Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 75

Leise Scheibe oder weniger Verwirbelungen

Erstellt von Wirringer, 01.07.2009, 14:01 Uhr · 74 Antworten · 14.275 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von rrobi Beitrag anzeigen
    naja ... dann muss Du es halt wie nach dem alten Klugscheißerspruch halten:

    "Wer schön sein will muss leiden" ... oder in Deinem Fall ...
    "Wer nicht sch... aussehen will muss Lärm in Kauf nehmen"
    ...
    Tja, dann hast du leider nicht komplett gelesen.

    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    ...
    Damit kommt die Scheibe ca. 6 cm höher und etwas steiler. Jetzt ist es wesentlich ruhiger.
    ...

  2. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    276

    Standard

    #62
    hab schon richtig gelesen ... bezog sich auch auf Deine Aussage

    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Still kann man es zwar nicht wirklich nennen, aber
    aber ist auch egal ... kein Grund deswegen zu diskutieren ... soll ja nur ein Meinungsaustausch sein

    Nix für Ungut ...

    RBI

  3. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #63
    @rrobi
    Also bei der Optik mit dem MV Aufsatz muß ich hermann Recht geben. Habe selber noch so ein Dingens da rumliegen. (Geschmacksache)

    @ palmstollo
    Habe mir die Adv. Scheibe erst jetzt neu gekauft. Die neue Scheibe sitzt unten in der Mitte auf der silbernen Abdeckung. Kann es sein, dass die Neue anders gebohrt ist und jetzt dadurch steiler steht. Hab die alte Scheibe leider entsorgt zwecks Vergleich !!

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #64
    Ob die anders gebohrt sind bzw. anders sitzen? Keine Ahnung, da ich keinen Vergleich habe.
    Im Normalzustand ist bei mir aber zwischen silberner Abdeckung und Scheibe überall ein paar Millimeter Platz. Wenn ich sie dann etwas nach vorne kippe, berührt sie auch dann nirgends die Stirnabdeckung.
    Fotos kommen noch.

  5. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #65
    Hallo Hermann,
    ja das stimmt !! Bei meiner alten Adv Scheibe hatte ich bestimmt ca.15mm Luft !! Ist aber wie gesagt bei meiner Neuen nicht mehr !!
    Scheibe liegt leicht auf. Entweder sie ist im unteren Teil länger geworden, oder die Löcher sind anders gebohrt (steht steiler) !!!

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #66
    So, ich hab mal ein paar Bilder gemacht.
    Der Verstellbereich ist auf einem der Bilder gut zu erkennen. Platz ist überall noch vorhanden; es liegt nirgends an.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1000036.jpg   p1000037.jpg   p1000044.jpg  

  7. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #67
    Hi Hermann,
    dank dir für die Fotos
    Ja, ist gut zu erkennen (Bild 3) etwa einen guten cm !!
    Und unten immer noch Luft
    Haste keine Bedenken, dass die Scheibe bei hohem Druck im Langloch wieder in die Ausgangsposition wandert, wegen fehlender Arrietierung ??

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von jumbo Beitrag anzeigen
    ...
    Haste keine Bedenken, dass die Scheibe bei hohem Druck im Langloch wieder in die Ausgangsposition wandert, wegen fehlender Arrietierung ??
    Nö, eher, dass sich Risse in der Scheibe bilden .
    Gegen das Herunterrutschen habe ich bislang nur eine unschöne, aber wirkungsvolle Methode gefunden: in das ursprüngliche, jetzt nach oben gerutschte Loch, habe ich eine Mutter gesteckt, die das Verrutschen verhindert. Leider verhindert sie auch eine Verstellung der Scheibe, weil dazu die Blende kurz weg müsste. Aber da arbeite ich noch dran .

  9. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard "Oben gänzlich ohne" vielleicht doch nicht gänzlich statthaft?

    #69
    Moin zusammen!

    Hinsichtlich "Scheibe an R1150GS" habe ich heute eine kleine Überraschung erlebt, die ich mit Euch teilen möchte ... (wohlgemerkt, war ich 6 Jahre 'raus' aus dem Spielchen ...).

