Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Geradeauslauf

Erstellt von XXL-KUH, 18.06.2006, 11:27 Uhr · 20 Antworten · 2.901 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Standard Geradeauslauf

    #1
    Hi Zusammen,
    habe meine ADV. noch nicht so lange und habe jetzt festgestellt, daß sie etwas nach rechts zieht(bei ca. 50kmh- Lenker loslassen).
    Beim bremsen ist nichts zu merken, Reifen sind jetzt ca. 1500km drauf.
    Luftdruck hab ich auch kontrolliert.Muß ich mir jetzt Sorgen machen und sofort zum "Freundlichen" fahren?
    Für Antworten wäre ich euch sehr verbunden.
    Gruß Micha

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #2
    Eventuell ist die Gabel ein wenig verspannt.
    Unten die Klemmschrauben lösen, ein paar mal einfedern und dann wieder festziehen.
    Probier mal aus.

  3. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Standard

    #3
    Hi Frank,
    danke für die Antwort, wird es gleich morgen ausprobieren und wenn das nichts hilft - doch noch beim Freundlichen vorbeifahren!
    Gruß Micha

  4. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #4
    Hallo Micha,

    ich vermute kein geometrisches Fahrwerksproblem.

    Beim freihändigen Fahren ist es doch meistens im Schubbetrieb, es sei denn Du bist im Leerlauf. Dann wirkt das Drehmoment des längs zur Fahrtrichtung laufenden Motors ein Rückstellmoment, welches Du bewusst oder viel eher unbewusst ausgleichen musst. Wenn es nicht ausgeglichen wird, hat das Motorrad einen Drall ( nach rechts ), überkorriegierst Du diesen Effekt, dann in die andere Richtung.

    Das ist meine Erklärung / Erfahrung, hoffentlich war sie zu verstehen und / oder auch nachvollziehbar. M.E. brauchst Du Dir also keine Sorgen zu Deinem Motorrad machen.

    Willi

  5. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Standard

    #5
    Danke für eure Unterstützung, habe Klemmschrauben gelöst - ein paar mal eingefedert und Schrauben wieder angezogen. Leichte Besserung, aber immer noch spürbar, also auf zum Freundl. - war tatsächlich freundlich!
    Es ist tatsächlich normal bei der GS und bei der ADV etwas mehr, da sie höher ist!
    Gruß Micha

  6. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #6
    Hallo Micha,

    hat der auch erklärt, warum das so ist?

    Willi

  7. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Standard

    #7
    Ja, so wie ich verstanden habe hängt das alles mit der Kompletten Antriebstechnik zusammen - Kardanantrieb.Kann mal mehr oder weniger sein, kann auch in Abhängigkeit von den Reifen vertärkt werden!
    Gruß Micha

  8. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von dr-big
    Hi Zusammen,
    habe meine ADV. noch nicht so lange und habe jetzt festgestellt, daß sie etwas nach rechts zieht(bei ca. 50kmh- Lenker loslassen).
    Beim bremsen ist nichts zu merken, Reifen sind jetzt ca. 1500km drauf.
    Luftdruck hab ich auch kontrolliert.Muß ich mir jetzt Sorgen machen und sofort zum "Freundlichen" fahren?
    Für Antworten wäre ich euch sehr verbunden.
    Gruß Micha
    Ich habe genau das selbe Problem wie Du. ADV zieht beim Freihändigfahren leicht nach rechts. Kann mit der Geometrie nix zu tun haben, da ich das Mopped neu gekauft habe und kein Crash bisher. Gabel wurde auch immer sauber gefedert nach Reifenwechsel. Hat auch nichts mit Schubbetrieb zu tun, da ich den Tempomat von Wunderlich( Gasgrifffestsetzer habe).
    Komischerweise ist der Effekt bei einem Freund von mir bei seiner ADV überhaupt nicht vorhanden. Wir fahren übrigens die gleichen Reifen, gleichen Koffer etc. Erklären kann ich es mir auch nicht, aber der Efekt ist einfach da.

  9. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Standard

    #9
    Hallo Bruno,
    danke für deine Antwort!
    Würde mich aber schon mal interessieren bei wievielen GS ADV. das so ist und vor allem, warum nur vereinzelt - einen Grund muß es ja geben!?
    Gruß Micha - der das nicht so ganz verstehen will - kann !!!

  10. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #10
    Hi,

    ich plädiere weiterhin für die physikalische Erklärung der Beobachtung und hätte es gerne etwas wissenschaftlicher.

    Fahrt Ihr bei Euren Tests von Nord nach Süd, Ost nach West, oder, oder..?

    Wenn Ihr meint ich bin jetzt komplett durchgeknallt, dann vertieft Euch doch spaßeshalber mal hier hinein. Es ist nicht die zutreffende Erklärung, aber eine hochinteressante Tatsache, die es im Alltag nun tatsächlich gibt.

    Allen die schon im Physikuntericht grüne Pickel bekommen haben, empfehle ich stattdessen ein Drink.

    Willi


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geradeauslauf
    Von Beastmaster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 08:44
  2. Geradeauslauf nach Rückruf wegen Kette
    Von DreiEcken im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 03:40