Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Heizgriffe wechseln aber wie ?! Anleitung

Erstellt von gs uwe, 26.11.2013, 16:07 Uhr · 12 Antworten · 3.689 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    32

    Ausrufezeichen Heizgriffe wechseln aber wie ?! Anleitung

    #1
    Hallo zusammen


    Ich habe 2 abgenutze Heizgriffe an meiner 1150 gs Adventure mit eingegossenem Kabel.
    Meine Frage:Hat von euch die schon mal jemand getauscht,und wenn ja,Anleitung,Bilder,
    wären toll.

    Gruß Uwe

  2. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #2
    Heizgriffgummis wechseln

    bitte schn

    gruss
    rainer

  3. Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #3
    Hallo Uwe,

    das ist kein Hexenwerk.
    Habe vor 8 Wochen an meiner Adv auch meine Griffgummis getauscht. Ich habe außen am Wulst eingeschnitten und dann immer wieder den Griffgummi etwas auseinandergezogen und dabei vorsichtig weiter eingeschnitten. Geht natürlich besser, wenn Dir hierbei noch jemand helfen kann. Danach habe ich am Lenker die groben Überbleibsel entfernt und dann die Neuen mit Druckluft "draufgeblasen". Mußte die Griffe vorher nicht einmal im Wasserbad erhitzen, ist aber sicherlich eine Erleichterung bei der Montage, wenn Du sie mit der Hand aufschiebst. Verklebt habe ich sie nicht, halten auch so bombig.
    Falls Du noch keine neuen Griffgummis gekauft hast: Hornig hat sie für 24,95 und Louis auch (Ariete). Sehen aus wie die Originalen.

    Übrigens: Ich habe sogar außen am Lenker (wo die Griffe verklebt waren) am Drahtansatz versehentlich die braune Heizfolie ca. 1 cm mit abgezogen, das hat aber anscheinend nichts ausgemacht, sie funktionieren nach wie vor tadellos.

    Also, ran ans Werk.

    Uwe

  4. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #4
    Mach´s gem. der Beschreibung im Powerboxer Technik.
    Das Erhitzen im Wasserbad bringt nichts (oder zu wenig, die Dehnung reicht nicht aus). Innenseite richtig satt nass mit Bremsenreiniger und dann ganz schnell z. B. mit einem Holzbrett mit 2 Schlägen draufgekloppt. Du musst eigentlich nur darauf achten, dass du beim Entfernen des alten Gummis immer hübsch stückchenweise anhebst und schneidest ohne den Heizdraht zu killen und beim Draufschieben des neuen Gummis schnell genug bist (der Bremsenreiniger lüftet seeehr schnell ab, und dann ist Ende Gelände ). Fertig.

    Irgendwelche Griffe bei Hornig oder sonstwo zu kaufen ist Quatsch.
    Aktueller Preis bei BMW:
    BMW Original Teile online bestellen www.online-teile.com/bmw

    Grüße

    PS
    fang am Lenkerende an zu schneiden, dann siehst du besser, wo du nicht reinschnitzen sollst

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Zitat Zitat von DeMoriaan Beitrag anzeigen
    Irgendwelche Griffe bei Hornig oder sonstwo zu kaufen ist Quatsch.
    Aktueller Preis bei BMW:
    BMW Original Teile online bestellen www.online-teile.com/bmw
    "Irgendwo" ist nicht unbedingt schlechter. Die NL verkauft das Ding für 6,41 EUR (weil sie kein Rücknahmerisiko aus dem Versandhandel hat). Gut, 3,20 € mehr, plus Versand ist evtl billiger als selber hinzufahren.
    gerd

  6. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #6
    Hallo Gerd,

    ich hab ja auch "Irgendwelche..." geschrieben, und meinte damit z. B.
    Zitat Zitat von Beerdealer Beitrag anzeigen
    ...Hornig hat sie für 24,95 und Louis auch (Ariete). Sehen aus wie die Originalen...
    Wozu also Nachbauten (in zumindest zweifelhafter Qualität) kaufen, wenn man bei BMW problemlos die sehr gute Originalware bekommt (und diese dann auch noch deutlich billiger ist).

