Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Tuning durch Chip oder Power Commander?

Erstellt von Mispel70, 19.08.2010, 08:58 Uhr · 13 Antworten · 5.894 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    180

    Lächeln Tuning durch Chip oder Power Commander?

    #1
    Hallo zusammen,

    was haltet ihr von dieser Massnahme, um etwas mehr "Dampf" zu bekommen.

    http://cgi.ebay.de/Tuningchip-Chiptu...e_Zubeh%C3%B6r

    Oder besser Power Commander kaufen und vom Profi einstellen lassen.

    Was sind die Vorteile oder Nachteile???

    Vg der Mispel

  2. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard hhhmmmm

    #2
    ich kann Dir nur meine Erfahrungen mit dem Powercammader 3 schildern.
    Setup:
    RS-Rohre
    Bodis ESD
    Y-Rohr mit Kat
    Dickes Ansaugrohr
    K&N
    PC3
    Messung mit Standart Map

    Das Mopped lief echt gut und war wie ausgewechselt.
    Prüfstand
    97PS und 108?NM ( weiß ich nicht mehr 100% )
    Messung wurde gemacht , weil ich meinen Motor mit Kolben und Nockenwelle bei R&R machen ließ.

    Die Steckverbidungen habe ich zusätzlich mit Dichtungen aus orig. Steckern von BMW bzw. VW Fahrzeugen gepimpt , damit sie kein Wasser aufnehmen.
    Die Stecker vom PC3 sind absolut nicht abgedichtet.
    Der nächste Step inm kommenden Winter wir sein : Stecker weg und alles verlöten.
    Der PC3 hat den Vorteil daß man ihn immer wieder auf evtl. geänderte Umgebung ( Auspuff oder andere Komponenten ) abstimmen kann.
    Gruss Achim

  3. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #3
    Hallo Mispel,

    ich denke mal zum Thema Chiptuning gibt es genuegend Beitraege.Die kannst Du Dir ja mal zu Gemuete fuehren.
    Wenn Du Dich etwas mit dem Thema beschaeftigst,eruebrigen sich viele Sachen von selbst.
    Ein gekaufter Chip ,auch vom renomierten Hersteller,ist immer nur ein Kompromiss.Jedes Bike ist etwas anders und ein Chip von der Stange kann da zum Teil auch negative Auswirkungen haben.Wenn zum Beispiel Dein Mororrad eh schon etwas "fetter" laeuft,bringt es nix,wenn der Chip das Gemisch noch fetter macht.
    Die einzig vernuenftige Methode ist,ein fuer Dein Moped und dieser Konfiguration abgestimmtes Mapping zu erstellen. Das ganze anhand der Lambdamessung auf dem Pruefstand abgestimmt,macht Sinn.Dafuer ist ein Powercommander erste Wahl.
    Allerdings darfst Du Dir von dieser Massnahme nicht allzuviel erhoffen. Sicherlich wird sich das eine oder andere PS finden lassen.Aber die Ausbeute wird eher gering sein.Dafuer dann aber 400-500 Euro auszugeben,musst Du wissen,ob es Dir das wert ist.Zumal,wenn Du keine weiterfuehrenden Massnahmen vor hast.
    Und bedenke auch,dass ein Chip sowieso erst ab ca 80% geoeffneter Drosselklappe wirkt.Vorher regelt die Motronic sowieso auf Lambda 1. Beim PC kannst Duch auch vorgeben,dass Du im Closed Loop z.B.auf Lambda 0,9 geregelt haben willst.
    Mein Motorrad war zum Beispiel mit Chip teilweise unter Lambda 0,8.Also deutlich zu fett.Mit dem Rapid Bike Controller habe ich jetzt ca. Lambda 0,9. Ich habe ein RB drin,weil ich damals recht guenstig zu einem gekommen bin.Heute wuerde ich den PC waehlen.

  4. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Mispel70 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    was haltet ihr von dieser Massnahme, um etwas mehr "Dampf" zu bekommen.
    Investier die Kohle in Sprit und spar auf ne 12er, wenn de wirklich mehr Dampf haben möchtest.

  5. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard ????????

    #5
    12er ??mehr Dampf?
    Investiere die Kohle in Kolben und Nockenwelle, statt ein anderes Mopped zu kaufen.....dann haste Dampf!
    Und weiterhin keine Probleme mit absoluter überelektrifizierung.
    Gruss Achim

  6. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    180

    Standard

    #6
    Ich habe einige Berichte über Tuning gelesen. Sicherlich nicht alle. Es gibt darüber viele Meinungen. Was ich jedoch bisher des öfteren gelesen habe, war, dass bei gleichzeitiger Nutzung von Sportluftfilter und Sportauspuff und dem seriellen Mapping das Mopped zu mager laufen kann. Auch soll eine Manipulation des Mappings/ Chios das Konstantfahruckeln beheben. Wie steht es damit. Gerüchte, oder Wahrheit?

    Mir geht es mehr um sauberes Ansprechen und Fahrbarkeit, denn um drastische PS Suche, die auf diesem Wege eh nichzt zu erwarten wäre.

