Ergebnis 1 bis 8 von 8

Cockpituhr - pufferbatterie?

Erstellt von AdventurePhil, 16.04.2013, 15:28 Uhr · 7 Antworten · 674 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    19

    Standard Cockpituhr - pufferbatterie?

    #1
    Hoi Zusammen,

    Ich wollte am WoE in der Garage mal das Ladegerät an meine 2003er Adventure anhängen, habe festgestellt es lädt nicht. Wollte die Spannung über die Bordsteckdose messen, dabei dürfte ich beim rausziehen kurz mit dem Fühler vom Mulitmeter einen Funken gezogen haben. Jedenfalls hab ich 0,0 gemessen, was mich schon etwas irritiert hat, weils vor 2 Monaten noch ging. Anspringen tut die Q jedoch anstandslos, nur die Uhr im Cockpit geht komplett aus wenn ich die Zündung abstelle, und beginnt bei 00:00 wieder zu zählen sobald der Motor läuft. Was könnte da die Ursache sein? Hat die Uhr eine Art Pufferbatterie von der sie gespeist wird, statt an der Starterbatterie zu saugen? Hab ich da eine Sicherung verheizt mit meiner Kurzschlussaktion?

    Danke schonmal und LG,
    Phil

  2. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #2
    Hallo Phil,
    habe gerade dein Thema gelesen, da ich genau das selbe Problem mit meiner 2006 ADV habe. Wenn ich den Zündschlüssel ziehe, geht die Uhranzeige aus. wenn ich wieder starte, fängt sie bei 00:00 an. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, dass hier eine Pufferbatterie eingebaut sein könnte. Das ist bei meiner 1100er ganz sicher nicht der Fall.

  3. Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    197

    Standard

    #3
    Hi Phil,
    mach ne neue Sicherung rein.(im Kasten unter der Sitzbank)
    Dann wirds wieder funktionieren.

  4. Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    61

    Standard

    #4

  5. Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    #5
    "03 Uhr, Steckdose."

    Da wirds wohl die Sicherung sein, Danke für die Hinweise!

    2 Fragen noch:
    1) Wie werd ich am einfachsten das dumme Dauerlicht wieder los? Ich hab in der Fahrschule noch gelernt "Zündung an, Motor an, DANN erst Licht einschalten". Schont die Batterie und ist mir irgendwie sympathischer wenn ich selber die Kontrolle drüber hab.
    2) Ist es sinnvoll, sich irgendwo einen Batterie-Hauptschalter zu verbauen? Für die Winterruhe bzw. längere Standphasen? Ich hab meine Adv. erst ein halbes Jahr, ich hab noch keine Erfahrungen mit leeren Batterien =D

  6. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #6
    Hi,

    zu 1) :keine Ahnung.
    zu 2): Finde ich wenig sinnvoll. Lieber in ein funktionierendes und modernes Ladegerät investieren und Batterie über Bordsteckdose aufladen, wenn die Q länger als 2 Wochen steht - so mache ich es jedenfalls.

    Gruß
    Rainer
    Zitat Zitat von AdventurePhil Beitrag anzeigen
    "03 Uhr, Steckdose."

    Da wirds wohl die Sicherung sein, Danke für die Hinweise!

    2 Fragen noch:
    1) Wie werd ich am einfachsten das dumme Dauerlicht wieder los? Ich hab in der Fahrschule noch gelernt "Zündung an, Motor an, DANN erst Licht einschalten". Schont die Batterie und ist mir irgendwie sympathischer wenn ich selber die Kontrolle drüber hab.
    2) Ist es sinnvoll, sich irgendwo einen Batterie-Hauptschalter zu verbauen? Für die Winterruhe bzw. längere Standphasen? Ich hab meine Adv. erst ein halbes Jahr, ich hab noch keine Erfahrungen mit leeren Batterien =D

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #7
    Es gibt die Möglichkeit ein Relais einzubauen, welches (einstellbar) das Licht zeitverzögert einschaltet. Ein Kollege hat das bei seinem Roller gemacht.

    Ich selber hab's noch nicht geschafft (die liebe Zeit. . .)


    Frag die Frau mal Fadima.Guemues@carsig.com

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8
    Hi
    Zitat Zitat von AdventurePhil Beitrag anzeigen
    "03 Uhr, Steckdose."

    Da wirds wohl die Sicherung sein, Danke für die Hinweise!
    Sicherung. Da hängt auch die Steckdose dran. Eventuell schafft Dein Ladegerät mehr als 4A (dann fliegt die Sicherung).
    Die Uhr hat keine Pufferbatterie sondern 2 Anschlüsse. Einen für Betrieb und Anzeige und den zweiten nur für (unsichtbaren) Betrieb.

    Zitat Zitat von AdventurePhil Beitrag anzeigen
    1) Wie werd ich am einfachsten das dumme Dauerlicht wieder los?
    Sehr schwer weil der Kabelbaum gar nicht dafür ausgelegt ist.

    Zitat Zitat von AdventurePhil Beitrag anzeigen
    Ich hab in der Fahrschule noch gelernt "Zündung an, Motor an, DANN erst Licht einschalten". Schont die Batterie und ist mir irgendwie sympathischer wenn ich selber die Kontrolle drüber hab.
    Das nimmt Dir das Entlastungsrelais ab (Serie ab 1994). Es klemmt beim Starten alles ab was dafür unnötig ist.

    Zitat Zitat von AdventurePhil Beitrag anzeigen
    2) Ist es sinnvoll, sich irgendwo einen Batterie-Hauptschalter zu verbauen? Für die Winterruhe bzw. längere Standphasen? Ich hab meine Adv. erst ein halbes Jahr, ich hab noch keine Erfahrungen mit leeren Batterien
    Das Ding heisst "Schraubanschluss" und befindet sich an jeder Batterie. Ein Schalter müsste dauerhaft 150A aushalten und wäre a) gross und b)teuer
    gerd