Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 97

Typenberatung ?

Erstellt von phattomatic, 22.11.2013, 08:35 Uhr · 96 Antworten · 7.653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    888

    Standard

    #21
    Hallo Tom,
    wie Bonsai schon geschrieben hat, gibt es unzählige Möglichkeiten. Ich fahre in der kalten Jahreszeit einen
    (Wintergarten, siehe Bild) also eine 58cm hohe Secdem, im Sommer fahre ich das org. Windschild der GS/A,
    ach ja, bei einer Länge von 190cm.

    Allzeit gute Fahrt, mit oder ohne Windschutz !!!

  2. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Nun mal langsam.
    Wer war hier schnell?

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Das Problem "Getriebeausfall" ist bei der 1100er GS nie vollständig gelöst worden. Es gab zwar im Laufe der Produktion ein verbessertes Getriebe, völlig problemfrei war aber erst das Getriebe der 1150er GS. Einen derart gravierenden Mangel hat es bei der 1150er nie gegeben. Wenn ausreichend Geld vorhanden ist, warum soll ich dann eine 1100er kaufen, wenn ich auch eine modellgepflegte 1100er und zwar die 1150er bekommen kann?

    CU
    Jonni
    Belege Deine Aussage M97-Getriebe (11er) vs. 1150er-Getriebe.

    VG Marco

  3. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #23

  4. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard

    #24
    Hallo,
    ich staune immer wieder wieviel Fahrer hier zu tiefergelegten Fußrasten raten. Es ist doch total beschissen in jeder Kurve mit den Dingern am Boden zu kratzen.........oder tragen diese Leute Ihr Mopped um die Kurve.
    Bei meiner Körpergröße von 196 cm habe ich das Heck durch eine kürzere Strebe etwas höher gelegt und die Fußrasten der 1100 S montiert..............alles gut.
    Gruß
    Bernd

  5. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    217

    Standard

    #25
    Hm… ich komme mit 187 cm mit der 1150er GS (2003 mit BKV) und 3cm höheren Sitzbank perfekt zurecht.
    Hab mir die GS wegen Bandscheibenschaden zugelegt, für mich ist die Dicke ein sehr schönes Reisemoped mit dem es
    auch mal flotter ums Eck gehen kann. Ich wollte seit dem Kauf vor 12 TKM nie was anderes.

    Gruß Alex

  6. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #26
    Ich hatte (bei knapp 2m Körperlänge) an meiner alten 1150 GS ca. 40k KM die um 3cm tieferen Fussrasten von Alphatech dran (derzeit übernommen von meiner PD und ohne Veränderung des Schalthebels) und bin insgesammt einmal 1 Mal in einer Kurve "aufgesetzt".
    Vielleicht sind die von Alphatech besser gemacht als die anderen, zumindest habe ich das Moped nicht um Kurven getragen.
    An die Neue kommen GSA auf alle Fälle wieder tiefere Fussrasten dran.

    Ach so, Sitzbank aufpolstern ist in meinem Fall auch nicht Ideal weil dann baumelt der Kopp noch mehr im Wind...

  7. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #27
    moin,
    also neben allen technisch nüchternen Daten spielt beim Motorrad für mich der Bauch und durch aus das Herz eine Rolle.
    Ich fahr schon ewig BMW ohne dieselben als das einzig Glücklichmachende an zu sehen.

    Jeder wie er mag.

    Aber auf die 1150ziger hat mich auch das hier angefixt

    :

    Da gibts ein paar tolle DVD´s und fertsch.

    So denn
    Tschöö Matthias

    PS:es sollte bei Deiner Größe sicher eine GSA sein. Wenns geht mit Öhlins und Zach - dann ist die Suche definitiv zu Ende.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von phattomatic Beitrag anzeigen
    Das eine 1100er oder 1150er fahrdynamisch wohl eher nicht einer Bandit das Wasser reichen kann ist
    Mir klar und auch nicht so entscheidend. Ich denke selbst mit einer 1100er GS kann ich flott die Landstraßen
    'Die typische Fehleinschätzung von Leuten die Reiskocher fahren, um sich auf den Pässen zu wundern, warum die GSen in der Kehre auf der Aussenbahn vorbei ziehen.

    Wenn Deine Fahrdynamik meint, Höchstgeschwindigkeit auf der Bahn, dann fahr weiter die Bandit, wenn Deine Fahrdynamik meint, Landstraßen, enge Kurven, Drehmoment von unten heraus, dann nimm eine GS. Der Boxer macht einen niedrigen Schwerpunkt und Du kannst das Ding relativ schaltfaul fahren.

    Eine 1150ger erscheint mir als guter Kompromiss zwischen Leistung und Geldbeutel.

    Ach ja, was glaubst Du, warum auch alte GSen noch so teuer sind? Warum wohl kostet eine 1200er Bandit knapp 2.000Euro weniger als eine gleichalte GS mit mehr Kilometern auf der Uhr? Und das obwohl deutlich mehr 1150GS zugelassen wurden als 1200er Bandits.

  9. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #29
    Hallo Tom,

    der Windschutz bei den 1100 und 1150ern ist serienmäßig Scheixxxxx...
    Für keinen passt es.
    Die Einen nageln sich ne Schrankwand mit reizverstärkender Abstreiflippe vor den Tacho,
    die Anderen bauen alles ab. Bandbreite von bis.

    Um das Ausprobieren kommst Du nicht rum - Jugend forscht, sponsored by Weiss-Blau.

    Was die Fahrdynamik angeht - eine 1150er mit angepassten Öhlinsbeinchen und entsprechender Besohlung
    ist auch 2013 ernstzunehmen.

    Gruß
    Christian

  10. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #30
    Hallo
    Ich ärgere mich inzwischen kolossal über meine 1150 GSA und zwar weil auch nach ausgiebigen Probefahrten mit der 12er und der LC kein im Alltag signifikanter Mehrwert an Fahrspass zu erkennen ist.Bleibt die Kohle halt auf der Bank.
    Gruss
    voyager


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte