Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Spannschienen/Steuerketten

Erstellt von suedharzer, 10.12.2013, 08:33 Uhr · 13 Antworten · 1.991 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    77

    Standard Spannschienen/Steuerketten

    #1
    Moin erstmal,

    meine Frage in die Runde der Schrauber: Lassen sich die Steuerketten und Spannschienen bei eingebauten Motor wechseln, oder müssen tatsächlich die beiden Motorhälften auseinander geschraubt werden?
    Bevor Ihr fragt: Motor hat 230.000 km gelaufen und bei betriebswarmen Motor sind die Geräusche unangenehm, bin da etwas sensibel.

    Grüße
    Holger

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.350

    Standard

    #2
    das geht nur wenn du den Motor zerlegst!
    Wechsel erstmal die Steuerkettespanner, vorallem den linken
    Gruß Bernd

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #3
    Ist es nicht sinnvoller, einen gebrauchten Motor mit weniger km einzubauen?

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    77

    Standard

    #4
    Hallo,

    den Steuerkettenspanner habe ich schon vor 100.000 km gewechselt, hat auch den gewünschten Erfolg gezeigt.
    Die Geräusche beim Anlassen sind verschwunden.

    @ Jonni, deswegen frage ich ja - "nur" Zylinder runter und Stirndeckel weg, Ölpumpe weg , Nebenwelle nach vorn raus
    hätte ich ja noch gemacht - aber...


    Danke
    Holger

  5. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #5
    Ne, da ist wirklich eine komplette Demontage fällig! ...Aber 230.000 Km sind jetzt nicht besonders beunruhigend, meine 11er hatte deutlich mehr, mit den originalen Steuerkettenführungen!
    Ich würde neue ....... reinmachen ...und unbedingt 50er-Öl (20W50, 10W50,etc) fahren.

    Gruß

    der Kurze

  6. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #6
    Es soll na ne Moeglichkeit geben, diese ohne Motor zerlegen zu wechseln, hab es aber auch nur gehoert...

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #7
    Hi
    BMW geht da, im Allgemeinen wohl ganz richtig, davon aus, dass die Schienen so lange halten wie die Kurbelwellenlager. Da ist es dann ein gemeinsamer Aufwasch.
    Ein Trost: Bei der LC kann man nicht mal die Zylinder ziehen (angegossen).
    gerd

  8. Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    77

    Standard

    #8
    Hi @ Bonsai,

    fahren tut das Moped ja auch, kalt keine Geräusche, im Fahrbetrieb höre ich das nervige Geräusch nicht - aber im Stand und jedesmal den Motor aus - nee. 20W 50 ist obligatorisch.
    Noch eine Frage gleich an den Insider: Gibts dieses Jahr eine nationale Challenge oder vielleicht eine von TT?

    Danke für die Antworten.

    Grüße
    Holger

  9. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #9
    Sicher, dass es nicht die Drosselklappen sind, die da nerven?
    Simpler Test: bei laufenden Motor und auftretendem Geräusch mit den Fingern die Lagerstange der Drosselkpappe festhalten...

    Geräusch weg = Drosselklappe

    Gruss

  10. Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    77

    Standard

    #10
    Hei ElcheQ,

    DANKE für den gut gemeinten Hinweis, bin aber durchaus in der Lage Steuerkettenrasseln von dem "tickern" der Drosselklappenwellen zu unterscheiden.

    Grüße un die weite Welt
    Holger


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steuerketten Gleitschiene Trick
    Von gs1100graz im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 09:50
  2. nach steuerketten wechsel läuft sie nicht
    Von ocean im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 16:14
  3. Steuerketten-Gleitschiene gebrochen
    Von huegenduebel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 19:50
  4. Steuerketten Laufleistung??????
    Von Greif im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 19:25