Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Gaszug (selbst) ersetzen ??

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 25.07.2012, 08:42 Uhr · 19 Antworten · 2.914 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Frage Gaszug (selbst) ersetzen ??

    #1
    Hallo zusammen,

    da mein Gaszug das Zeitliche gesegnet hat und eine Rep nicht möglich war (siehe hier) , brauchts eben einen neuen.

    hab mir heute tel. versucht einen neuen Gaszug beim Freundlichen zu organisiseren..... da gabs ne Änderung - einen "Reparatursatz Gaszugverteiler" TN 32 72 7 691 990 - der - wenn noch nicht verbaut - verbaut werden muß
    für weitere 19,xx €??????
    da ich meine Q gebraucht gekauft habe, weiß ich nicht, ob der Verbaut ist, wie kann man sehen, welcher stand hier verbaut ist??????

    mal morgen ansehene, was der Reparatursatz ist

    und kann man das - Gaszug und ggf. Repsatz - gut selber machen oder soll die Q zum

  2. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #2
    Guten Morgen
    nach meiner erfahrung reißt so ein Gaszug nicht alle Neese,also tippe ich mal drauf das er nicht verbaut ist.
    mfg Bernd

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #3
    Hi
    Mit 95% Sicherheit hast Du die alte Version.
    Ist aber leicht zu erkennen.
    Sie mal an den Gasgriff, dort wo der Seilzug herauskommt.
    Bei der alten Version wird das Seil durch ein Kunststoffteil um 90° umgelenkt und geht dann erst in den Bowdenzug(Einstellschraube) über. Hier zu sehen: http://www.powerboxer.de/gemischaufb...nd-einstellung (Gaszug07t)

    Bei der neuen Version erfolgt die Umlenkung in einem gebogenen Stahlrohr (D~8mm).
    Grund: Bei heftigen "Gasgebern" schnitt sich die Seele des Zugs im Lauf der Zeit in den Kunststoff ein und klemmte dann u.U..

    Bei der Demontage des alten Teils kannst Du entweder die Heizgriffe abmontieren oder einen kleinen Kunststoffsteg/-ringelchen (2x1mm) durchzwicken. Der ist ohnehin funktionslos, also nur keine Hemmungen. Am Neuteil fehlt er sowieso.
    Jetzt frag' nicht wo genau der ist. Du wirst es sehen!
    gerd

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #4
    Hallo zusammen,

    Danke für die Antworten,
    es ist - wie vermutet - die alte ausführung...
    die neue ist eben mit einem gebogenen Stahlrohr als Führung (war meinem auch neu ( als ich sagte".... im Etk steht....." - "wie, du hast den ETK " )
    hatte der aber auf Lager - Super....

    na dann werd ich heut abend mal "basteln"

    muß der Motor danach neu syncronisiert werden?
    ich würd meinen nein, da ja - wenn ichs richtig sehe (und mache) die Seilzüge zu den einzelnen DK nicht geändert werden,
    muß wohl nur der Leerlauf eingestellt werden, oder

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von neuerQtreiber Beitrag anzeigen
    ...
    muß der Motor danach neu syncronisiert werden?
    ...
    Ja.
    Du wirst den Seilzugverteiler ausbauen und dazu (zumindest auf der linken Seite) den Sekundärzug aushängen. Vermutlich hängst du ihn aber auch auf der rechten Seite aus.
    Ich würde danach synchen.

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard

    #6
    Hallo Richard,

    ich hör Dich beim Aus-/Einbau des Gaszugverteilers schon fluchen!
    Und bin mir sicher, daß Du dem Konstrukteur, der das Teil so verbaut dorthin konstruiert hast, die Krätze an den Hals wünschen wirst...

    Viel Spaß,

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #7
    na dann danke für die "frommen" Wünsche,

    dann mal sehen

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Hallo Richard,

    ich hör Dich beim Aus-/Einbau des Gaszugverteilers schon fluchen!
    Und bin mir sicher, daß Du dem Konstrukteur, der das Teil so verbaut dorthin konstruiert hast, die Krätze an den Hals wünschen wirst...

    Viel Spaß,

    Grüße vom elfer-schwob
    wie wahr.....

    wie kriegt man den das Sch...ding raus,
    ist das irgendwo verschraubt,
    rührt sich keinen mm....
    geht ja nur nach rechts, links ist ja der Ansaugschnorchel,
    wobei der aber auch abgebaut werden kann...

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von neuerQtreiber Beitrag anzeigen
    wie wahr.....

    wie kriegt man den das Sch...ding raus,
    ist das irgendwo verschraubt,
    ...
    Das "Ding" wird durch eine kleine Feder gehalten. Nach unten drücken und das "Ding" nach rechts (zur Beifahrerseite; ok, das wäre eigentlich hinten) herausziehen.
    Das größte Hindernis dabei ist aber der Schlauch der KGE. Abzukriegen ist der bzw. seine Schelle recht leicht. Die Schelle nachher wieder draufzufriemeln ist etwas fummelig.

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #10
    Morgen Herrmann,

    danke für die Tipps,
    was meinst du mit "KGE" ?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batteriekabel ersetzen
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 18:59
  2. Drosselklappenpoti ersetzen.....
    Von junka2005 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 19:40
  3. Kupplungscheibe ersetzen?
    Von voodoodick im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 07:05
  4. Spannband um Steuergerät ersetzen
    Von InChi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 07:37
  5. Wie Bougierrohr ersetzen?
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 10:57