Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ergonomie und Schalthebel

Erstellt von MaBo, 22.07.2008, 22:15 Uhr · 8 Antworten · 1.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    167

    Standard Ergonomie und Schalthebel

    #1
    Nahmd zusammen,

    Da ich mich beruflich unter anderem auch mit ergonomischen Aspekten
    befasse, (Ergonomie: Verbesserung der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine) liegt es nahe auch meine GS unter diesem Gesichtspunkt zu verbessern. Neben solchen Dingen wie Lenker einstellen (Unterarm und Hand mit gestreckten Fingern in einer Flucht) und tieferen Fußrasten zur Vergrößerung des Kniewinkels (ich glaube die sind von einer RT) beschäftige ich mich nun bei dem sch... Wetter mit dem Schalthebel.

    Um das Problem besser beschreiben zu können unten angehängte Grafik.

    Die Verstellmöglichkeit allein durch das Teil 5 reicht nicht mehr aus.
    Muss ich jetzt Teil 11 auf der Welle etwas nach unten verdrehen oder mir eine Art Distanzstück für Teil 5 besorgen, damit ich mir nicht immer mein Fußgelenk verrenken oder beim Hochschalten den Fuß von der Raste heben muss?
    Ich hoffe ich hab´ mich verständlich ausgedrückt.

    Wenn jemand weiter weiß, nur zu... und Danke schon mal.

    Glück auf, Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schalthebel.jpg  

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #2
    Hi
    Du kannst T11 etwas verdrehen. Wenn Du zu viel drehst, dann schwindet die Schaltbarkeit weil die Schaltkraft nicht mehr senkrecht zu diesem Hebel angreift.
    Übertrieben ausgedrückt: Wenn Du diesen Hebel so weit verdrehst, dass er mit T5 fluchtet geht gar nix mehr.
    Also würde ich Teil 5 verlängern. 6-er Gewindehülse, eine 6er Stiftschraube und etwas 2-K-Kleber.
    gerd

  3. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    354

    Standard Ich habe die von Alpha-Tech...

    #3
    Hallo, also ich habe die Anlage von Alpha-Tech moniert. (wird bei Touratech vertrieben) Da ist die tiefergelegte Fußrastenanlage inkl. eines fünf-fach verstellbaren Edelstahl-Schalthebel dabei und die Ergonomie stimmt hier 100% Auch die hakelige Schaltung wird somit etwas kompensiert!

    Gruss Doc
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken alpha-tech-3.jpg   alpha-tech-2.jpg  

  4. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    95

    Standard

    #4
    Hallo, habe es bei meiner 1150'er ADV auch an Bauteil Nr. 5 verstellt, mit dem Erfolg, daß der Schalthebel beim Runterschalten immer an den Federn vom Seitenständer hängen blieb und nicht mehr zurück kam! Ist das normal?
    Gruß Guido.

  5. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    167

    Standard

    #5
    Hallo zusammen,

    @ Guido
    Ich hab grad noch mal nachgeschaut. Wie geht das denn? Ne, normal ist das nicht. Stell doch mal ein Bild ein.

    @ Doc
    Macht einen soliden Eindruck, ist aber wahrscheinlich nicht ganz so günstig. Mal schauen, ist eine Überlegung wert.

    @ Gerd
    Ich denke ich werd´s erst mal mit Stift und Hülse probieren. Scheint mir die günstigste und technisch ausreichende Lösung zu sein.

    Besten Dank noch mal.

    Glück auf, Martin

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #6
    Hi Martin,

    habe das so gemacht, wie Gerd es beschrieben hat.
    Mit einer längeren Gewindehülse kannst Du den Schalthebel etwas weiter nach unten stellen, aber der untere Kugelkopf auf der Rückseite schlägt schnell auf dem Auspuffsammler auf, wenn Du den ersten einlegst!
    Unbedingt ausprobieren, das mit dem ersten

  7. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    167

    Standard

    #7
    Hallo Andreas,

    OK, ich werd´mal schauen wie weit ich das ausreizen kann, bzw. überhaupt muß. Danke für den Tip. (oder schreibt man jetzt doch Tipp?)

    Glück auf, Martin

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #8
    Hi
    Wie man das schreibt ist mir inzwischen egal. Ob Tip oder Tipp. So oft wie es da darum ging Neues, Praktisches einzuführen was kein Mensch kapiert hat (die beste meiner Frauen ist u.A. Deutschlehrerin in FR)....
    Gesprochen wird das bei uns ohnehin wie "Dib"
    "Ketchup" werde ich weiterhin so schreiben, egal ob das jetzt "Kätschup" oder "Ketschup" geschrieben werden darf.
    Mit "Tomatensossenzubereitung" könnte ich mich noch anfreunden, aber Kindern beizubringen, dass man ein englisches Wort deutsch schreibt????

    In dem Sinn: häppi ivening
    gerd

  9. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    167

    Standard

    #9
    Nahmd zusammen,

    manchmal ist die Lösung so einfach...
    Manchmal ist es vielleicht doch besser man schaut vorher gründlich nach, statt allzu voreilig die GS-Fraktion aufzuscheuchen. (sorry!)
    Nachdem ich, bequemer Kerl, dann doch mal diesen Kunststoffdeckel demontiert habe (der, auf dem die Batterieladesteckdose angebracht ist (der mit den 5 senkrechten Add**as-streifen auf dem Bild 2)) habe ich bemerkt, dass T 11 zwei bis drei Rasterungen an der „Ausgangsschaltwelle“ zu weit nach oben montiert war, sprich es gab keinen 90 Gradwinkel zwischen T11 und T5 (oder besser eine horizontale Achse zwischen „Ausgangsschaltwelle“ und oberem Kugelgelenk)

    T11 stand von vorn herein zu hoch, um mit dem Gewinde in T5 den Schalthebel selbst ausreichend nach unten verlängern zu können. Die Skizze (Bild 1) ist in ihrer Darstellung etwas irreführend wie ich finde. (T5 steht senkrecht!!!)

    Nach Korrektur sieht das Ganze jetzt so aus (Bild 2), dummerweise mit „Deckel“ so dass man die Winkelverhältnisse nicht mehr so genau sieht.

    Tja, was soll ich sagen, sieht eigentlich so aus wie es sein soll.....
    Aber es schaltet sich wiederum ein bisschen besser durch Gerds Hinweis der „möglichst senkrechten (90 Grad) Hebelführung“.


    Im Übrigen glaube ich, dass die meisten Motorradfahrer mit werksseitig eingestelltem „Hebelwerk“ herumfahren und möglicherweise auch dadurch viele Schaltprobleme auftreten.

    Aber das ist ein anderes Thema...


    Glück auf, Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken b0003317.png   p1000487.jpg   p1000485.jpg  


 

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Ergonomie - Lenker, Sitz, Fussrasten
    Von Latzko im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 17:57
  2. Schalthebel
    Von Jonni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 15:58
  3. 1200GS bestellt - und Frage zum "Ergonomie-Upgrade"
    Von kv_gs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 14:30
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 15:01
  5. Schalthebel
    Von CyberWill im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 18:35