  7. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #7
    O.K.
    Ein Sportluftfilter sorgt fuer mehr Luft.Das heisst also,das Gemisch wird magerer.Ein Tuningchip fettet das Gemisch wieder an. Nur eben auf einen Wert,der zum Zeitpunkt x auf einem Motorrad y bei Pruefstandslaeufen "optimal" war.Dieser Wert ist bei Deinem Motorrad 100%ig anders. Wenn DU sowieso nie das Gas wirklich ueber ca 80% aufreist,regelt die Motronic immer auf Lambda 1. Erst danach wird das "Tuningprogramm" im Chip abgefahren. Das heisst,Du verbaust einen K&N und die Motronic regelt selbstaendig wieder das Gemisch so ein,wie vorher.Allerdings wenn Du es etwas krachen laesst,dann laeuft sie unter Umstaenden etwas zu mager.Das ist richtig.
    Aber Du weisst ja gar nicht,ob Deine Maschine mager laeuft. Vielleicht ist sie ja sowieso bei geoeffneten DK's schon etwas fetter. Daher muss man eben auf einen Pruefstand und eine Messung mit Lambda machen. Sonst sind das alles nur Spekulationen. Und wahllos irgendetwas zusammenstecken und am Ende hoffen,dass es funktioniert kann gut gehen.Muss es aber nicht.

  8. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #8
    Servus,

    eins mal vorweg: Vergiss das Chiptuning!

    Speziell zu dem von dir genannten Anbieter kann ich dir ein Leistungsdiagramm mit den "versprochenen" Steigerungen mailen, wenn du willst.
    Wir hatten diesen mal neugieriger Weise 2006 in meiner 1150er GSA mit DZ ausprobiert, mit vorher/nacher Testlauf bei verbautem K+N Filter.
    Der Filter war aber nur aus Kostengründen verbaut, nicht wegen nicht erzielbarer Leistung.
    Danach den Anbieter ob seiner in keinster Weise auch nur ansatzweise erreichten Steigerungen kontaktiert. Er konnte sich das auch nicht erklären, war aber auch nicht bereit, besser gesagt in der Lage seinerseits ein Prüfstandsprotokoll mit den versprochenen Steigerungen vorzulegen.

    Fazit: Finger weg! zurück geschickt und Geld zurück, vertanke lieber die Euros, sei mit den 85 PS zufrieden oder kauf dir was stärkeres wenn du mehr willst

    Die Ausgaben und der Aufwand zu einer wirklich spürbaren Leistungssteigerung stehen beim Boxer nicht in Relation zum Erzielbarem.

  9. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #9
    Hi,

    wenn du wirklich mehr Dampf haben willst,such dir einen Tuner und sag ihm was du vor hast,bzw bis wohin du gehen willst..

    Der sagt dir auch,womit du anfangen sollst...

    Von billig Chips aus der Bucht,würde ich dir in jedem Fall abraten.

    Und auf ne 1200er sparen..

    naja,wenn du die Differenz der Kosten,in deine 1150 steckst,läßt du die stehen wo immer du möchtest,aber wie gesagt,es kommt immer drauf an was du willst und wieviel Geld du übrig hast.

    Vorsicht,kann süchtig machen...

    Gruß
    Ralf

  10. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    180

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Servus,

    eins mal vorweg: Vergiss das Chiptuning!

    Speziell zu dem von dir genannten Anbieter kann ich dir ein Leistungsdiagramm mit den "versprochenen" Steigerungen mailen, wenn du willst.
    Wir hatten diesen mal neugieriger Weise 2006 in meiner 1150er GSA mit DZ ausprobiert, mit vorher/nacher Testlauf bei verbautem K+N Filter.
    Der Filter war aber nur aus Kostengründen verbaut, nicht wegen nicht erzielbarer Leistung.
    Danach den Anbieter ob seiner in keinster Weise auch nur ansatzweise erreichten Steigerungen kontaktiert. Er konnte sich das auch nicht erklären, war aber auch nicht bereit, besser gesagt in der Lage seinerseits ein Prüfstandsprotokoll mit den versprochenen Steigerungen vorzulegen.

    Fazit: Finger weg! zurück geschickt und Geld zurück, vertanke lieber die Euros, sei mit den 85 PS zufrieden oder kauf dir was stärkeres wenn du mehr willst

    Die Ausgaben und der Aufwand zu einer wirklich spürbaren Leistungssteigerung stehen beim Boxer nicht in Relation zum Erzielbarem.
    Das ist doch mal eine Aussage. Mittlerweile habe ich den KN Lufi verbaut. Nicht wegen der Leistungserhöhung. Sondern weil ich jetzt sukzessiv ALLE Wartungsteile austausche (nach meiner Erfahrung mit der Bremsflüssigkeit).
    Den Zach hatte ich eh drauf. Sound und Leistung passen schon gut zusammen. Mich hatte es nur gewundert, dass der Anbieter aus der Bucht so viele gute Bewertungen erhalten hat. Dazu noch ein Kommentar "wenn das mal die anderen auch wüssten, wie einfach und günstig Tuning sein kann..."

    Der Trend geht eh zum Zweitmotorrad, oder?

    Vg und Danke sagt

    der Mispel


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tuning chip vom Inmotion tuning graz?
    Von erthy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 15:02
  2. Tuning Chip - Power Factory - Leinach
    Von FranQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 00:12
  3. Chip-Tuning !!!!
    Von Iglu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 10:27
  4. chip-tuning
    Von Maze im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 16:56
  5. Chip Tuning
    Von thilo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 21:32