Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

keine endgeschwindigkeit

Erstellt von werner65, 25.03.2012, 12:43 Uhr · 36 Antworten · 4.369 Aufrufe

  1. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #21
    Ob die Zündspulen der Hauptkerzen funktionieren kann man ganz simpel testen.
    Einfach die Induktivklemme einer Zündzeitpunktpistole auf das Zündkerzenkabel aufklemmen und die Pistole irgendwo gegen das Gehäuse blitzen lassen. Wenn es blitzt ist die Spule in Ordnung. Blitzt es nicht, dann eben nicht.
    Hatte bei meiner GSA ein ähnliches Problem. Motor lief kalt gut, warm immer unruhiger und schlechter.
    Irgendwann nachdem ich alles andere durchgecheckt hatte die Zündspulen wie oben beschrieben getestet und siehe da... im warmen Zustand hatte eine Zündspule massive Aussetzer (sah man an dem unregelmäßigen geblitze der defekten Spule an der Zündzeitpunktpistole).

  2. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von B2 Beitrag anzeigen
    Ob die Zündspulen der Hauptkerzen funktionieren kann man ganz simpel testen.
    Einfach die Induktivklemme einer Zündzeitpunktpistole auf das Zündkerzenkabel aufklemmen und die Pistole irgendwo gegen das Gehäuse blitzen lassen. Wenn es blitzt ist die Spule in Ordnung. Blitzt es nicht, dann eben nicht.
    Hatte bei meiner GSA ein ähnliches Problem. Motor lief kalt gut, warm immer unruhiger und schlechter.
    Irgendwann nachdem ich alles andere durchgecheckt hatte die Zündspulen wie oben beschrieben getestet und siehe da... im warmen Zustand hatte eine Zündspule massive Aussetzer (sah man an dem unregelmäßigen geblitze der defekten Spule an der Zündzeitpunktpistole).

    Zündkabell????bei de Hauptkerzen???bei der doppelzündung???
    ich glaub ich steh aufm schlauch
    mfgBernd

  3. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #23
    Na dann will ich Dir mal wieder vom Schlauch runterhelfen.

    Du kannst die Zuleitungskabel zu den in den Kerzensteckern verbauten Zündspulen auch "Zündspulenzuleitungskabel" nennen.
    Allgemein werden technisch nicht so versierte allerdings "Zündkerzenkabel" dazu sagen weil sie nicht unbedingt wissen müssen, dass bei den Hauptkerzen (im Gegensatz zu den Nebenkerzen) die Zündspulen in den Kerzensteckern verbaut sind.

    Also dann nochmal. Es müssen die beiden Leitungen abgeblitzt werden, die an die beiden Zündspulenzündkerzenstecker der Hauptkerzen ran gehen. Dazu muss weder die Kerzensteckerabdeckung noch sonst was abgenommen werden, da ja 30-40mm der Zuleitung frei zugänglich am Zylinder liegen.

  4. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #24
    Du das ist mir echt neu,dachte immer das der induktive abnehmer zündspannung braucht.werd ich gleich mal probieren

    besten Dank Bernd

  5. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #25
    Ich war auch erstaunt dass es funktionierte. Aber es geht tadellos und man weiss sofort was bei den Zündspulen der Hauptkerzen los ist.

  6. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von B2 Beitrag anzeigen
    Na dann will ich Dir mal wieder vom Schlauch runterhelfen.

    Du kannst die Zuleitungskabel zu den in den Kerzensteckern verbauten Zündspulen auch "Zündspulenzuleitungskabel" nennen.
    Allgemein werden technisch nicht so versierte allerdings "Zündkerzenkabel" dazu sagen weil sie nicht unbedingt wissen müssen, dass bei den Hauptkerzen (im Gegensatz zu den Nebenkerzen) die Zündspulen in den Kerzensteckern verbaut sind.

    Also dann nochmal. Es müssen die beiden Leitungen abgeblitzt werden, die an die beiden Zündspulenzündkerzenstecker der Hauptkerzen ran gehen. Dazu muss weder die Kerzensteckerabdeckung noch sonst was abgenommen werden, da ja 30-40mm der Zuleitung frei zugänglich am Zylinder liegen.
    Tja grad ausprobiert geht bei mir so nicht.Nebenkerzen kein problem aber hauptkerzen blitzen nicht (oder auch kaputt)vielleicht auch das falsche werkzeug
    mfg Bernd

  7. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #27
    Ich stell Dir mal ein Bild rein wie ich es gemacht habe...
    mom muss mal kurz suchen.....

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Cool

    #28
    Ich könnte auch noch ne Ferndiagnose oder Vermutung beisteuern.

  9. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #29
    Ich finde das Bild nicht mehr, Hatte es gemacht weil ich im Cruiserforum nach dem Abgreifpunkt der Induktivzange gefragt wurde.

    Bei DZ ab 2003 werden beim starten die Hauptkerzen durch das zusätzliche Entlastungsrelais II abgeschaltet.
    Solltest Du auf beiden Primärkerzen keinen Blitz bekommen, solltest Du Dir mal das Entlastungsrelais II ansehen.

    Sollten die Nebenkerzen tatsächlich bei 5000U/Min. abschalten (was ich nicht weiß) dann könnte das Entlastungsrelais II auch die Ursache für das Eingangsposting sein.
    Das liese sich aber ganz einfach ausprobieren. Dass Mopped müsste ja dann mehr oder weniger in allen Gängen bei 5000U/Min. "abschalten"....

    Meine Blitzpistole ist nichts besonderes, ganz billiges Ding für 50€ oder so.
    (Ich gehe mal davon aus dass Du aber plus/minus der Zündzeitpunktpistole schon auch angeschlossen hast??)

    Hier mal der Link zu meinem Originalposting im Cruiserforum:

    http://www.r1200c.de/wbb/board923-cr...zuender-bmw-s/

  10. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von B2 Beitrag anzeigen
    Ich finde das Bild nicht mehr, Hatte es gemacht weil ich im Cruiserforum nach dem Abgreifpunkt der Induktivzange gefragt wurde.

    Bei DZ ab 2003 werden beim starten die Hauptkerzen durch das zusätzliche Entlastungsrelais II abgeschaltet.
    Solltest Du auf beiden Primärkerzen keinen Blitz bekommen, solltest Du Dir mal das Entlastungsrelais II ansehen.

    Meine Blitzpistole ist nichts besonderes, ganz billiges Ding für 50€ oder so.
    (Ich gehe mal davon aus dass Du aber plus/minus der Zündzeitpunktpistole schon auch angeschlossen hast??)

    Hier mal der Link zu meinem Originalposting im Cruiserforum:

    http://www.r1200c.de/wbb/board923-cr...zuender-bmw-s/


    Auf den Primärkerzen funktioniert es wunderbar das sind ja auch Zündkabel mit Zündspannung aber auf der Hauptkerzen passiert nix
    ist aber alles auch nich so wichtig weil hilft dem Frederöffner glaub ich eher wenig Trotzdem Danke man lernt eben nie aus
    bis dann Bernd


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keine war so laut!
    Von gsmax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 253
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 19:35
  2. Zwar keine GS
    Von Baumbart im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 16:57
  3. Endgeschwindigkeit max. 180 km/h?
    Von dakotaralf im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 02:59
  4. Endgeschwindigkeit 1150 GSA
    Von BMW ist klasse im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 12:37
  5. keine BMW
    Von Gifty im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 09:08