Ergebnis 1 bis 10 von 10

Hinterbremse R1150GS

Erstellt von fretsche, 27.06.2011, 13:26 Uhr · 9 Antworten · 1.140 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2010
    Beiträge
    16

    Frage Hinterbremse R1150GS

    #1
    Hallo,
    wenn ich bei meiner R1150GS Bj 4.2002 die Hinterbremse permanent brauche, fällt sie auf einmal durch.Wenn ich dann ein paar mal pumpe, geht sie aber wieder. Habe ein sehr ungutes Gefühl. Kann es sein, dass der Haupbremszylinder defekt ist und was würde dieser Kosten? Wer kann mir helfen?
    Gruß

  2. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard

    #2
    Hi,

    das passiert mir auch - wenn auch seeehr selten.
    Meistens zu zweit und zügig und idR bergab - die Bremse wird zu heiß.
    Wichtig: keine alte Bremsflüssigkeit sowie keine zu stark abgefahrenen Bremsbelege.
    Wie lange halten denn deine Hinteren?
    Grundsätzlich sollte aber die hintere Bremse eher nur für "Korrekturen"
    da sein ;-).

    Viele Grüße
    Bewi

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #3
    Hallo Fretsche,

    so wie du das Beschreibst, kann es
    a) Wasser in der Bremsflüssigkeit sein, wenn die verdampft bilden sich Dampfblasen und die sind ja bekanntlich komprimierbar, desto älter die Flüssigkeit ist, desto mehr Wasser enthält sie einfach, da Bremsflüssigkeit Wasser aufnimmt
    b) zu starker Gebrauch der Hinterbremse sein
    hatte ich anfangs auch, schon bei relativ geringen Abfahrten viel das Pedal durch, weil ich wohl aus "Angst" vorne ja nicht zu überbremsen (trotz ABS) wohl die Hinterradbremse zu stark verwendet habe. Jetzt hab ich mein Bremsverhalten umgestellt und bremse viel mehr vorne -vor der Kurve - und lenke dann erst ohne Bremse ein,
    und seitdem nicht mehr aufgetreten, auch bei schnelleren Fahrten nicht mehr,

    also
    - Bremsflüssigkeit kontrollieren, ggf. Wechseln (lassen, vor allem bei BKV)
    - Brems"Stil" beobachten und ggf. ändern

    viel Erfolg

  4. Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    396

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von fretsche Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wenn ich bei meiner R1150GS Bj 4.2002 die Hinterbremse permanent brauche, fällt sie auf einmal durch.Wenn ich dann ein paar mal pumpe, geht sie aber wieder. Habe ein sehr ungutes Gefühl. Kann es sein, dass der Haupbremszylinder defekt ist und was würde dieser Kosten? Wer kann mir helfen?
    Gruß
    Hi,
    wenn du die Hinterbremse permanent betätigst wird diese einfach zu Heiß.
    Dann passieren zwei sachen:
    1. Beläge überhitzen und schmieren einfach nur noch.
    2. Bremsflüssigkeit kocht und der Dampf lässt sich komprimieren. Dadurch kein Bremsdruck mehr.
    Also Bremse hinten nur zum Stabilisieren verwenden und zum Verzögern vorne bremsen.

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Frage

    #5
    Zitat Zitat von fretsche Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wenn ich... die Hinterbremse permanent brauche, fällt sie auf einmal durch.
    wenn du so fährst, daß du die HA Bremse durchgehend in Gebrauch hast, dann ist das natürlich problematisch,
    dass ist auch bei Autos so, sogenannte "Touristenabfahrt" - eine der härtesten Anforderungen an die Bremse - auch bei rel. niedriger Geschwindigkeit, da ständig Bewegungsendergie in Reibungs- bzw. Wärmeenergie umgesetzt wird und so der Belag - und in der Folge der dahinter liegende Bremskolben und dann die Flüssigkeit "geheizt" wird.

    also lieber mal (im niedrigen Gang) rollen lassen (Motorbremswirkung ist bei der Q eh viel höher als bei anderen Motorrädern) und dann vor der Kurve dann hauptsächlich mit der vorderen Bremse auf die richtige Geschwindigkeit bremsen, dann Bremse wieder auf und frei rollend abkühlen lassen bis zum nächsten mal

  6. Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    321

    Standard

    #6
    Hast du vielleicht deinen Fuß ständig am Bremshebel liegen?
    Wenn ja , dann schleift die Bremse immer mit und dann is Schluß mit Lustig

    Gruß, Andy

  7. Registriert seit
    05.05.2010
    Beiträge
    16

    Unglücklich Hinerradbremse

    #7
    Hi,
    danke für die ganzen Antworten.
    Meine GS hab ich mir erst letztes Jahr im April gekauft
    Den großen Kundendienst habe ich dann im Mai machen lassen.
    Sämtliche Flüssigkeiten wurden gewechselt.
    Bremsbeläge hab ich auch machen lassen, weil es immer noch die ersten waren.(24000km)
    Gruß

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #8
    Ok,

    dann würde ich - wie bei mir - an der Bremstechnik arbeiten,

    Viel Erfolg und viel Spass weiterhin,

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    #9
    Hallo,
    leider passiert das bei der 1150GS sehr oft, selbst wenn man die H-Bremse bergab in Kurven nur zum Stabilisieren nimmt.
    Nach kurzer Abkühlzeit ist alles wieder OK.
    Als ich das daß erste Mal hatte, habe ich auch Wasser in der Anlage vermutet (vom Dampfstrahler etwa), ist mir aber auch mit frisch befüllter
    Bremsanlage schon passiert.
    Jetzt weniger, weil durch den BKV ist nicht "mit ein wenig bremsen".
    Gruß

  10. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #10
    Die einfachste und beste Lösung: Macht es so wie wir Eingeborene im Gebirge, nämlich einen niederen Gang einlegen. Faustregel: Bergab den selben Gang einlegen, welchen man auch bergauf verwenden würde! Klarerweise muss man mit niederem Gang dann halt auch bergab Gas geben und dann eben vor Kurven kräftig bremsen.

    Selbst z.B. unseren Katschberg mit 15% Gefälle fahre ich fast ohne bremsen, nur vor den Kurven. Und die H-Bremse brauche ich sogut wie garnicht. Zu heisse Bremsen kenne ich nicht.

    Was glaubt ihr, was wir hier jeden Sommer zu sehen bekommen. Dabei ist der Gestank der von verbrannten Belägen geschwängerten Luft noch das Harmloseste. Ich habe aber auch schon gesehen, wie bei einem Auto aus dem Radkasten Flammen schlugen.


 

Ähnliche Themen

  1. Hinterbremse alleine "laut"...
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 22:26
  2. R1150GS
    Von 911heeschi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 21:04
  3. Suche R1150GS oder R1150GS Adventure
    Von rain in may im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 19:49
  4. Bmw R1150gs
    Von Klaus Broß im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 20:04
  5. R1150gs
    Von Bertha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 08:50