Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

GS springt nicht mehr an

Erstellt von Wolf1, 03.10.2011, 19:09 Uhr · 39 Antworten · 3.770 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    bissle wenig Info..haste schonmal die Drosselklappen resetet....

    * Zündung ein
    * 2 X Vollgas
    * Zündung aus und ein paar Sekunden warten
    fertig...

    wenn sie dann anspringt lag es daran...wenn nicht einfach mal ohne Gas laufenlassen bis die warm ist..
    danke für den tip...hatte heute auch das problemchen...rennt aber wieder...auf das ergebniss des threadstellers bin ich aber gespannt!

  2. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #32
    Hallo Jonny, dass hätte ich auch erwartet.

    Gruß Wolfgang

  3. Adventuremann1150 Gast

    Standard

    #33
    ...und schon was neues vom freundlichen

  4. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #34
    Hallo Sascha, meine GS wurde gestern abgeholt. Der freundliche hat kurz geprüft ob die Züge event. nicht in der Führung sind und einen Sichttest durchgeführt. Es war ein Mitarbeiter aus der PKW Sparte und nicht aus der Motorradabteilung. Ich lasse mich überraschen was da auf mich zukommt.


    Gruß Wolfgang

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #35
    Hallo, heute bekam ich die Info vom Freundlichen, dass meine Benzinleitungen sich zersetzt hätten. Aus diesem Grund könnte sich kein Druck mehr aufbauen.
    Das erneuern der Leitungen inkl. Benzinfilter und Arbeitslohn soll ca. Euro 250,-- kosten. (Anteil Ersatzteile ca. 180,-- Euro)

    Ursache, lange Standzeiten. Es kommt in der Tat vor, dass mein Motorrad Monatelang nicht bewegt wird. Ich habe aber auch noch einige andere Zweiräder die auch Monatelang nicht bewegt werden, da habe ich noch nie Probleme mit den Kraftstoffleitungen gehabt.

    Gruß Wolfgang

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Reden

    #36
    Zitat Zitat von Wolf1 Beitrag anzeigen
    Hallo, heute bekam ich die Info vom Freundlichen, dass meine Benzinleitungen sich zersetzt hätten. Aus diesem Grund könnte sich kein Druck mehr aufbauen.
    Das erneuern der Leitungen inkl. Benzinfilter und Arbeitslohn soll ca. Euro 250,-- kosten. (Anteil Ersatzteile ca. 180,-- Euro)

    Ursache, lange Standzeiten. Es kommt in der Tat vor, dass mein Motorrad Monatelang nicht bewegt wird. Ich habe aber auch noch einige andere Zweiräder die auch Monatelang nicht bewegt werden, da habe ich noch nie Probleme mit den Kraftstoffleitungen gehabt.

    Gruß Wolfgang
    tja, siehe beitrag nr. 8

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    15

    Standard

    #37
    Hallo Jupp, ich kann keinen Zusammenhang im Beitrag 8 erkennen.

  8. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Wolf1 Beitrag anzeigen
    Hallo Jupp, ich kann keinen Zusammenhang im Beitrag 8 erkennen.
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    Beitrag 8

    hi falls kein sprit ankommt, liegt es oft an der benzinpumpe oder einer abgerutschten benzinleitung zwischen benzinpumpe und benzinfilter, so war es jedenfalls bei mir, nachdem ich abends abgestellt hatte und sie am nächsten tag nicht mehr anspringen wollte zwar merkwürdig, aber so war es
    ob nun eine leitung abgerutscht ist oder porös geworden ist, ist im ergebnis dasselbe, es kommt kein oder zu wenig sprit an den einspritzdüsen an, gelle

    wenn du die gebereinheit mal ausgebaut hättest, wäre dir viel zeit und ärger erspart geblieben und die 180 euro beim für filter, leitungen und schellen sind ja auch kein schnäppchen denn alles zusammen hättest du im kfz.-zubehör für maximal 30-35 euro bekommen

  9. Adventuremann1150 Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Wolf1 Beitrag anzeigen
    Hallo, heute bekam ich die Info vom Freundlichen, dass meine Benzinleitungen sich zersetzt hätten. Aus diesem Grund könnte sich kein Druck mehr aufbauen.
    Das erneuern der Leitungen inkl. Benzinfilter und Arbeitslohn soll ca. Euro 250,-- kosten. (Anteil Ersatzteile ca. 180,-- Euro)

    Ursache, lange Standzeiten. Es kommt in der Tat vor, dass mein Motorrad Monatelang nicht bewegt wird. Ich habe aber auch noch einige andere Zweiräder die auch Monatelang nicht bewegt werden, da habe ich noch nie Probleme mit den Kraftstoffleitungen gehabt.

    Gruß Wolfgang
    ...aha das hätte ich nun überhaupt nicht vermutet, kleines Problem große Wirkung , aber im ernst 250,- Tacken für so nen bisschen ...ich würd sie wieder holen und selbst machen .

  10. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #40
    Bis imho 2002 hat BMW auch andere Schellen am Filter verbaut, die teilweise auch nachgaben und den erforderlichen Druck nicht mehr "halten" konnten. Da gabs auch ab und an das Prinzip kleiner Fehler große Wirkung mit stoternden oder gar nicht mehr anspringenden Maschinen.

    Der Effekt dürfte einem poröse Schlauch gleich kommen.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. GS springt nicht mehr an?
    Von silver12 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 13:50
  2. Qu-springt nicht mehr an!
    Von GS-Bär im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 19:10
  3. Sie springt nicht mehr an
    Von julchen70 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 20:36
  4. Springt nicht mehr an
    Von Zassel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 20:56
  5. HP2 springt nicht mehr an ...
    Von HP Karle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 20:21