Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Sebring vs Zach

Erstellt von advsixtus, 14.09.2016, 18:37 Uhr · 39 Antworten · 2.784 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    134

    Standard Sebring vs Zach

    #1
    An alle Endtopfspezialisten:
    Habe den original Kat (vorher Zach Y Rohr, im Urlaub ging´s mir irgendwann auf den Nerv halb Taub über die Pässe zu donnern) wieder drunter.

    Kat mit Zachtopf ohne ein Röhrchen oder Ring drin ist ja schon GEIL, aber ... Ist das dann legal für die Herren der Behörden?

    Kat mit Sebring Twister TW1 + db Röhrchen ist definitiv Legal. Vom Klang kann ich noch nicht viel sagen, hab den Gebraucht gekauft und bin gerade mal 70Km damit rumgekreiselt. Habe aber das Gefühl das die Q mit dem Sebring besser durch zieht. Täusche ich mich da?

    Hat einer Bilder von Leistungsdiagrammen dazu?

    Eure Meinungen sind jetzt gefragt

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.820

    Standard

    #2
    Hi
    Der Remus/Sebring ist einer der wenigen Töpfe die keine Leistung kosten. Ob man bei der Messung eines einzelnen Topfes (mit ca 1,5 Mehr-PS als die Serie) von generellem Drehmoment/Leistungsgewinn sprechen kann? Statistisch ist die Aussage jedenfalls wertlos.
    Der Zach in legalem Zustand kostet etwas Leistung.
    Das waren die Ergebnisse die MOTORRAD gewann als die 1150 aktuell war.
    Angeblich gibt es von Zach Zettelchen die bescheinigen, dass das Teil ohne dB-Eater legal sei. Hartnäckiger Obrigkeit ist das egal. Die messen kurzerhand und entscheiden nach dem Ergebnis. Was dann auf der Abgasanlage oder einem Zettelchen steht ist nicht relevant. Zu laut ist zu laut.

    Die einzige mir bekannte legale Komplettanlage mit messbarem Leistungsgewinn ist die SR. Meiner Meinung ist sie zwar nur 14 Tage legal weil sie dann lauter wird und das E-Zeichen nichts mehr nützt, aber . . .man hat eine Diskussions- oder auch Verteidigungsbasis :-).
    gerd

  3. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    505

    Standard

    #3
    Angeblich gibt es von Zach Zettelchen die bescheinigen,
    ... den gibt´s tatsächlich...

  4. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #4
    Hi...

    Ich habe bereits seit 2007 einen Endtopf von Zach auf meiner 2003er R 1150 GS -ADV montiert...Vorher für 2 -3 Jahre einen Sebring Twister...Der war nicht schlecht aber mir einfach zu Dröge...
    Beide immer mit dem Originalen Zwischentopf mit Kat...
    Ich bin auch der Meinung das der Zach etwas " Kernig " da her kommt, aber er für meine Begriffe der am besten zur GS passende Endtopf ist...( Private Meinung )
    Einen Leistungsverlust zu Originalen Topf kann ich nicht feststellen...
    Ich fahre je nach Laune oder Strecke mal ohne oder mit DB Eater . Einen wirklichen Leistungsverlust mit DB Eater kann ich nun aber nicht so wirklich feststellen.
    Probleme gab es bislang auch mit der Rennleitung oder beim TÜV nicht, selbes wenn ich ohne unterwegs war und in einen Kontrolle kam !
    Zugegebener Weise muß ich aber auch sagen, das ich in letzter Zeit meistens mit dem Ring mit offenem Röhrchen ( DB Eater ) unterwegs bin, da mir der Topf doch auch manchmal als etwas Aufdringlich erscheint.
    Der Klang ist auch mit DB Eater noch sehr gut...so sollte sich einen R 1150 GS anhören...er ist Markant und schön dumpf....aber nicht so Nervtötend wie manch andere Brüllte... ( Eine Klappe hat der Topf nicht nötig...)
    Ach ja... die Karte mit der Erklärung das der Topf auch ohne DB Eater Legal ist, habe ich immer dabei...gebraucht habe ich sie aber noch nie...Soweit ich weiß ist diese sowieso nur noch für bestimmte Bj. von Relevanz....den da galten noch andere Richtwerte.. ( Weiß aber nicht ob die wirklich so ist....)

  5. Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    #5
    Danke an Gerd (Interessante Seite die powerboxer.de) und Lutz!!!

    Den Zach Zettel habe ich. Und meine Entscheidung nach dem letzten Wochenende ist auch gefallen. Der Zach ESD bleibt in meinem Besitz. Werde Ihn mit dem originalem Kat weiter fahren. Hört sich schöner an.

    Zach Y-Rohr und Sebring Twister TW1 inkl. db eater stehen hiermit zum verkauf. Sind bei eBay Kleinanzeigen auch schon zu finden. Werde ich hier in den nächsten Tagen dann auch rein setzen.


    * Link zu Ebay gelöscht - Frosch'n *



    Wie regulär ist eigentlich die Sache bei dem Sebring Twister TW3 inkl. Y-Rohr? Ist der "KAT" im ESD?
    War ich vorhin mal kurz bei eBay drauf gestoßen. Hat da jemand Erfahrung mit?

  6. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    108

    Standard

    #6
    Hallo miteinander,

    ich habe schon mehrere Auspuffanlagen an meiner 1150 GS ausprobiert.

