Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Stromversorgung Navi

Erstellt von Kompromiduese, 29.03.2009, 09:08 Uhr · 19 Antworten · 3.674 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    45

    Standard Elegante Lösung

    #11
    Hallo Kompromiduese,

    hier eine etwas aufwändigere Lösung, für die Du den Tank abnehmen mußt.

    Die Stöpselei in die Steckdosen hat die von Dir beschriebenen Nachteile, für mich kam nur eine Festverdrahtung in Frage.
    Das Problem war für mich, daß alle greifbaren Leitungen nur mit eingeschalteter Zündung unter Spannung standen, damit aber auch das Abblendlicht und es wäre doch klasse, seine Route eingeben zu können, ohne Gefahr zu laufen, daß der nächste Startvorgang scheitert.

    Die Lösung ergab sich nach einiger Suche in den Schaltplänen, denn mit Stellung des Schüssels auf R/Neutral gibt es am Zündschschloss auch ein Kabel, welches genau dann Spannung hat.
    Das Kabel ist violett, wird nicht genutzt und ist am ersten Stecker unter dem Tank abzugreifen.
    Steht der Schlüssel auf Stellung "Lenkradschloss"; so führt auch dieses Kabel eine Spannung mehr, und der Navi ist ganz aus.

    Klappt bei mir wunderbar.

    Viel Erfolg
    Judge
    http://www.geso-engineering.de/priva...0avd%20013.jpg





    Zitat Zitat von Kompromiduese Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    habe zwar schon diverse Antworten gefunden, finde aber keine Antwort auf meine Idee.

    Ich möchte eine Steckdose zum Lenker verlegen, um Navi etc. mit Strom zu versorgen. Wenn ich das ganze an die Batterie anklemme, ist die Steckdose nicht vor Blödmännern geschützt, die das Ding irgendwie benutzen und dann die Batterie leer ist.

    Meine Idee: Die Stromversorgung einfach an die Original-Bordstecke parallel anklemmen. Dann wird die neue Steckdose nur im Betrieb mit Strom versorgt und ist zusätzlich noch durch die Original Elektrik abgesichert.

    Sicherh hat das jemand schon so gemacht. Deshalb meine Frage : Ist das problematisch in Sachen Einbau, oder spricht sogar etwas gegen meine Idee ?

    Gruß Kompromiduese
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken zuendschloss.jpg  

  2. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von judgedredd753 Beitrag anzeigen
    Das Kabel ist violett, wird nicht genutzt

    was hat es denn für einen sinn ?

  3. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Hitter Beitrag anzeigen
    was hat es denn für einen sinn ?
    Servus,

    es ist damit gemeint, dass es eine Blindleitung ist. Aber im Grunde auch unerheblich, selbst wenn hier ein Verbraucher dran wäre könnte man eine Steckdose parallel schließen (solange die sicherung da mit spielt und der Verbraucher nicht gerade die Mototronic ist - sprich der Verbraucher sollte geringe Spannungsschwankungen abkönnen).

    Gruß

    Claus

  4. Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von judgedredd753 Beitrag anzeigen
    Hallo Kompromiduese,

    hier eine etwas aufwändigere Lösung, für die Du den Tank abnehmen mußt.

    Die Stöpselei in die Steckdosen hat die von Dir beschriebenen Nachteile, für mich kam nur eine Festverdrahtung in Frage.
    Das Problem war für mich, daß alle greifbaren Leitungen nur mit eingeschalteter Zündung unter Spannung standen, damit aber auch das Abblendlicht und es wäre doch klasse, seine Route eingeben zu können, ohne Gefahr zu laufen, daß der nächste Startvorgang scheitert.

    Die Lösung ergab sich nach einiger Suche in den Schaltplänen, denn mit Stellung des Schüssels auf R/Neutral gibt es am Zündschschloss auch ein Kabel, welches genau dann Spannung hat.
    Das Kabel ist violett, wird nicht genutzt und ist am ersten Stecker unter dem Tank abzugreifen.
    Steht der Schlüssel auf Stellung "Lenkradschloss"; so führt auch dieses Kabel eine Spannung mehr, und der Navi ist ganz aus.

    Klappt bei mir wunderbar.

