Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Geradeauslauf

Erstellt von XXL-KUH, 18.06.2006, 11:27 Uhr · 20 Antworten · 2.896 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Lächeln

    #11
    Hallo Willi,
    werd ich bei der nächsten Ausfahrt mal testen - noch 10 Tage bis zur Südtirol-
    tour !!
    Bin mal gespannt!
    Bis denne Micha

  2. Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    16

    Standard

    #12
    passt zwar nich so richtig, könnte aber .
    hab mal nen bericht über einseitig abgefahrene reifen (also geringfügig aber erkennbar) gelesen, es traf vorallem goldwing, guzzi und bmw boxer.
    hatte irgendwas mit dem schwungrad zu tun.
    kann mich leider nich mer richtich dran errinnern, is wohl alsheimer.

    @micha,
    hasse noch ne big oder wie kommste auf deinen usernamen?

    gruß
    willi

  3. Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #13
    Hallo,

    ich würde auch daruf tippen das hier kleine Fertigungstoleranzen oder Verzug im Fahrwerk/Gabel das Problem sind. ( Was aber normal ist )
    Also ich habe 2 GS eine 1150er und eine alte 1100er.
    Bei der 1100er habe ich das Problem auch.
    Die 1150er läuft perfekt gerade aus.
    Was solls !

  4. Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    78

    Standard

    #14
    Hallo auch,
    freihändig zieht meine auch nach rechts. Ich bin auch der Meinung das es die Physik ist. Die Kolben stehen auch nicht ganz auf einer Achse und das gibt der ganze Kiste ein sogenanntes Moment. Ost - West oder West - Ost - leider eine Thema welches schon bei Artelleriegefechten im 1. Weltkrieg beachtet werden mußte.
    Physik ist für uns Alle da.
    Gruß Jörg,

  5. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von willi.k
    Hi,

    ich plädiere weiterhin für die physikalische Erklärung der Beobachtung und hätte es gerne etwas wissenschaftlicher.

    Fahrt Ihr bei Euren Tests von Nord nach Süd, Ost nach West, oder, oder..?

    Wenn Ihr meint ich bin jetzt komplett durchgeknallt, dann vertieft Euch doch spaßeshalber mal hier hinein. Es ist nicht die zutreffende Erklärung, aber eine hochinteressante Tatsache, die es im Alltag nun tatsächlich gibt.

    Allen die schon im Physikuntericht grüne Pickel bekommen haben, empfehle ich stattdessen ein Drink.

    Willi
    Hallo Willi,
    dass ist ja nicht uninteressant, aber leider wieder nicht die Ursache. Mein oben bereits genannter Freund und ich haben das Phänomen auf gemeinsamen Touren mit max. 5 Moppedlängen Abstand gehabt. Bei mir ziehts Mopped leicht nach rechts, bei ihm nicht. Und nochmal, Mopped gleich, Koffer gleich, Reifen gleich, Reifenalter gleich, Scheibe gleich, NS gleich, Körperstatur und Gewicht annähernd gleich.......

  6. okr
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    90

    Standard

    #16
    Hi,

    kann diesen Effekt nur bestätigen.
    Die Maschine die ich zur Probefahrt hatte, hat deutlich nach rechts gezogen.

    Meine, wenn überhaupt, dann so minimal das ich es nicht merke.
    Aber der rechtsdrall wäre fast das Aus für die ADV gewesen

    Was hätte ich da alles verpasst

    Grüße
    aus Gevelsberg
    Oliver

  7. Registriert seit
    25.05.2004
    Beiträge
    137

    Standard

    #17
    Also ich kenne das von meiner ADV auch!

    Im Solobetrieb zieht sie leicht nach rechts beim freihändig fahren, allerdings wirklich undramatisch und leicht zu korrigieren. Mit der besten aller Sozias hinten drauf benimmt sich die Dicke auf einmal und gibt sich keine Blöße wenn ich meine Hände mal kurz woanders parke!

    Vielleicht Erziehungssache?

    Gruß Uwe

  8. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Standard

    #18
    Hi Zusammen,
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten, hatte schon das Gefühl ich sei einer von den wenigen die das "Problem" kennen!
    @ Willi - hatte eine Big und habe mich zu Big Zeiten schon im Forum umgesehen, wollte eine V Strom oder eine 1150 gs - mann muß sich ja vorher mal informieren - wie du siehst (mußte leider ein bißchen mehr in die Tasche greifen) habe ich mich für die ADV. entschieden!
    Gruß Micha

  9. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #19
    Hallo,

    das ist aber kein "Problem" der Adventure.Meine "normale" GS zieht auch leicht nach rechts,wenn ich die Haende vom Lenker nehme.Ist aber nicht dramatisch.Mir wurde es damals mit der Drehrichtung des Kardans erklaert. Dieser soll naemlich rechts herum drehen und dadurch dem Moped einen leichten Drang nach rechts verleihen.Durch mehr oder weniger grosse Tolleranzen im Antriebsstrang ist dieser Drang nach rechts mehr oder weniger stark ausgepraegt.Der eine empfindet es als unangenehm und dem anderen faellt es nicht so auf,da er unterbewusst automatisch gegenreagiert.Es ist aber kein Grund zur Besorgnis.
    In diesem Sinne,weiterhin unzaehlig viele erlebnisreiche Kilometer.

  10. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #20
    Welch interesssanten Antworten...

    Knien wir uns doch mal hinter die Kuh, schneiden gedanklich hinten das Kardangetriebe auf.

    Nun kuppeln wir gedanklich ein, und sehen, die Kardanwelle dreht sich entgegengesetz dem Uhrzeigersinn.

    Jetzt erinnern wir uns an Physik.
    Jede Kraft ruft eine entgegengesetze Gegenkraft hervor.

    Also, die Kradankraft wirkt nach links, ergo gibts eine Gegenkraft nach rechts, die die Kuh dahin drückt.

    Ist aber nicht nur bei GSen so, das Phänomen wurde mir auch von nen Kumpel berichtet, der ne K 1200 fährt.

    Was Deinen Kumpel betrifft...
    Ich lass inzwischen auch die Hände vom Lenker und fahre geradeaus, wahrscheinlich hat sich mein Hintern inzwischen etwas linkslastig zentriert ;-)

    Achso, und Maschinen mit linksseitigem Kardan fallen halt nach links.

    gruss kelle!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geradeauslauf
    Von Beastmaster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 08:44
  2. Geradeauslauf nach Rückruf wegen Kette
    Von DreiEcken im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 03:40