgende Frage: Ich fahre ein BMW R1150GS Gespann Bj.01 ohne ABS. Das ganze Gespann hat durch den jahrelangen Winterbetrieb optisch und auch technisch sehr gelitten. Nun kann ich eine verunfallte R1150GS mit ABS und wenig Km bekommen. Dazu habe ich jetzt folgende Fragen: Kann ich da einfach alles umbauen und das ABS einfach weglassen oder erwarten mich da irgendwelche Probleme? Am liebsten würde ich alles, bis auf den Rahmenkopf und die Gespannkomponenten, tauschen.
    Vielleicht kann mir da ja jemand helfen.
    Vielen Dank schonmal im Vorraus.
    Mit bestem Gruss
    Arno

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    welches baujahr/abs hat denn der unfaller?
    bis MJ 2002 ists weglassen kein problem, ab MJ2003 ists beim kabelbaum etwas komplizierter (geht aber auch).

  3. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    #3
    Hallo Arno !
    Hab´ das heuer bei einer 2002er (also noch vor i-abs) gemacht - komplett problemlos !
    Du musst nur die Bremsleitungen (Fussbremszylinder zur Hinterradbremse und Handbremshebel zum Verteiler auf der Gabel oder zum Verteiler am Rahmen) tauschen.
    Schöne Grüsse
    Norbert

  4. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #4
    Warum willst Du das ABS stilllegen?
    Ist der SW gebremst, wenn ja wie ist er angeschlossen?

  5. Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    42

    Standard

    #5
    Hallo,
    vielen Dank für die schnellen Infos.
    Die Unfaller ist das gleiche Baujahr wie meine, also 2001 aber eben mit ABS, was an meiner nicht vorhanden ist.
    Mein Seitenwagen hat zwei Bremssättel, einer ist mit an der Vorderbremse und der andere an der Hinterradbremse angeschlossen.
    Da ich immerwieder von Problemen mit ABS im Gespann gehört habe und ich bestens ohne auskomme, will ich auch keines nachrüsten. Vorallem fehlt mir für soeine OP wahrscheinlich das "KNOFF HOFF".

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von boxerfriese Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vielen Dank für die schnellen Infos.
    Die Unfaller ist das gleiche Baujahr wie meine, also 2001 aber eben mit ABS ...
    das machts einfach ...
    einfach alles weglassen, was bei deiner Q nicht vorhanden ist und die offenen stecker wasserdicht verschließen.

  7. Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #7
    Hallo Arno,
    ich bin 10 Jahre eine 1150gs mit dem GT2001 EML Beiwagen gefahren.
    Das Mopped hatte ABS, der Beiwagen nicht!

    ich kann nur sagen, dass das Gespann dadurch sehr gut bei einer Gefahrenbremse zu Händeln war. Durch den blockierenden Seitenwagen blieb das Gespann immer gerade. Ich denke, dass das ohne ABS nicht der Fall ist und das Mopped nach links ausbricht, oder?

    Tipp: ABS erstmal aktiv lassen und testen. Ausbauen bzw. deaktivieren kannst Du immer noch.

    gruss Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche ABS Hydroaggregat für 1150GS BJ 2002 (ABS II)
    Von hubemark im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2013, 12:10
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS ABS-Ringe für BMW R1100/1150GS
    Von zagor im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 18:45
  3. Suche Suche ABS Druckmodulator für R 1150GS BJ. 99
    Von RolfGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 19:55
  4. Unterschiede Vorderrad 1150GS ABS II / Integral-ABS
    Von B2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 07:54