Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Gibt es Lenkerunterschiede zwischen R1150GS und R1150GSA

Erstellt von Bretzi, 05.01.2016, 12:19 Uhr · 13 Antworten · 1.282 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    39

    Standard Gibt es Lenkerunterschiede zwischen R1150GS und R1150GSA

    #1
    Hallo Leute, bräuchte mal eure Hilfe. Gibt es Unterschiede zwischen den Lenkern oder den Brücken von der R1150GS und R1150GSA? Wollte mir eine Lenkerverlegung zulegen und zwar dies hier
    https://www.louis.de/artikel/sw-mote...21487&ref=memo
    Es gibt eine ABE für die R1150GS aber nicht für die R1150GSA. Habe auch direkt bei SW-Motech gesaut und dort steht passt nicht für GSA. Wo ist der Unterschied? Vielleicht hat ja schon einer von euch diese Verlegung verbaut und kann mir weiterhelfen. Über Antworten wäre ich Euch dankbar.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.793

    Standard

    #2
    lenker und brücke sind identisch.

    unterschiede gibts evtl bei tankform, leitungen, kabeln und zügen oder der freigängigkeit an der scheibe, so dass der verlegte lenker anstößt oder leitungen zu kurz sind.

    zu klären wäre:
    brauchts bei der 1150 eine separate ABE für die ADV?
    R21 und R11R stehen in der ABE, das müsste doch auch die ADV beinhalten.

    bei der 12er mag das anders sein ...

  3. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #3
    31mm nach oben, und 22mm nach hinten zum Fahrer, wird mit org.Leitungen sehr knapp.

    Allzeit gute Fahrt, mit freigängiger Lenkung !!!
    Benny

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.778

    Standard

    #4
    hallihallo,
    so was ähnliches
    guxtu: MV-Lenker-Raiser für 11X0 und andere
    war an der 11,5er adv, die ich im herbst gekauft hab, auch montiert. allerdings mit noch weit mehr versatz nach hinten und oben.
    die züge u. leitungen waren hierfür einfach hinter der oberen gabelbrücke verlegt, anstatt davor. da braucht man nigs zu verlängern.
    techn. gibts jedenfalls in diesem bereich null unterschiede zw. gs u. gsa.
    wie's mit den abe's aussieht: k. a.

    Edit am PC, daher auch wieder mit Groß- u. Kleinschreibung

    Aber mal noch ne grundsätzliche Anregung:
    Mit der Verlegung des Lenkers nach hinten kommt der Rücken des Fahrers mehr in die Senkrechte oder sogar in Rücklage. Und somit weiter weg vom Vorderrad, in eine passive Haltung. Und man hat der Lenker in der Hand wie beim Schieben eines schweren Schubkarrens. Lenkt sich so und sieht m. E. auch so aus...

    Die Schläge von Fahrbahnunebenheiten werden ins senkrecht stehende Rückgrat 1:1 weitergeleitet und die Fahrsituation weder bequemer, noch ergonomischer. Zusätzlich vergrößert sich der Abstand zwischen Scheibe und Helm, was durch die Turbulenzen beim Fahren das Ganze noch lauter werden läßt.

    Versuch doch mal das Gegenteil und schieb den Lenker so weit nach VORNE, wie es geht, ohne das er beim Einschlagen an der Scheibe anschlägt. Die Sitzposition wird mehr vorderradorientiert und aktiver, die Schläge vom Moped werden nicht mehr 1:1 ans Rückgrat und ans Hirn weitergeleitet und der Attackemodus macht deutlich mehr Spaß!

    Sag kein GS-Fahrer, er käme wegen der kurzen Arme nicht an den Lenker. Denn dann hätte er ziemlich sicher auch so kurze Stumpen, daß er garnet erst auf die Sitzbank klettern könnte. Die einzige Ausrede von einem GS-Fahrer, die ich gelten lasse wäre, der Ranzen hängt am Tank und die Arme werden daher zu kurz.

    grüße vom elfer-schwob

  5. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #5
    Ich habe meine Lenkererhöhung umgedreht. Nach oben und nach vorn.
    Sehr angenehm, da ich lange Arme habe. Mit den Zügen gibt es kein Problem.
    Mopped: 1150 GS Bj 2003

  6. Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    39

    Standard

    #6
    Ich bedanke mich für die schnellen Antworten. Werde mal schauen was ich nun mache.

  7. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #7
    Hallo Bretzi,
    wie Lang-Groß bist Du ?
    Willst Du auch im Stehen relativ gerade-senkrecht fahren ?

    Allzeit gute Fahrt, im Sitzen und im Stehen !!!
    Benny

  8. Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    39

    Standard

    #8
    Ich bin 188 und habe mir die Maschine gerade erst gekauft. Die Fussrasten sind tiefer und der Sitz 4cm aufgepolstert. Im stehen habe ich es noch nicht ausprobiert zu fahren, aber beim sitzen muss ich zuweit runtergreifen was mir nicht gefällt. Deshalb möchte ich den Lenker etwas verlegen.

  9. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #9
    Dann versuch es mal die Erhöhung nach vorne zu drehen. Dadurch das der Lenker gerne nach vorne gekippt wird um die Griffe weiter vorne zu haben, kannst du ihn dann wieder etwas senkrechter stellen. Der Lenker ist weiter vorne und schlägt trotzdem nirgends an.
    Mit fast 190 cm sind deine Arme ja auch nicht kurz. Ich bin fast 2mtr.

  10. Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    39

    Standard

    #10
    Werde ich dann mal versuchen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlüssel-wo gibt es Ersatz und was kostet der Spaß
    Von cosmo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 08:18
  2. Und jetzt gibt es wirklich eine Diesel-Duc
    Von Wolfgang.A im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 11:26
  3. Ist dies das Blinkrelais und gibt es ein lastunabhängiges?
    Von eifel68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 08:07
  4. Sie ist da, und schon gibt es Stress
    Von horst-dino im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 21:13
  5. Suche R1150GS Gummi zwischen Tank und Schnabel
    Von jrm im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 12:47