Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Kupplungshebel blockiert

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 25.03.2011, 21:12 Uhr · 13 Antworten · 1.266 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard Kupplungshebel blockiert

    #1
    HAllo zusammen,

    hatte heute das Problem, daß kurz nach dem Fahren (GS noch kalt, Chock gezogen) die ersten Kupplungsbetätigungen normal waren und dann auf einmal konnte ich beim nächsten Schalten den Kupplungshebel nur halb ziehen...
    nach ein paar Schaltvorgängen mit "halber" Kupplung hats dann nachdem ich auch den Check wieder zurückgedrückt habe, gings auf einmal wieder
    nach dem Stopp konnte ich aber nichts finden, Schalten seit dem normal

    hat das schon mal jemand gehabt?
    hat jemand ne Idee, was das war?
    woran konnte das liegen,
    wo hat es sich blockiert?

    Danke im Voraus

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    hydraul. Kupplung ??..klingt nach Nehmerzylinder...verklemmt ... verkantet..is nur ne Idee....

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #3
    hört sich so an,
    daß ich das nicht kontrollieren kann
    nur der - wenn überhaupt,
    und wenns dann schon zerlegt ist (muß ja wohl sein)
    auch gleich neu

    ne dann lieber warten, getrennt hat Sie wohl noch fast ganz,

    sonst kann wahrscheinlich eh nix - bedrohliches - passieren,

    Danke Freewax,
    sonst noch jemand dies Symptom bekannt?

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    ...abwarten und Tee trinken....den-lichen kann man ja mal fragen was er davon hält....schraubst selber..??

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #5
    eigentlich nicht, nur so Kleinrep. und Wartungen,
    alles andere der

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    frag den lichen und lass ma Hydraulikflüssigkeit wechseln..wenn der Nehmerzylinder im Eimer is muß die Schwinge raus und das wird teuer..

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #7
    - wenns der Nehmerzylinder ist, dann kann ja sonst nichts passieren, ausser daß es vielleicht gar nicht mehr kuppelt, oder?
    und das es sich dasn Teilbetätigen lässt, ist das bei problemen mit dem Nehmerzylinder normal?
    und übrigens, die Q ist jetzt gerade mal gut eingefahren ....
    ...mit so 86tkm ist die ja fast noch neu, oder?

    aber ich hoffe ja, daß es was andres ist
    vielleicht noch jemand ne ähnliche Erfahrung ???

  8. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard :-)

    #8
    Hi :-),

    auf kurze Sicht kann viel nicht passieren - wenn die Kupplung nicht sauber trennt oder schleift geht diese natürlich schneller kaputt. Fairer Weise muss man aber auch anmerken, dass Schalten mit einer nicht (oder auch sehr schlecht) trennenden Kupplung (über längere Zeit) die Synchronisationsringe des Getriebes "angreift". Irgendjemand muss ja die Drehzahlunterschiede statt der Kupplung nun aufnehmen.

    Die Kupplung würde ich beim Tauschen des Nehmerzylinders sowieso gleich mit auswechseln und persönlich würde ich auch gleich die Kurbelwellendichtungen erneuern. Die sind nicht teuer, können aber eine ähnlich umfassende Zerlegung des Fahrzeuges verursachen.

    Die waren bei mir die Ursache, dass die Kiste einmal "komplett" auseinander genommen wurde und bei der Gelegenheit wurde dann gleich die härter ausgelegte Kupplung von Touratech, neuer Nehmerzylinder und alle umliegenden Dichtungen komplett ausgetauscht. Billig war der Spaß leider nicht, aber nun sollte wieder lange eine Ruhe sein (auf Holz klopf) - einzig die Stößdämpfer brauchen jetzt ein Service, der hintere Dämpfer (nicht Feder) ist inzwischen einfach schon zu weich, obwohl er voll auf Härte gedreht ist.

    Ciao,

    Jakob

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #9
    die Q hat keine Synchronringe im Getriebe..

  10. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    die Q hat keine Synchronringe im Getriebe..
    dann werden die auch ned kaputt :-) und irgendein anderer Bauteil im Getriebe schluckt statt der Kupplung die Drehzahldifferenzen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündschloss blockiert
    Von Mogwi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 18:00
  2. Vordere Bremse nach Winterpause blockiert
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 15:39
  3. Anlasser blockiert
    Von mk130 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 14:11
  4. Getriebe blockiert nach Schaltvorgang
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 22:01
  5. Hinterrad blockiert beim beschleunigen
    Von Jacks1200er im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 16:54