    Ich nehme zum Finden von Teilen und Teilenummern immer gerne RealOEM.com . Online BMW Parts Catalog
    und zum "Vorabcheck" der Etwa-Preise nehm´ ich halt BMW Original Teile online bestellen www.online-teile.com/bmw
    Ich rufe dann beim BMW-Händler die Ersatzteiltheke an und gebe die Nummern als Bestellung (zur Abholung oder Versand an mich, je nachdem) durch.
    Die Preise von "online-teile" decken sich meistens sehr gut, mit dem, was ich dann beim BMW-Händler in Giessen zu zahlen habe.
    (Die Preise müssen aber nicht 100%ig passen. Das ist dann auch noch eine Frage von Nachlass / Rabatt. Ich habe im Sommer 6,58 + MwSt. pro Griffgummi bezahlt.)


    Grüße

  7. Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #7
    Hallo DeMoriaan,

    grundsätzlich bin ich ja Deiner Meinung, soweit möglich Originalteile zu verbauen (außer bei horrenden Preisdifferenzen).

    Aber jetzt mal unabhängig vom Preis (bei Hornig habe ich ja tatsächlich wahnsinnige 2,78 Euro mehr bezahlt)
    Anscheinend hast Du die Griffgummis von Hornig noch nicht in Händen gehabt. Die sind von den Originalen so gut wie nicht zu unterscheiden, weder vom Optischen noch in der Griffigkeit. Und die Paßform ist auch 1a. Freilich mag es in der Qualität nicht sichtbare Unterschiede geben, aber lt. Hornig sind die Griffgummis in Erstausrüsterqualität.
    Und bis jetzt bin ich mit Hornig, Wunderlich oder TT immer gut gefahren.

    Da ich damals sowieso bei Hornig bestellen mußte habe ich die Griffgummis gleich mitgeordert, weil´s schnell gehen mußte.

    Sollte ich aber wider Erwarten in 2 Jahren schon wieder neue Griffgummis brauchen, weil die
    - Zitat: "Nachbauten (in zumindest zweifelhafter Qualität)" -
    von Hornig nichts getaugt haben, werde ich öffentlich zu Kreuze kriechen.
    Schau´mer mal....


    Grüße,
    Uwe

  8. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #8
    Hi Uwe,

    du hast sie ja jetzt eh drauf - der Käse ist bei dir also erstmal gegessen.
    Ich würde trotzdem keine Nachbauten (selbst für den Fall, dass sie genau so gut wie´s Original sein sollten) für 24,95 € empfehlen, wenn ich das originale (bekannterweise sehr gute) Pärchen für 2 x 7,83 = 15, 66 € problemlos bekommen kann.
    Wenn man "deine" Gummis aber bereits gekauft / aufgezogen hat, ist es natürlich kein besonders großes Drama.

    Grüße

  9. Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #9
    Hallo DeMoriaan,


    Soweit hast Du ja recht.
    Aber nicht jeder hat die Möglichkeit, die Teile direkt bei BMW zu holen und sich somit die Versandkosten zu sparen.
    Und wie gesagt, bei mir war´s eilig und die Hornig-Bestellung war innerhalb von 20 Stunden bei mir ...

    Grüße,
    Uwe

  10. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #10
    Es geht mir nicht um Versandkosten und / oder Entfernung zum nächsten Bmwfritzen. Von dem kann ich mir die Teile auch (gegen Portoübernahme) senden lassen. Ist eh wurscht jetzt, du machst so - ich mach so.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anleitung Poly-V-Riemen wechseln
    Von polibroke im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 14.11.2017, 20:07
  2. Bremsflüssigkeit wechseln, aber nur wenn’s Nötig ist!
    Von FJ49 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 16:49
  3. Heizgriffe wechseln?
    Von Machtien im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 10:35
  4. Rep Anleitung F 650 GS 2 Zyl
    Von f650gs2k8 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 11:02
  5. Anleitung für DWA / WS
    Von Spätzünder im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 18:03