Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Reue beim Umstieg von 1150 auf 1200???

Erstellt von Kutscha, 06.12.2004, 14:27 Uhr · 35 Antworten · 7.385 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    168

    Standard Reue beim Umstieg von 1150 auf 1200???

    #1
    Tach Post!

    Hab da mal kurz ne Frage...

    ..wer hatte eine 1150er und ist auf 1200 umgestiegen und trauert nun seiner 1150er nach? gibts sowas? wenn ja warum?

    überlege noch welche. optisch macht die alte mehr her. definitiv. an der neuen reizt mich der motor und die fahreigensachaften. habe ja über die eine oder andere macke gelesen, wie klapperndes windschild oder so. das soll kein hinderungsgrund sein, oder? tips zum selbst beheben gibts bei euch gott sei dank ja genug.

    also, erzählt leute :P

    gruß vom güllegürtel diepholz - kutscha

  2. Registriert seit
    12.02.2004
    Beiträge
    121

    Standard

    #2
    Gude, was du auch bedenken solltest, die Wartungskosten. Z.B. der Auspuff- wenn ich einen Krümmer verbiege, dann gibt es beim Händler für 86 Euro einen neuen- bei der neuen GS mußt du den kompl. Auspuff kaufen !!- oder du hast mal eine Panne- SIcherung und Kabel nachsehen geht nur bei der "alten" GS- Bei der neuen mußt du ein Laptop vom Händler anklemmen um den Fehler zu suchen!!. Da ich alles selber mache, bin ich mit der "alten" Gs besser dran. Motor und Getriebe sind bei der 1200 besser. Von unten raus kommt aber die "alte" GS besser. Unterm Strich finde ich keine Vorteile für einen Wechsel. gruß thilo

  3. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard Umstieg

    #3
    Moin, moin,

    ich bereue es bis heute nicht mal, dass ich nicht von der R1100GS auf die R1150GS umgestiegen bin, im Gegenteil, und seit BMWs Boxer mit einem technisch fragwürdigen und die Wartung zu einer aufwändigen und somit kostspieligen Angelegenheit machenden BKV durch die Gegend fahren, sehe ich erst recht keinen Grund zu wechseln. :twisted:

  4. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard R1150GS und R1150Gs Adventure

    #4
    Hallo
    Ich freue mich jedesmal wenn ich mit meiner 1150 GS unterwegs bin :!: und bereue es nicht gewartet zu haben :!: genau aus den oben genannten Gründen :!: Aber du solltest beide auf der gleichen Strecke probe Fahren :!: BILD dddddir Deine Meinung

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Da stimme ich den Vorrednern zu. Es sind diese Gründe die mich vom Kauf der "Neuen" abhalten. Viel zu hohe Werkstattbindung und eine nicht ausgereifte Hinterachse. Das Klappern etc liesse sich ausmerzen, aber dass man den eigenen Laptop nicht verwenden kann, schliesst im Moment einen Neukauf aus.
    Dazu kommt, dass die "Neue" mehr in Richtung Strasse tendiert und einen neue GSA bereits in der Entwicklung ist. Sollte die allerdings auch in Richtung "Microsoft" tendieren, werde ich die Vorteile des Kardans wohl wieder gegen eine Kette :-( tauschen
    gerd

  6. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #6
    Hallo zusammen,
    ich sehe es genau so wie Michael. Als meine 1100er GS (EZ94) 8 Jahre alt war, habe ich mit dem Gedanken gespielt, 'ne 1150er zu kaufen. Dann kamen Gerüchte über die ADV auf, also gewartet. Vorstellung: Enttäuschung, zu schwer und damals nicht ansprechende Optik. Als dann die ersten Anzeichen für die 1200er aufkamen...gewartet. Vorstellung: Noch bittere Enttäuschung High-Tech Mopped mit Tupper Optik. Da war ja die ADV noch schöner. Die CAN Bustechnik ist nichts für Fernreisen.
    Also bleibe ich bei meiner treuen 1100er und baue sie nach meinen Vorstellungen um. Die Technik ist zum Selberschrauben geeignet. Kein KAT also keine Probs mit KFR oder verbleitem Sprit in Afrika.
    Meine war seit der 10.000 er Inspektion nicht mehr beim Händler. Also 'ne Menge Kohle gespart. Sie hat jetzt 120.00 km runter. Ich denke die 1100er ist noch für 100.000 km (5 Jahre) gut. Mal abwarten, was BMW dann hervorbringt.

  7. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #7
    Hallo zusammen!

    Bin jetzt nach fast 6 Jahren von einer R 1100 RS auf eine neue R 1150 GS ADV umgestiegen. Ich habe mich bewußt nicht für die neuere R 1200 GS entschieden, weil man bei BMW immer erst ein paar Jahre Entwicklung beim Kunden abwarten muß. Bei der RS hat man von der Premiere 1993 bis zu meinem Baujahr 08/1995 auch noch so einige Veränderungen vorgenommen. Getriebe- und Endantrieb überarbeitet usw.

