Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72

Die Q kommt, Sie kippt, Sie liegt...

Erstellt von ICY, 20.04.2010, 16:57 Uhr · 71 Antworten · 15.036 Aufrufe

  1. ICY Gast

    Unglücklich Die Q kommt, Sie kippt, Sie liegt...

    #1
    Hallo zusammen,

    da es meinem Vorbesitzer schon passiert ist und mir leider *heul* auch schon, wollte ich eure Erfahrungen zu dem leidigen Thema "die Q liegt auf ihrem Boxer" wissen.

    - ist es euch auch schon passiert?
    - wie oft?
    - war mal was richtig kaputt?
    - gibt es Tipps zur Vermeidung von Umkippern?

    Also bei mir ist noch nichts kaputt bis auf Kratzer (Boxer rechts, Plastikventilabdeckung und Blinker und Spiegel, nichts gravierendes), mein Spiegel war bloß lose.

    Ich finde die Q hält sehr viel aus.

    Es dürfen auch lustige Anekdoten gepostet werden auch wenn sie (da Umfaller) nicht so witzig sind...

    Es ist nicht schön wenn das Ding umfällt, aber es passiert halt leider und ich konnte Sie nicht halten.

    Grüße

    ICY

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #2
    JA, SIE IST MIR UMGEFALLEN! Mehrmals

    am übelsten war für mich aber dieser:

    ...und zwar in Norwegen, vollgepackt mit allem drum und dran inkl. kompletter Angelausrüstung zum Hochseefischen...meine 1150er GSA hatte mit dem ganzen Gedöns so ca. 350 kg...halt nein, waren weniger.....sie ist mitten in der Pampa auf einem Schotterweg umgekippt wegen Benzinmangel. Hatte aber einen 2L Kanister dabei.

    Kaputt ging nichts, nur der linke Zega Koffer hat sich durch das Gewicht etwas deformiert und ich durfte alles Abpacken um sie wieder auf die Räder zu stellen, lag natürlich auch noch auf der hangabgewandten Seite.....

  3. ICY Gast

    Standard

    #3
    Da hatt ich da dann soweit glück! Aber leicht zum aufheben is se net

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von ICY Beitrag anzeigen
    - ist es euch auch schon passiert?
    Nein, toi toi toi, auf 60k km hatte ich nicht einmal so eine Situation. Ich würde es meiner Bein-/Körperlänge zuschreiben, denn ich fahre die GS u.a. weil ich so schön viel Platz drauf hab. Ich habe aber die Vermutung, dass viele Leute eigentlich zu klein sind für eine Boxer-GS aber statt nem größenmäßig passenderen Einzylinder lieber ein "großes" Motorrad fahren wollen. Dann fällt sie halt des Öfteren mal.

    Zitat Zitat von ICY Beitrag anzeigen
    Es dürfen auch lustige Anekdoten gepostet werden auch wenn sie (da Umfaller) nicht so witzig sind...
    Naja... also lustig wurde es eigentlich erst im Nachhinein. Ich war vor 3 Jahren mit einem Freund auf 1150GS-Suche. Er hatte eine gefunden, die erste die wir uns angesehen haben. Gefiel ihm soweit ganz gut, machte nen vernünftigen Eindruck. Aber da er mit Anfang 30 gerade erst den Lappen gemacht hatte, musste er natürlich damit fahren, um sicherzugehen, dass sie ihm gefällt. "Wir" fuhren vorher schon 2 andere Maschinen probe und er fuhr recht sicher, daher machte ich mir keine Sorgen...

    Wir fahren also mit der GS durchs Bergische, als er plötzlich an einer T-Kreuzung, an der ich links abgebogen war, nicht mehr hinterher kam. Ich wunderte mich, drehte um und dann kam er doch noch angefahren. Na gut, wer weiß... sie war ihm vielleicht ausgegangen, wer weiß? Wir fuhren weiter über eine schmale Kreisstraße über eine Lichtung, links stand eine Bank, wunderbar dachte ich, hier können wir mal das Mopped bequatschen und ne kurze Pause machen. Ich hielt neben der Bank, stieg ab, er kam angerollt, hielt am rechten Fahrbahnrand und er stand noch nicht ganz, da kippte er mit dem kompletten Motorrad (Koffer waren auch montiert) rechts ins Feld. Am rechten Straßenrand war wohl die Straße etwas abschüssig gewesen...

    Ende vom Lied war, dass er zuvor an der T-Kreuzung auch bereits umgefallen war. Beim Anfahren war sie ihm plötzlich abgesoffen und bis er das registriert hatte, lag er auf der linken Seite. Auf 30km Probefahrt war das Mopped also 2 Mal hingefallen, einmal links, einmal rechts. Letztendlich reparierte man die Kratzer und den kaputten rechten Blinker anstelle eines Nachlasses, das Motorrad musste irgendwie zwangsweise gekauft werden und eigentlich war er nachher trotzdem ganz zufrieden. Bis sie geklaut wurde... aber das ist ne andere Geschichte.