    Als ich die Q damals 2oo1 beim freundlichen (!) Händler meines Vertrauens kaufte, entschied ich mich nach ausführlicher Probefahrt dazu. Bei 1,83m Körpergröße hatte ich von Beginn an das (damals noch "neue", mittlerweile ja jahrelang hinlänglich bekannte) "Turbulenz-Problemchen" - und der Händler riet damals dazu, es ganz einfach mal ohne Scheibe zu versuchen.

    Das sei vollkommen zulässig (da Zit.: "... lediglich als Anbauteil, wie z.B. Kunststoff-Handprotektoren zu betrachten, also darf's auch demontiert gefahren werden ...") und TÜV-konform in vollem Umfange.

    So auch geschehen. Seit damals führ ich fröhlich und hochzufrieden im Wind hängend (keine Umstellung aus alter XT5oo-Zeit ), TÜVte das Moped über die Jahre - und alles war gut.

    Dann kam die Still-gelegt-Phase ... und jetzt die Wiederinbetriebnahme, einschließlich dem gesamten Ballett mit Anmeldung und Abnahme, TÜV und Gedöns. So. Klappte auch, da ich dies (erfreulicherweise) über einen weiteren freundlichen BMW-Händler machen und abwickeln lassen konnte.

    Bei der Abholung jetzt wurde ich im Werkstattbereich sehr freundlich begrüßt mit "Aaaah! Der Fahrer der alten GS mit ohne Windschild! Immer herein ...". So weit, so gut. Ein Kollege der Prüfbehörde war auch noch zugegen, es war kurz vor Feierabend & ich lernte, daß die Beiden freundlich mutmaßten, daß ich meine Q eigentlich nicht ohne Windschild hätte abnehmen lassen können.

    Begründung: "Die Q als solche wurde seinerzeit mit Windschild (und zwar mit Original-Windschild) homologiert - wenn man es entfallen lassen wolle, müsse man versuchen, es austragen zu lassen. So einfach ist das ...". Rumms.

    Mit einem verständnisvollen Blick und augenzwinkerndem Übereinkommen hinsichtlich der bekannten Grundproblematik, sowie mit einem freundlichen Klaps auf die Schulter und einer TÜV-Plakette auf dem nagelneuen Nummernschild wurde ich dann mit guten Wünschen meines Weges entlassen. Was ich sehr vernünftig und auch i.O. / anständig finde. Nicht ohne den wohlgemeinten Hinweis noch: "Na, gesagt haben wir's Ihnen jetzt. Und denken Sie mal drüber nach, denn falls mal was passieren sollte, könnte dies ggf. Schwierigkeiten bringen ...". Tja, und ebendieser Nachsatz bringt mich jetzt etwas ins Grübeln ... so als mittlerweile Familenmensch, Papi ... und hoooch vernünftiger, allen Faxen entwachsener Mensch ...

    So, ein wenig ratlos, da dies doch im kompletten Gegensatz zu den früheren Aussagen händlerseitig steht (und mir auch nicht vollständig einleuchten mag), stehe ich jetzt vor der neuen Saison & dem Wiedereinstieg. Ohne Windschild?

    Über einen, zwei Kommentare zur Grundproblematik (oder gar jemand mit konkretem Wissen?! ) würde ich mich sehr freuen.

    Q!

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #70
    Hi Stephan.

    Ich vermute (weil wissen tue ich es nicht) es eher so, was die Homologation der Q betrifft:
    Das Windschild wurde für den Betrieb an der Q geprüft und für gut befunden. Daraus resultiert m.M. nach kein Muss zum Betrieb an der Q.
    Es handelt sich ja nicht um ein sicherheitsrelevantes Teil (z.B. Bremse) oder ein Teil, dass Abgasnormen beeinflusst (Schalldämpfer) und bei Nichtnutzung zulassungsrelevante Werte verändert. Allerdings ist die eingetragene Höhe der Q ohne Windschild geringer
    Aber wie eingangs erwähnt: reine Vermutung, Spekulation ohne fundierten, belastbaren Hintergrund.


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Neuer und das Thema Verwirbelungen hinter der GS Scheibe
    Von Guenni1209 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 21:15
  2. Verwirbelungen am Helm GS 2010
    Von GS Dirk im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 21:46
  3. Verwirbelungen!!!!
    Von gs-ralle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 17:52
  4. Und es ward leise hinter der GS-Scheibe...
    Von pumpe im Forum Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 21:58
  5. starke Verwirbelungen im Helmbereich
    Von fackelmann1969 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 16:30