Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Empfehlung/Erfahrung Gel-Batterie

Erstellt von Mattes_dkb, 06.05.2014, 09:22 Uhr · 19 Antworten · 5.852 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    10

    Standard Empfehlung/Erfahrung Gel-Batterie

    #1
    Hallo zusammen,

    bei meiner 2001er 1150 GS steht ein Wechsel des Saftspenders an. Ich überlege mir nach diversen 'wartungsfreien' Batterien eine Gel-Batterie zuzulegen. Bisher hat mich der recht hohe Preis abgeschreckt (> 100,-?), jetzt tauchen zunehmend verhältnismäßig günstige Batterien auf. Welche habt ihr im Einsatz und könnt mir empfehlen? Soviel ich weiß soll neben der Lebensdauer auch die kleinere Abmessung ein Vorteil sein. Bei Kälte sind sie angeblich etwas empfindlicher, ist das so? Ich fahre auch im Winter, muss also funktionieren. Wenn die Aussenmasse kleiner sind, wie habt ihr die Batterie fest im Halter befestigt? "Holzkeil" oder reicht der Gummiriemen für einen sicheren Halt? Auslaufen und Rumsauen mit Säure soll ja systembedingt nicht vorkommen. Als Ladegerät setze ich den ProCharger XL von Tante Luise ein, laut Anbieter geeignet.
    Vielen Dank vorab für eure input.
    Gruß,
    Matthias

  2. Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    206

    Standard

    #2
    hallo Matthias,

    meine original Batterie hat ca. 4 jahre gehalten, dann war sie am ende. ab dann habe ich fast jährlich jeweils die billigste am markt erhältliche gekauft (so zwischen 40 und 50.-). bis vor 2 jahren, da hat es mir endgültig gereicht und ich habe mir um 110.- eine hawker Odyssee geleistet und bin von deren Leistung wirklich überrascht: auch bei längeren standzeiten oder bei kälte gab es trotz nichtladens keine Schwierigkeiten. allerdings gibt's auch user, die nicht so begeistert sind wie ich. wie immer auch da Ansichtssache...
    wegen der größe habe ich mit pe-hartschaum und dem gummiriemen ausgeglichen.

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #3
    Hallo die Yuasa 51319, Intakt HVT 12/20, Hawker PC 680 und Spezial Lifepo4, 8 Ah/ 200 A könnte ich empfehlen.
    Habe schon viele probiert und getestet und nach der Hawker 130.- nun wegen dem Gewicht die Lifepo drin, statt 6 Kg noch 1,2 kg. 140.-
    Andere meinen von Reichelt die Ku Long sei noch gut.

  4. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    196

    Standard

    #4
    [QUOTE=philipp;1373929]hallo Matthias,

    ich habe mir um 110.- eine hawker Odyssee geleistet und bin von deren Leistung wirklich überrascht: auch bei längeren standzeiten oder bei kälte gab es trotz nichtladens keine Schwierigkeiten. allerdings gibt's auch user, die nicht so begeistert sind wie ich. wie immer auch da Ansichtssache...

    Moin ,
    hab ich auch drin , die erste war 10 Jahre drin war noch I.O,hab sie aber gegen gleiches Modell getauscht ,aus Sicherheitsgründen wegen ABS mit BKV. Die Alte tut jetzt Dienst im anderen Mopped ohne elektro Schnick-Schnack.
    Gruß Hans

  5. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Frage Suchfunktion?

    #5
    sag mal geht die Suchfunktion nicht (mehr)? wundere mich in allen Foren immer wieder, wenn der 1000. Batterie-... oder Reifenthread aufgemacht wird...wenn mann nix findet okay, aber da kannst Du jede Menge lesen, nit persönlich nehmen.
    Ich hatte bislang 2 x (unterschiedlich Moppeds) die Reichelt Kuh long, such mal!!! gut und günstig und Gelbatterie...

    edit eben erst gelesen, hat schon jemand geschrieben, für wenig Geld echt gut!

  6. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Hallo die Yuasa 51319, Intakt HVT 12/20, Hawker PC 680 und Spezial Lifepo4, 8 Ah/ 200 A könnte ich empfehlen.
    Habe schon viele probiert und getestet und nach der Hawker 130.- nun wegen dem Gewicht die Lifepo drin, statt 6 Kg noch 1,2 kg. 140.-
    Andere meinen von Reichelt die Ku Long sei noch gut.
    Wo hast Du die gekauft? Erfahrung bei Kälte? die Dinger sollen ja so kälteempfindlich sein....

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #7
    Kein Erfahrung bei Minusgraden, ich fahre nicht im Winter. So wie ich höre reicht kurz mal den Anlasser betätigen dann kommt mit der Temperatur der Rest nach.
    Ich kaufe im Handel und konfektioniere die Packs selbst, hatte auch schon 123 er Typen mit Zellenverbindern professionell punkten lassen. Mache nun welche mit Schraubzellenverbinden.
    Die ZB grünen fertig zu kaufenden Lifepo4 Akkus sind von der Kapazität geringer.

  8. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #8
    Gel Batterie vom Freundlichen in 2009 gekauft. Bis zum Verkauf vor 2 Monaten auch nach 3 Monaten Standzeit genug Saft zum Starten gehabt. In meine 2004er ADV kommt nächstes Jahr wieder eine Gel Batterie. Und zwar die von Banner wie seit Jahren auch in meinen Autos.

    Beste Grüße

  9. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #9
    Nachdem die zweite Batterie nach einem Jahr ihren Geist aufgegeben hat, bin ich auf eine JMT Li-IO Batterie umgestiegen (Wunderlich). Bei mir kommt nichts anderes mehr ins Motorrad oder unter die Haube, Fahre mein Auto mit einer 20ah Batterie seit Jahren problemlos, der Grund war das Gewicht. Anstatt 18Kg/72ah nur noch 3Kg. Günstiger kann man kein Gewicht abbauen. Blei/Säure oder Gel- Batterien sind für mich überholte Steinzeittechnik.

  10. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #10
    Moin,
    mussu mal gockeln soo schwer isses doch nich:

    schreibst Du : " Testsieger Motorradbatterie "- zack:


    Testsieger: Intact - Motorradzubehör - Motorradbatterien im Test - mit Video - MOTORRAD

    Preise auch noch ... ? Guckst Du :
    Motorradbatterie Intact Gel 51913 bei idealo.de


    ich hab mir den Testsieger in Gel-bauweise gekauft. - läuft.

    Kannst natürlich auch die billigsten Dinger kaufen. Manche schwören drauf.

    Ist ja Geschmackssache was einem wichtig ist...
    Aber ich denke, dass 30€ selten gleich 100€ ist.
    Es gibt Unterschiede.

    Tschöö
    Matthias


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gel-Batterie
    Von Nessmuckfan im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 18:04
  2. Informationen Gel Batterie
    Von dehebbe im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 10:19
  3. Gel-Batterie
    Von Touren-Tom im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 19:35
  4. Gel-Batterie für 1100 GS mit ABS
    Von pio im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 21:43
  5. Wie Gel Batterie laden
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 08:57