Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Tacho um 4% ungenau

Erstellt von airwave22, 24.08.2012, 15:19 Uhr · 21 Antworten · 1.855 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von junka2005 Beitrag anzeigen
    Mann o mann ...es ist doch gutes Wetter...habt Ihr Sorgen.!

    AJ
    HI AJ
    recht hast du ,aber wenn mann ein bisschen Geld für das Hobby verdienen muß ,was soll mann machen ??

  2. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    hallihallo,

    wenn der wegstreckenzähler 4% + x voreilt, dann sinkt im gleichen verhältnis der spritverbrauch pro 100 km. also je mehr voreilung, desto geringer der errechnete verbrauch!

    das läßt sich doch gut verkaufen und bmw wäre blöd, diesen umstand zu ändern...!

    alles absicht!


    *lästermodus aus*


    grüße vom elfer-schwob
    Ganz schön blöd von mir.Hätte ich damals beim Verkauf mit angeben sollen
    das die TDM nur 8 Liter auf Hundert verbraucht ,hätte den Preis bestimmt in die höhe getrieben

  3. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard ??????????

    #13
    23 % Differenz??? da würd ich mir dann Gedanken machen...???
    War das Dein Ernst??

    AJ

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von GS HOTTE Beitrag anzeigen
    Die Yamahatachos waren vor 20 Jahren schon Sch...e.
    Ich bin mir nicht so sicher. Das Thema Voreilung wurde hier ja schon x-fach diskutiert... dabei kamen auch einige schon auf den Gedanken, dass es einfach mit dem Hinterradschlupf zusammenhängen könnte. Und der ist bei >250 km/h ja nun definitiv vorhanden. Die extremen Abweichungen kamen bei der r1 auch erst bei hohen Geschwindigkeiten, klang in meinen Ohren auch logisch.

    "Bekannt" fürs Falschgehen sind bei mir nur Suzuki Tachos, die waren schon in den 90ern lustig, eine 100PS GSX-R 750W lief damals schon Tacho 270.

  5. Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    76

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von junka2005 Beitrag anzeigen
    23 % Differenz??? da würd ich mir dann Gedanken machen...???
    War das Dein Ernst??

    AJ
    ...aber es müssen ja nicht unbedingt 23% sein, evtl. geht der Tacho von der K auch etwas nach

    Habe diesbezüglich auch deim , wo ich die GS gekauft habe, schon nachgefragt, da kommt eben nur die Aussage, Zitat: "Ja, Ja das kennen wir schon bei der GS, die manuellen Tachos gehen immer alle bei denen so ungenau"

    Evtl. ist es ja auch absicht, das man immer früher und damit auch öfter zum Kundendienst fährt. (Ein Schelm wer böses dabei denkt)

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #16
    Gesetzliche Vorschrift ist folgende:

    Wegstreckenzähler darf +4% voreilen, d.h. er darf nicht weniger anzeigen, als tatsächlich gefahren wurde.

    Tacho: 10% + 4 km/h

    Grundlage: §57 StVO bzw. Richtlinie 75/443/EWG

  7. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    ......., d.h. er darf nicht weniger anzeigen, als tatsächlich gefahren wurde.
    so und nicht anders is es bei allen für den öffentlichen Verkehr zulassungsfähigen KFZ in diesem unseren Lande

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #18
    Hi
    Wenn der Km-Zähler der 1150 4% mehr anzeigt als derjenige der 1200, dann geht der der 1200 um ca 3% vor.
    Alle mir bekannten Km-Zähler der 1150GS(A) gehen, je nach Reifenmarke / -druck, 7-9% vor. Als ungeeichte "Schätzeisen" dürfen sie das.
    gerd

  9. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.104

    Reden

    #19
    hallo mess-freaks!

    also nur mal so zur info:

    mein tacho der 1150er gs läuft mit einer 5%igen voreilung. der meiner frau mit 3%iger voreilung, der tacho meines sohnes (1100er gs) läuft mit ebenfalls 5%iger voreilung.

    nun ja... was soll´s? machen wir uns nix vor! denkt denn jemand wirklich, daß tachos genau laufen? ich jedenfalls nicht! solange ein tacho nicht geeicht ist, ist der tacho in einem fahrzeug sowieso nur ein schätzeisen. mehr nicht.

    ich selbst habe mir einen sigma fahrradtacho type 1609 montiert.
    habe dann die strecke ausgemessen, die 20 umdrehungen meines vorderrades ausmachen (genauigkeit)...das ergebnis dann durch 20 geteilt alles dann in den tachometer von sigma eingegeben und so habe ich denn dann die halbwegs genaue geschwindigkeit.

    klar, hat mein maßband eine toleranz, mein digitaler fahrradtacho hat eine toleranz, der abrollumfang ändert sich geringfügig bei höherer geschwindigkeit, etc....aber etwas genauer wird es deshalb durch die verwendung eines externen tachos schon.

    aber man merke sich immer: wer misst, misst mist! es sind immer noch viele unsicherheitsfaktoren bei der sache unterwegs.

    mich jedenfalls stört es keineswegs, daß mein serientacho "etwas voreilt" - ich habe auch sonst keine probleme...



    euch allen einen schönen sonntagsgruß und hoffentlich ward ihr alle heute im gottesdienst... dem einen oder anderen kann es nicht schaden!

    in diesem sinne und im sinn der sache - gruß vom wall:e

  10. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #20
    Moin
    Habe gestern noch mal extra drauf geachtet , aber nach dem Umbau auf 17" mit natürlich anderer Tachoschnecke der R läuft meine 1150ger Bj 2003 laut Tages KM Zahäler 4 KM weniger als die 1100ter meines Kumpels. Vorher waren sie nahezu gleich .So Jetzt seid ihr nochmal gefragt.Wieso ,weshalb,warum


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RDC ungenau?
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:58
  2. KTM Tacho
    Von sandfloh im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 21:17
  3. Suche Tacho R80 G/S
    Von wolf269 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 11:03
  4. In Schräglage ungenau...
    Von Lisbeth im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 22:54
  5. tacho defekt, tacho+welle+schnecke aber ok
    Von faeb im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 23:41