    Zitat Zitat von ICY Beitrag anzeigen
    Da hatt ich da dann soweit glück! Aber leicht zum aufheben is se net
    Och wenn man weiß wie und in Hechlingen gut aufgepasst hat...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 24copy.jpg  

  5. ICY Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Nein, toi toi toi, auf 60k km hatte ich nicht einmal so eine Situation. Ich würde es meiner Bein-/Körperlänge zuschreiben, denn ich fahre die GS u.a. weil ich so schön viel Platz drauf hab. Ich habe aber die Vermutung, dass viele Leute eigentlich zu klein sind für eine Boxer-GS aber statt nem größenmäßig passenderen Einzylinder lieber ein "großes" Motorrad fahren wollen. Dann fällt sie halt des Öfteren mal.
    Da kann ich dir leider recht geben, bin leider nur 1,72 groß. Habe meine Sitzbank abpolstern lassen, bzw. bekomm Sie diese Woche!

    Naja mir gefiel die Optik und natrülich der BOXER und der Kardan, deswegen habe ich sie mir gekauft!

    Tja mir ging es ebenso wie deinem Kumpel, mir ist sie während ich in eine Straße abbiegen wollte abgesoffen und leider umgefallen!


    Grüße

  6. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.516

    Standard ... vorm Bahnhof München

    #6
    Tja, und ich hab mal versucht meine GS auf dem noch nicht ausgeklappten Seitenständer abzustellen, während ich selbst noch draufsaß. Aufmerksamkeit hab ich genügend geweckt, war direkt vor dem Bahnhof München-Ost . Der Kuststoff-Koffer links hat seitdem Asphaltspuren. Sonst zum Glück nichts zu sehen, konnte sie recht sanft ablegen, als es dann zum Kippen kam.

    Einmal muß jeder .......

    Grüße
    GS-Driver

  7. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #7
    Ich hab meine Q auch bereits mehrfach hingelegt trotz 187cm Körpermaß.

    Das passiert manchmal... Die GSA hat aber nie ein Kratzerl oder sonstwas abgekriegt.

    Bei mir ist sie jedesmal auf die rechte Seite umgekippt. Wenn sie will, will sie eben. Ob Straße oder Gelände - ist nicht weiter schlimm.

    Am Besten man hat jemanden dabei auf den man die Schuld schieben kann...

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #8
    Erst wenn sie lag, ist sie dein! - Meine gehört mir auch mehrfach!

  9. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Reden

    #9
    Moin Ici
    ja nun, mit meiner /5 ist mir das in 30 Jahren nie passiert. 205 kg, ganz tiefer Schwerpunkt, handlich, auch mit Koffer und Sozia druff.

    Aber bei der Probefahrt mit einer 1150 Adventure, warf ich dem Verkäufer das schöne Ding nach knapp einem !!! Meter Fahrt vor die Füße. Choke zu früh zurückgeschoben - abgewürgt.
    Zss - 1150 ccm abgewürgt... Das gabs bei meiner R60/5 nie !
    Booooh - meine Ohren sind glatt durch den Helm geschmolzen...
    Der Händler war aber nur um meine Gesundheit besorgt und hat das völlig gelassen verdaut. Mann war das peinlich. Die Sturzbügel haben weiteren Schaden verhindert.
    Später hat der Händler mich noch informiert, daß die Öhlins bis zum Anschlag hochgedreht waren.
    Das war für meine Haxen zu hoch ( 186 cm)

    Ach ja- weils so schön war, hab ich meine spätere eigene GS beim Anfahren direkt vorm Haus auf die Seite gelegt.
    Wie gehabt- rote Ohren im Helm links-rechts geguckt - keiner guckt,

    Einmal - HURRRGH ! - am Lenker hoch gezerrt, aufgestiegen und wech...
    Hat nur auf dem Koffer und dem Bikini gelegen - nicht der Rede wert.


    Jahahha - ich bin eine Held....

    Und das passiert nur Helden !
    Alle anderen könnens eben besser. Denen passiert sowas nicht.
    Gräm Dich nicht. Du bist trotzdem nicht allein

    Aufrechte Grüße

    Matthias

  10. Dio
    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #10
    Nabend,
    davon bin ich bis jetzt verschont geblieben. Kunststück, fahr sie ja auch erst seit 1 1/2 Wochen Ich mach mir da aber keine falschen Illusionen, irgendwann erwischt es jeden. Ist mir mit meiner Teneré auch passiert (vollbeladen, mit Schwung aufgesessen, höheren Schwerpunkt nicht bedacht und bumms lag ich da).
    Möchte mir deswegen auch einen Sturzbügel zulegen. Besser der kriegt ein paar Kratzer ab als die Maschine.

    Gruß
    Dirk


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RT vs. GT; Wo liegt der Unterschied?
    Von Swiss_GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 21:40
  2. R 1200 GS Woran liegt es?
    Von 1200er im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:25
  3. Was so alles auf der Straße liegt...
    Von Alex Mayer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 21:25
  4. Jetzt liegt´s an euch...
    Von cameljoe im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 21:29
  5. Wie stabil liegt die GS/GSA bei Autobahntempo
    Von schuberth1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 15:43