Ergebnis 1 bis 9 von 9

Gasannahme nicht flüssig

Erstellt von GS-Pitter, 01.04.2013, 18:03 Uhr · 8 Antworten · 878 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard Gasannahme nicht flüssig

    #1
    Moin,
    hab gerade Probleme mit der passenden Definition meines Problems. "Gasannahme nicht flüssig" hört sich doof an. Trifft aber den Kern. Bei meinen letzten beiden Fahrten hatte ich das Gefühl, als wenn bei kontinuierlich ca. 3700 upm jemand kurz an der Bremse zieht. Nicht gravierend, aber irgendwie ist die Gasannahme anders als sonst. Auch beim Beschleunigen meine ich ein "Löchlein" zu spüren. Ich kann es nicht besser beschreiben. Ist so wenig zu spüren, dass ich mir manchmal nicht sicher bin, ob es tatsächlich so ist. Ich meine aber, dass ich ein gutes Gespür habe.
    Was könnte das sein????

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #2
    war deine Batterie abgeklemmt....??

  3. Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    #3
    abgeklemmt war sie nicht, aber ziemlich heruntergeladen. Die Uhr war in 00:00 Stellung. Sprang aber aus eigener Kraft an. Habe Batterie dann geladen.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #4
    Hi
    Klingt als wäre/ging eine der Primärzündspulen defekt. Bei niedrigen Drehzahlen zünden die Sekundärkerzen, ab den mittleren schalten sie ab und die defekte Primärspule schafft's nicht mehr.
    gerd

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #5
    Ja Gerd, dass gleiche habe ich auch gedacht.

  6. Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    #6
    Danke.
    ich werd das Möppi dann mal in die Werkstatt bringen. Ist das was großes?

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #7
    Hi
    Eigentlich nur 10 Minuten Forschung, 2 Minuten Arbeit und 100 EUR für das Teil.
    Wenn Du einen anderen DZ-Fahrer kennst, dann leih' Dir mal einen seiner Primärstecker und wechsle ihn gegen einen von Deinen.
    Ist es dann OK, hast Du die defekte Seite gefunden. Wenn nicht versuchst Du es auf der anderen Seite. Ist es damit auch nicht besser, hast Du ein anderes Problem. Ist es OK, hast Du wahrscheinlich wenigstens 50 EUR gespart wenn Du nur das Teil kaufst und selber umsteckst (kannst Du dann ja :-))
    gerd

  8. Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    #8
    SUPER !
    Danke ! Ich werde berichten was es war.

  9. Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    #9
    also, war heute in der Werkstatt.
    es war nix richtig defekt. Alle Kerzen wurden gewechselt, die Synchronisation nachgestellt, alles geprüft, jetzt läuft sie wieder.
    Die Kerzen waren noch die Ersten. Daran muß es gelegen haben.
    Danke für Eure Hilfe!


 

Ähnliche Themen

  1. Flüssig Gummi statt folieren...
    Von Tammo im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 12:53
  2. Stotternde Gasannahme
    Von SLIX im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 17:57
  3. Gasannahme
    Von Schorsch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 22:41
  4. Schlechte Gasannahme?
    Von Boxer Laie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 08:39
  5. Schlechte Gasannahme
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 09:14