Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Getriebe- Kardanöl welches nehmen?

Erstellt von CapitainC, 24.02.2009, 11:05 Uhr · 38 Antworten · 19.337 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Q 16 Beitrag anzeigen
    Hallo CapitainC

    Gut und bezahlbar ist jedes beliebige SAE 90 - API GL5 Öl.
    Wenn Du aber sehr gute Schaltbarkeit auch bei kaltem Getriebe willst, dann kommst Du am Castrol nicht vorbei.
    Eigene Erfahrung.

    Gruß Q 16
    Dann muss mein Getriebe aber sehr anspruchslos sein: ich habe beim letzten Getriebeölwechsel das auf "powerboxer" genannte LM 75W-90 (= teilsynthetisches Hypoid-Getriebeöl, Art.-Nr. 1407) als eine sehr preisgünstige Alternative zum viel gepriesenen vollsynthetischen Castrol 75W-140 eingefüllt, und mein Getriebe lässt sich gerade im kalten Zustand jetzt am besten schalten (war vorher aber auch schon so ).

    Gruß Norbert

  2. Registriert seit
    27.06.2010
    Beiträge
    5

    Daumen hoch HAG Öl

    #32
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Hi Claus.

    Ich nehme das Castrol MTX 75/140
    ...und jetzt Chips und Bier.


    Auch ich nehme dieses Castrol Öl.

    Wichtig ist, dass es ein GL5 ist und keine Zusätze für Sperrdifferentiale nethält.

    cu
    DUC

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #33
    Da ich einige Dosen zum Sonderpreis bekommen hatte, habe ich 2 Mal das Catsrol TAF-X probiert. Ist eigentlich ein vollsynth. Getriebeöl für VW Fahrzeuge und hat offiziell nur die Freigabe API GL 4 (+). Hat aber ohne jegliche Probleme bei mir funktioniert. Schaltbarkeit war sehr gut.

    Das Öl gibts auch in großen Gebinden für Kfz-Werkstätten. Dann kostet der Liter unter EUR 10,--. Für ein vollsynth. Getriebeöl von Castrol ein sehr guter Preis.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    ....2 Mal das Catsrol TAF-X.....vollsynth. Getriebeöl...........nur die Freigabe API GL 4 (+). Hat aber ohne jegliche Probleme bei mir funktioniert. Schaltbarkeit war sehr gut.
    API GL5 steht für die Eignung für Hypoidgetriebe.
    Das Hinterachsgetriebe ist ein solches hochbelastetes Hypoidgetriebe. Also muss hier auch GL5-Öl hinein. Ansonsten schädigst du das HAG eventuell.

    Gruß
    Peter

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #35
    Castrol SAF-XJ 75W-140 mit API GL5-Freigabe.

  6. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #36
    Servus
    Hab bei mir auch das von Fuchs drin allerdings 85W90 GL5 schaltet einwandfrei . Wie oft wechselt ihr denn Ge.und Ka. soll ich jedes Jahr ?
    Gruß Günter

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von SUZM9 Beitrag anzeigen
    API GL5 steht für die Eignung für Hypoidgetriebe.
    Das Hinterachsgetriebe ist ein solches hochbelastetes Hypoidgetriebe. Also muss hier auch GL5-Öl hinein. Ansonsten schädigst du das HAG eventuell.

    Gruß
    Peter
    Hi Peter,

    Castrol gibt auf seiner Homepage an, dass das TAF-X für alle Getriebe geeignet sei, für die Öle nach API GL 4 oder API GL 5 (!) vorgeschrieben sind. Daher auch wohl die etwas seltsame Freigabebezeichnung API GL 4 (+). Auch im HAG habe ich das TAF-X verwendet und keine Probleme gehabt.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #38
    Servus
    Wechselt ihr jedes Jahr Ge und Ka-Öl ? oder alle 2 Jahre
    Gruß Günter

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #39
    Moin,

    während der Garantiezeit nach Vorschrift. Anschließend wechsel ich das Getriebeöl alle zwei Jahre.

    Das Endantriebsöl habe ich gerade selbst ebenfalls gewechselt (R1200R), werde dies aber nun laaange Zeit nicht mehr machen. War so sauber und rein, dass es noch als Salatöl getaugt hätte. 'Früher' wurde dies auch nicht gewechselt, erst nach dem Hype wegen der defekten Endantriebe.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Welches Getriebe/HAG Öl??
    Von Dobs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 20:38
  2. Welches Öl für Getriebe und Endantrieb?
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 21:16
  3. Schmieriges Zeug: Welches Öl nehmen?
    Von mizim im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 21:12
  4. Getriebeöl/ Kardanöl
    Von Jürgen Esch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 13:03
  5. Getriebe welches BJ??
    Von Mattes1150 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 06:40