Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

CO-Problem bei der AU

Erstellt von lomo, 05.05.2014, 20:32 Uhr · 14 Antworten · 1.484 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #11
    Die AU macht an meiner GS immer der Händler ...und nicht GTÜ/TÜV/DEKRA etc

  2. Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    16

    Standard

    #12
    Ich war gestern bei der DEKRA.
    Alles ohne Probleme, und ich durfte dabei bleiben. Da gibt es keine Geheimniskrämerei, echt top.

    Gruß Jo

  3. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #13
    meine hat 2,9% CO OHNE kat! liegt also im bereich des "möglichen"...
    könnte ja noch schlimmer sein.. wenn ich wollte!
    und geiler nebeneffekt: kein kfr mehr...
    deshalb mit zusätzlich ausgetauschter goldener brücke.
    damit´s schön bollert!
    hehe! ist nix für angsthasen!
    bei uns weiß der tüv genau, daß 4,5% CO i. O. gehen...
    solange VOR 2006 produziert...

    aber diese diskussion hatten wir ja schon zur genüge...
    die will ich hier nicht weiter aufmischen!

    schönen abend allerseits - wünscht wall:e

  4. Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    135

    Standard

    #14
    habe ich auch durch mit diesen Pen...., habe mein Geld zurück bekommen und auch die 1150 GS verkauft ( hatte das I-ABS mit BKV ) aber einfach Zündung . Mein Freund hat sich für die R1200GS ADV Blacky Goldi entschieden , wollte nach einem Jahr seine R 1100 GS Bj 04.94 ohne KAT ohne Heizgriffe aber mit ABS los werden ( habe gleich zugeschlagen ) . Als erstes Touratech Tank rauf , Öhlins rein , R1200 ADV Boxen ran ,( sind auch von Touratech ) von der 1150GS die Felgen rein wegen Edelstahlspeichen ( passt auch vom I-ABS ) und bei eingetragen 94 db noch ein Zach eingebaut die 98,5 db hat ( ganz legal ) , die Ansaugrohre um 3 cm gekürzt .
    Vor zwei Wochen neuen TÜV ( Sehr geehrter Herr bei der Untersuchung ihres Fahrzeuges wurden keine Mängel festgestellt.
    Der CO-Gehalt beträgt 1,2% bei 1100 1/min. ) und das alles ohne KAT . Was soll eine Doppelzündung oder ein KAT an einem 22 Jahre alten Motor . Die wollen doch nur Geld mit diesen Teilen verdienen und uns den Spass am legalen lauten Fahren nehmen , was auch ein stück Sicherheit für uns ist . Die erste ist weg.
    Gruß aus dem lauten Berlin
    Kuhfillippi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1010024.jpg  

  5. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #15
    geil! willkommen im klub!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Cockpit-Probleme bei der R 1200 GS
    Von Laggenbecker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 17:49
  2. Probleme bei der R 80 GS
    Von MD1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 17:32
  3. Entlüftungsnippel abgerissen + Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung
    Von YounGSterboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 10:53
  4. Verwunderung bei der AU/HU
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 14:53
  5. Gibt es bekannte Probleme bei der "ersten" 1200er (BJ 2004)?
    Von guenniguenzbert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 08:58