    Remus Revolution (baugleich mit Sebring, mit und ohne Y-Rohr, ohne Kat, mit ABE, legal, Sound nicht schlecht, nach meiner Erfahrung kein Leistungsverlust

    Zach mit und ohne DB-Killer, mit original Mittelschalldämpfer, mit DB-Killer legal, ohne trotz Karte illegal, ABE nur mit DB-Killer, Sound sehr gut, aber merkbarer Leistungsverlust, Höchstgeschwindigkeit wurde nicht mehr erreicht, max. 180 km/h

    Zach mit Y-Rohr, illegal aber Hammer-Sound

    SR-Racing mit Y-Rohr, für mich das Maß der Dinge, mit ABE, legal, genialer Sound, kein Leistungsverlust, merkbar besserer Durchzug, laut GPS 205 km/h

    Der Zach ist von der Verarbeitung her sicherlich der schönste ESD.


    Gruß Wendel

  7. Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    42

    Standard

    #7
    Moin ihr Zacher
    Ich hab auch schon einiges durchprobiert und durchdacht, was den Sound betrifft. Das Ende vom Lied war Zach mit Y seit ca. 1000km.
    Wenn das fette grinsen unter dem Helm nicht bald aufhört brauche ich neue Wangenpolster 😁 😁 😁.

    Und zum Thema legalität von Zach mit Y, was ja soooooo oft diskutiert wird:

    Habe es schriftlich von Zach und mit dem Tüvver nochmals durchdiskutiert.
    !!!!!!ZACH MIT Y IST LEGAL!!!!!!
    (bis Schlüsselnummer.......0210. Danach ist Die Freiheit vorbei.
    Und Zach mit Original KAT braucht keinen DB Killer.

    Jeder der was anderes behauptet.....

    Gruß

  8. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    108

    Standard

    #8
    Hallo Bummer und die anderen Leser,

    ich lasse mich gerne eines besseren belehren,

    aber

    das Schreiben vom Zach würde ich gerne sehen. Ich habe es nämlich nicht bekommen. Zwei Anfragen per E-Mail blieben unbeantwortet.

    Im Telefongespräch wurde nur um das Thema rumgeeiert. Das Ergebnis war, das Y-Rohr von Zach, mit oder ohne Kat, hat keine ABE. Steht so auch auf der Homepage.

    Zach spricht immer davon, dass abgasführende Teile nicht kennzeichnungspflichtig sind. Damit meint er seine Y-Rohre. Und dass kein Kat vorgeschrieben ist, wenn er in der Zulassungsbescheinigung unter Ziffer 14 nicht eingetragen ist.

    Fakt ist, dass die 1150 GS in Deutschland ab Werk nur mit Kat ausgeliefert wurde, egal ob eingetragen oder nicht. Das Motorrad hat nur nur im Auslieferungszustand eine Zulassung. Außer es gibt für Umbauten eine jeweilige ABE.

    Ich habe mir die Bauartgenehmigung für den Zach besorgt. Hier ist klar vermerkt, dass Zach die Zulassung nur mit dem original Vorschalldämpfer mit Kat und einem Endrohrdurchmesser am ESD von 32 mm erhalten hat. Alles andere ist illegal. Der Innendurchmesser von 32 mm entspricht dem des Zach DB-Killer.

    Remus, Sebring und SR-Racing haben für die Zulassung mit ihren Y-Rohren sicherlich eine Menge Geld investiert. Dies hätten sie wohl nicht gemacht, wenn jeder das montieren könnte was er will.

    Ihr könnt jetzt gerne über mich herfallen.

    Ich möchte den Zach nicht madig machen. Ich habe ihn selber gefahren.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.820

    Standard

    #9
    Hi
    Zitat Zitat von Bummer Beitrag anzeigen
    Und zum Thema legalität von Zach mit Y, was ja soooooo oft diskutiert wird:

    Habe es schriftlich von Zach und mit dem Tüvver nochmals durchdiskutiert.
    !!!!!!ZACH MIT Y IST LEGAL!!!!!!
    (bis Schlüsselnummer.......0210. Danach ist Die Freiheit vorbei.
    Und Zach mit Original KAT braucht keinen DB Killer.
    Da ist mein TÜVie ganz anderer Meinung. Lass' es Dir von Deinem schriftlich geben oder die Kombination ausdrücklich eintragen. Dann wirft Dir niemand Vorsatz vor.
    Was ein Poli (z.B. bei uns) dazu sagt ist ein anderes Problem.
    Ein Zach ohne dB-Eater und mit Y-Rohr geht bei uns zur Lautstärkemessung beim TÜV. Vollkommen egal welchen Zettel Du vorlegst oder was im Schein steht. Da kenne ich einen Poli der sagt "auch wenn ich mich blamieren sollte, das will ich wissen!".
    Bisher lächelte er immer nach den von ihm veranlassten Messungen.
    gerd

  10. Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    42

    Standard

    #10
    @bmwbiker
    Moin!
    Ich denke hier will keiner irgend einem was!!! Aber ich habe es mir extra erklären lassen und schriftlich bestätigen lassen, dass es erlaubt ist. Auf deinem KAT steht keine Nummer! Volglich steht in deinen parieren auch nichts von einem KAT(bis Schlüsselnummer... 0210)
    Auf meine Frage, ob ich mir selber röhre zusammenschweißen und dran bauen darf sagte der Tüvver"klar, warum denn nicht?"
    Habe das Schreiben mit dem Smartphone fotografiert. Krig es nur nicht hochgelegen.
    Gruß


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leo Vince SBK vs Zach
    Von godfather of dirt im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 21:19
  2. Auspuffschelle/-blende Chrom vs. Zach
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 09:41
  3. R1150GS Endtopf - HATTECH vs. ZACH
    Von SUZM9 im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 10:28
  4. Zach vs. Akrapovic R 1200GS TÜ
    Von agustagerd im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 11:59
  5. Remus Revolution vs. Zach
    Von Sunsurfer_81 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 21:41