Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Motor stirbt im Stand ab

Erstellt von osgs, 22.02.2013, 12:32 Uhr · 28 Antworten · 4.803 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    127

    Standard

    #11
    Hallo Leute,

    abschließend möchte allen für ihre Beiträge danken und euch die Fehlerursache mittteilen, damit alle etwas davon haben.

    Es war eine Undichtigkeit des Einspritzdüsengehäuses im Sitz des Ausaugrohrs. Mit dem Tausch der O-Ringe ist der unrunde Motorlauf sowie das Absterben im Stand behoben.

    Also ein neues Fehlerbild (hatte ich hier noch nie drüber gelesen) und somit eine neue Erfahrung.

    Gruß
    Olaf

  2. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #12
    Servus

    Wie hast du daß jetzt rausgefunden?
    Hast du auf beiden Seiten die O-Ringe getauscht?

    Gruß Günter

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #13
    vor allem:
    welche o-ringe?

    mir fallen nur o-ringe ein, die luftfilterseitig am drosselklappengehäuse verbaut sind.
    die haben aber mit dem fehler nix zu tun. "falschluft" gibts bei der GS erst ab der drosselklappe.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #14
    Insgesamt sind es sogar 6 O-Ringe in Drosselklappennähe Larsi.
    2 an den Rohren vom Luftfilter kommend, 2 an den Einspritzdüsen (DK-Sitz) und 2 am Übergang zur Benzinleitung.

    Hat dann aber auch nichts mehr mit "Falschluft" zu tun, es leckt halt.

  5. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    183

    Standard

    #15
    Wenn Olaf die O-Ringe, womit die Einspritzdüsen zum Saugrohr abgedichtet werden, meint ist im Leerlauf sehrwohl Falschluft möglich. Die Düsen sitzen nach der Drosselklappe und im Leerlauf bei geschlossener Drosselklappe ist dort ein hoher Unterdruck. Da die 2.2 und 2.4 eine Apha-N - steuerung haben können sie die Falschluft nur mit der Lambdaregelung alleine nicht ausregeln

    gruss Jerry

  6. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #16
    193.png
    Servus

    Welche oder welcher O-Ring wird denn da getauscht.
    Hab daß gleiche Problem.

    Gruß Günter

  7. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    183

    Standard

    #17
    Hallo Günter
    Wenn du den O-Ring zum Abdichten der Einspritzdüsen zum Saugrohr suchst = 16

    Gruss Jerry

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #18
    #10 würde ich gleich mit tauschen, die werden gerne porös.
    #11 gut einfetten vor der Montage oder Silikonspray benutzen. Diese O-Ringe sind recht dünn und sitzen nicht wirklich stramm. Es besteht beim draufschmieren der Rohre die Gefahr dass der Ring eingequetscht oder abgeschert wird.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #19
    Moin,
    habe das gleiche Problem bei meiner 11er. Motor stibt unvermutet ab.

    alles gemacht Filter neu, Pumpe neu, Hallgeber neu

    was auffällt wenn das passiert ist, das kein Sprit mehr eingespritzt wird und dann plötzlich ein total fetter Benzinnebel kommt der genauso plötzlich
    wieder abreisst.
    Meine Vermutung und letzter Ast an den ich mich klammer ist der Druckverteiler.
    Wenn der sich im geöffneten Zustand sporadisch fest klemmt, oder nicht richtig abdichtet ( Fremdkörper ) dann ist die Rücklaufleitung offen und
    es kann sich kein Einspritzdruck aufbauen.
    Hab noch nen Druckregler liegen, der aber noch nicht verbaut ist.

  10. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #20
    Hallgeber kanns eigendlich nicht sein. Würde doch im warmen Zustand nicht wieder anspringen. "10 habe ich schon getauscht, waren porös. Werd wohl den 11er auch noch tauschen. Wäre ja gut, wenns daran gelegen hat.

    Gruß Günter


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor stirbt ab
    Von jackyhorst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 19:20
  2. Motor stirbt ab
    Von GS-Treiber66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 08:31
  3. Motor stirbt ab
    Von meikie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 15:47
  4. Motor stirbt im Leerlauf?!
    Von viob im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 16:50
  5. Motor stirbt bei ca. 3500 U/min ab!
    Von Anonymus1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 16:34