    Viel Erfolg
    Judge
    http://www.geso-engineering.de/priva...0avd%20013.jpg

    Hier noch eine Ergänzung für Detailfragesteller
    >> nicht genutzt meint: Kommt spannungsführend vom Schloss, damit wird aber Nix geschaltet!
    >> Bei größeren Verbrauchern nur über Relais ansteuern !!!
    Judge

  5. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #15
    versteh es immer noch nicht.
    warum wird eine leitung eingebaut, die eigentlich keinen zweck hat ?

  6. Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Hitter Beitrag anzeigen
    versteh es immer noch nicht.
    warum wird eine leitung eingebaut, die eigentlich keinen zweck hat ?
    Gelegentlich suche ich Dir mal die Nummer der BMW Konstukteure 'raus, vielleicht erklären die Dir dann, warum an einem Standardbauteil "Zündschloss" doch tatsächlich die Nullstellung beschaltet und auch noch zu allem Überfluss der Draht d'rangelassen wurde ....

  7. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #17
    das erklärt ja dann, warum die hp´s so leicht und teuer sind.

    die haben so überschüssiges gewicht nicht.
    man muß wohl aber das extra ausbauen mit bezahlen.

  8. Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    226

    Standard

    #18
    Danke für die klasse Idee. Ich habe das violette Kabel einfach vor dem Stecker abisoliert und + vom Navi mit angelötet. Für das Massekabel hat die Hupe hergehalten weil die in der Nähe war. Das funktioniert dann prima auch ohne den Tank abnehmen zu müssen. Hat jemand ne Ahnung ob und wie diese Leitung abgesichert ist?
    Gruß Norbert

    Zitat Zitat von judgedredd753 Beitrag anzeigen
    Hallo Kompromiduese,

    hier eine etwas aufwändigere Lösung, für die Du den Tank abnehmen mußt.

    Die Stöpselei in die Steckdosen hat die von Dir beschriebenen Nachteile, für mich kam nur eine Festverdrahtung in Frage.
    Das Problem war für mich, daß alle greifbaren Leitungen nur mit eingeschalteter Zündung unter Spannung standen, damit aber auch das Abblendlicht und es wäre doch klasse, seine Route eingeben zu können, ohne Gefahr zu laufen, daß der nächste Startvorgang scheitert.

    Die Lösung ergab sich nach einiger Suche in den Schaltplänen, denn mit Stellung des Schüssels auf R/Neutral gibt es am Zündschschloss auch ein Kabel, welches genau dann Spannung hat.
    Das Kabel ist violett, wird nicht genutzt und ist am ersten Stecker unter dem Tank abzugreifen.
    Steht der Schlüssel auf Stellung "Lenkradschloss"; so führt auch dieses Kabel eine Spannung mehr, und der Navi ist ganz aus.

    Klappt bei mir wunderbar.

    Viel Erfolg
    Judge
    http://www.geso-engineering.de/priva...0avd%20013.jpg


  9. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    #19
    Hallo zusammen,
    falls es eine Hilfe für Dich ist, ich habe den gleichen Weg zum Ziel gewählt wie Claus. Das größte Problem dabei war für mich, die Standlichtbirne wieder in das Loch zu fummeln. Zeitaufwand ohne die Fummelei etwa 15 Minuten.
    Gruss aus dem Münsterland
    Arthur

  10. Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    204

    Standard

    #20
    Hallo,

    ich habe mir die Steckdose von Gericke gekauft. Die hat diesen Winkel an der Steckdose, mit Sicherung und ausreichend langem Kabel. Habe alles direkt an die Batterie geklemmt.
    Die Steckdose habe ich vom hinten unter die Scheinwerfer, direkt neben die Scheinwerferverstellung, geklebt. Die muss man erstmal finden.
    Ich kann mir beim besten willen auch nicht vorstellen, dass ein Fremder sich der Steckdose bedient und sich seelenruhig neben das fremde Motorrad stellt und jederzeit damit rechnen muss das der Besitzer kommt.

    Viele Grüße
    gsfahren


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Stromversorgung Navi
    Von graythornWW im Forum Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 07:16
  2. Stromversorgung für Navi
    Von ha_pe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 12:42
  3. R 1200 GS Adventure Stromversorgung Navi
    Von ArcusMP im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 22:33
  4. Stromversorgung via Mini USB für Navi
    Von RexRexter im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 11:04
  5. Stromversorgung Navi
    Von mf1974 im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 10:28