    An meiner 1100er habe ich alles selber gemacht. Ich gehe davon aus, daß das an der 1150 genauso geht. Reparatur- und Wartungsbücher auf CD habe ich bereits geordert.

    Zitat Zitat von gerd
    ....aber dass man den eigenen Laptop nicht verwenden kann, schliesst im Moment einen Neukauf aus.
    Frage an Gerd: Verstehe ich das richtig? Besteht die Möglichkeit der Diagnose mit eigenem Laptop. Kannst Du da mehr Info geben?

    Ich denke, ich kann mit meiner ADV die nächsten 10 Jahre entspannt die technische Entwicklung bei BMW verfolgen. Vielleicht können die Dinger ja bald fliegen.

    Ciao Wolfgang

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #8
    Hallo Jungs,
    Ich kann ja Eure Bedenken irgendwo nachvollziehen.
    Aber das CanBus vorzuschieben oder die paar Hinterachsantriebe,ich weiß nicht.
    Über das CanBus liest man nix schlechtes.
    Ducati hat dies bei der 999er ohne Probs.Bei den PKW's
    ist dies gang und geben.
    Bei meiner 2ten 12er war das Hinterachsgetriebe bei 250km undicht,ein Montagefehler.Die Dichtlippe am Simmering wurde beim Einbau beschädigt.
    Ich habe noch ne 1100GS mit der ich vor dem Winter mal wieder gefahren bin.Also da kann man keinen Vergleich mehr ziehen.
    Und über die Reife einer BMW zu diskutieren?
    wenn ich lese wie oft die 1150er Probleme haben,
    nach solch langer Produktionszeit.Und die 1100er
    mit den vielen Probs vor der Ablöse durch die 1150er?
    Bei den BMWlern war immer irgendwas.
    Natürlich gibts Fahrer die keine Probs haben.
    Übrigens habe ich mit meiner 1ten 12er in
    knapp 7 Monaten 16000km gefahren.
    Außerplanmässig:1 Zündkerze linker Zylinder,
    Peter

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    279

    Standard

    #9
    Habe momentan noch beide Mopeds, weil ich letztes Jahr nicht dazukam, die 1150 zu verkaufen. War von der 1150er begeistert. An ihr war einfach alles besser als an der 1100er und sie sieht wesentlich besser aus.

    Die 1200er ist besser aber auch anders.
    Im direkten Vergleich kommt mir die 1200 er agiler vor. Das Gefühl, dass die alte von unten besser zieht liegt vermutlich daran, dass sie oben nicht so gut zieht und mehr (angenehm) vibriert.

    Bei der 1150er spürt man die Kraft mehr, sie wirkt bulliger. Mit ihr fahr ich immer in niedrigeren Drehzahlen als mit der 1200er, aber nicht weil die 1200er unten schlapp wäre. Die 1200er fühlt sich eher wie ein Sportler an.

    Schöner finde ich momentan noch die 1150, aber das ändert sich langsam.

    Welche ich verkaufe?

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #10
    Moin liebe Gemeinde,

    ich hatte vor zwei Jahren meine geliebte blau-weiße 1150er GS verkauft, weil ich dachte, sei froh, dass dich's nie hingesemmelt hat und hör die Mopedfahrerei auf.

    Dann kam 2004 und der nicht mehr zu ignorierende Drang, wieder auf den Bock zu sitzen. Ich hätte im Frühjahr noch eine wunderschöne und ladenneue silberne 1150er bekommen können, habe mich nach ausgiebigen Probefahrten aber doch für die 12er entschieden. Warum? Weil sie einfach leichter zu handhaben ist, sich wirklich spielerisch von einer Kurve in die nächste werfen lässt. Bei der 1150er hatte ich immer ein ungutes Gefühl, abzusteigen, ohne zur Sicherheit den Seitenständer ausgefahren zu haben. Bei der 12er ist das kein Thema mehr!

    Wobei ich als schwäbische Seele als Dreingabe gerne mitnehme, dass sie bei besserer Leistung auch noch weniger trinkt

    Schönes Wochenende!
    Gruß
    Mikele
    PS: Von irgendwelchen Macken bin ich bis jetzt - toi, toi, toi - vollkommen verschont geblieben


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umstieg gelungen....
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 21:47
  2. Umstieg
    Von Fremder im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 16:36
  3. Umstieg auf GS 1200?
    Von Jörgen im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 08:15
  4. R 1200 GS MÜ Stottern beim Gas aufziehen
    Von Hunter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 12:35
  5. Umstieg F 650 GS Twin auf R 1200 GS
    Von Indebär im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 17:12