Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Hilfe : O-Ring zur Abdichtung des Drosselklappenstutzens - wie montieren ????

Erstellt von GS-Bobby, 07.06.2013, 21:20 Uhr · 17 Antworten · 1.708 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    48

    Standard Hilfe : O-Ring zur Abdichtung des Drosselklappenstutzens - wie montieren ????

    #1
    Hallo GS-Freunde,
    habe meinen linken Kettenspanner gewechsel, was tadellos klappte.
    Beim Abziehen der DK vom Ansaugstutzen fiel mir ein großer O-Ring (gem. realoem: 52x2) entgegen, der mir sehr geweitet vorkommt und den ich daher ersetzen muss.

    Meine Frage : Wo sitzt denn dieser O-Ring im montierten Zustand:
    1. auf der Nut des Metall-DK-Stutzens
    oder
    2. in der Sitznut / Vertiefung des Kunststoff-Ansaugstutzens (würde dann auf Stoss DK/Ansaugstutzen abdichten.

    Gibt es noch etwas bei der Montage des O-Rings zu beachten ???

    Stehe vor einem Rätsel - erbitte Eure Hilfe zum Weiterschrauben.

    Danke

    GS-Bobby

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    1 ist richtig.
    Wenn der Ring etwas groß ist, dann lass ihn mal lüften.

  3. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    48

    Standard

    #3
    Hallo Larsi99,

    danke, hab es mir fast gedacht, da mit Version 2 die DK nicht bis zum Anschlag in das Ansaugrohr einzuführen ist.
    Der O-Ring ist deulich zu lang geworden - ich lass ihn lüften - gute Idee.

    Danke vielmals für die schnelle Antwort.

    Guts Nächtle

    GS-Bobby

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #4
    genau aus dem Grund trennt mann da nich, sondern schiebt das ganze in den Lufi kasten
    ick habs so gemacht:
    Ansaugrohr raus-Seilzug an DK aushängen-Einspritzdüse ziehen. Das ganze auf die Werkbank und da zusammen gesetzt!
    DK auf das Ansaugrohr (natürlich mit Dichtung) und da ohne Druck mit einem Schraubendreher stück für stück die Dichtung reindrücken(mit der flachen Seite,mich stechen) ohne sie einzuklemmen, einwenig Öl hilft hier ungemein! Das ganze dauert, geht aber besser als im zusammen gebauten zustannd! Das reinschieben in den Lufikasten is auch einwenig quikie ,geht aber wenn man die Dk eiwenig dreht dabei.
    hoffe es hilft ein bisschen
    Gruß Bernd

    die syncro danach versteht sich von selbst

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Wir hatten gerade das gleiche Problem. Wie sich ein O-Ring durch lüften um etwas 2 cm(!!!) im Umfang "kleiner macht" muss mir mal jemand erklären.
    gerd

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    1 stimmt.

    Lüften oder mit Bremsenreiniger besprühen (geht schneller) hilft - aber nur bedingt.
    Der O-Ring ist von Werk aus viel zu groß dimensioniert, 3...4 mm weniger im Durchmesser wäre richtig gewesen. Warum das nie geändert wurde ist mir schleierhaft.
    Ring auf der DK montieren und mit Silikonspray o.ä. einsprühen, die Innenseite das Ansaugrohres ebenfalls. Rohr beim Aufschieben etwas drehen, O-Ring bei Bedarf mit dem Fingernagel in die Nut zurück drücken und Rohr sanft darübergleiten lassen.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wir hatten gerade das gleiche Problem. Wie sich ein O-Ring durch lüften um etwas 2 cm(!!!) im Umfang "kleiner macht" muss mir mal jemand erklären.
    gerd
    Moin Gerd,

    zwei Zentimeter ist schon viel ...
    Bisher habe ich es immer geschafft, die alten Ringe wieder einzubauen, aber die Länge habe ich nie genau ermittelt.

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #8
    ich habs jetzt bestimmt 2-3mal gemacht und immer wenn die DK nicht demontiert war, hatte ich den O-Ring zur Motor seite eingeklemmt. Im ausgebautem zustand klapts besser, is natürlich einwenig Schrauberei mehr.

    Gruß Bernd

  9. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    48

    Standard

    #9
    Hallo,
    danke nochmals für all Eure Antworten.
    Habe den alten O-Ring lüften lassen - er ist zwar ein wenig geschrumpft aber immer noch zu groß. Habe dann einen anderen, kleineren O-Ring (original hat 52x2) genommen (aus Sanitärabteilung des Baumarktes ) und ihn straff über die DK gezogen - Silikonspray und schon war der Käse montiert.
    Nebenluft kann ja vor der DK keine Rolle spielen und Wasserdurchfahrten mache ich mit meiner Q nicht.

    Boxergruß

    GS-Bobby

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #10
    oh oh, Nebenluft an der DK! Solltes Dich mal fragen was das für auswirkungen haben kann!!
    Keine! bestimmt nich!

    Gruß Bernd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche ABS Ring und Schrauben
    Von karstenol im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 11:18
  2. Wut auf BMW/ Block am Ring in BS
    Von karlo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 16:19
  3. O-Ring Bezinschnellverschluß
    Von smeller001 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 07:23
  4. R 1200 GS O-Ring HAG
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 19:54
  5. Abdichtung Federbein
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 23:38