Ergebnis 1 bis 10 von 10

Z-Technik Windschild: Welche Grösse soll ich nehmen?

Erstellt von xmds, 07.01.2015, 22:28 Uhr · 9 Antworten · 2.853 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard Z-Technik Windschild: Welche Grösse soll ich nehmen?

    #1
    Hallo Zusammen


    Nachdem ich eben von meiner Winter Tour aus Südfrankreich zurückgekommen bin (bestes Wetter bei 10-18 Grad) habe ich mich entschlossen ein grösseres Windschild zu kaufen. Das original der ADV ist bei meiner Grösse gerade so dimensioniert, dass ich die "Abrisskante" des Windstromes direkt an mein Visier bekomme, siehe Bild hier, die rote Linie:

    windscheibe.jpg

    Ich bin 191cm gross. Ich habe weniger Turbulenzen und Lärm wenn ich im freien Windstrom bin, trotzdem möcte ich als ganzjahres Fahrer einen Wetterschutz.

    Meine Frage in die Runde der "Wintergartenfahrer" und davon gibt es hier im Forum sicher um die 3-4:

    a) Sind die Windschilder (Z2422 klar oder Z2423 getönt) steiler angebracht als die originale? So dass sie etwa die Steilheit der grünen Linie haben könnten? Müssten eigentlich wenn ich auf den Bildern die Distanz von der silbernen Abdeckung zum Windschild betrachte.
    b) Wie hoch ist die Kante vom Tankdeckel entfernt? Bei der originalen Scheibe sind es 38cm wie gezeigt.
    c) Habt ihr Fotos von eurer Z-Technik Windscheibe von der Seite wo zu erkennen ist, wie steil die Scheibe ist?
    d) Wie gross seid ihr und welche Version (Z2422 klar oder Z2423 getönt) habt ihr genommen?

    Ich nehme an, dass die neue Scheibe "irgendwo" im weissen Bogen wie im Foto gezeigt zu stehen kommt. Liege ich da +/- richtig?


    Danke euch schon mal für eure Mühen für Fotos und Messungen bzw. Antworten.

    Beste Grüsse,

    Stefan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken windscheibe.jpg  

  2. Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    161

    Standard

    #2
    Hallo Stefan
    Habe bei mir das Org. ADV Schild gelassen, die hinteren Bohrungen um 5-6mm als Langloch nachgearbeitet und gut iss. Die Scheibe kommt oben so ca. 30mm nach vorne und die Langlöcher liegen noch hinter der schwarzen Klemmabdeckung. So fahre ich schon 40000km. Würde erstmal das probieren, bevor mit neuen teuren Scheiben probiert wird und es nichts bringt. Oder lieber so einen Scheibenaufsatz testen. Die schießt man schonmal günstig in der Bucht. Bis dahin. Manfred

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #3
    Hallo
    ich bin 196 cm und habe einen Scheibenaufsatz, damit war es richtig ruhig.
    Bis ich vom Shoei Multitec zum Shoei Neotec gewechselt habe, jetzt habe ich auch mit Aufsatz
    genug Lärm.
    Es liegt also nicht immer an der Scheibe.
    Ich hatte auch mal eine größere Scheibe länger und breiter, die habe ich nach 50 Km
    schnell wieder abgemacht, damit war es noch schlechter.
    Ich werde jetzt wieder im Frühjahr mal ohne Aufsatz testen und
    evtl. auch mal diese Langloch-Variante ausprobieren.
    Gruß Jürgen

  4. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    888

    Standard

    #4
    Hallo xmds,
    ich habe einige Zeit die 58er Secdem-Scheibe gefahren,
    Wind und Wetterschutz waren in Ordnung, aber reichlich Windgeräusche.
    Jetzt ist die org. Scheibe wieder drauf, mit Langloch, wie von (manlights82) schon beschrieben.
    Allzeit gute Fahrt, egal mit welcher Scheibe !!!
    Benny

  5. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    196

    Standard

    #5
    Moin Allerseits,
    ich habe mir von Wüdo (sollte man kennen) ein Haltersatz für die ADV-Scheiben und Andere zugelegt, damit kann ich die Scheiben Werkzeuglos in der Neigung verstellen.Der Haltersatz ist aus Alu und kostet bei 130Euro,der Vertrieb sollte aber eingestellt werden.
    Zur Zeit nutze ich eine Secdem-Scheibe von 55cm , aber eben verstellbar.

  6. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    888

    Standard

    #6
    Hallo GS-Fahrer,
    von den Wunderlichen gibt es auch einen Scheibenversteller, nennt sich Tobinator.
    Durch diesen Tobinator kommt die Scheibe etwas höher, und läßt sich vielfach verstellen.
    Katalog 2014-15 Seite 408.
    Allzeit gute Fahrt, mit oder ohne Tobinator !!!
    Benny

  7. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #7
    Servus...evtl eine Alterntive.....

    Erfahrungen mit diesem (italienischen!?) Windschild?

    Hab mir das getönte gekauft....ist auch einstellbar..normle Position und etwas steiler......aber hier ist leider kein Wetter zum Testen..

  8. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #8
    Hallo Zusammen

    Danke für eure Antworten! Der Tip mit den Langlöchern werde ich wohl machen, der scheint mir mit dem geringsten Aufwand verbunden um zu testen was es bringt.
    Der Tobinator ist mir (mit dem Adapter für die ADV) schon fast zu teuer für die Leistung, da würde ich wohl zur "Wintergarten" Scheibe von Z-Technik greifen.
    Davor werde ich aber sicher die WRS Scheibe getönt ausprobieren, die Berichte hier Erfahrungen mit diesem (italienischen!?) Windschild? klingen ja vielversprechend. Für 155 Euro ist die etwa gleich teuer wie die Wunderlich Adapter.

    Danke und bis später,

    Stefan

  9. Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    27

    Standard

    #9
    Hallo xmds,

    ich bin zwar 5 Zentimeter kürzer als du, habe aber dasselbe Problem.
    Ich habe gerade eine ADV Scheibe mit starren Haltern von einem Bekannten - ohne Verbesserung - getestet und noch hier liegen.
    Mittlerweile müsstest du eine Saison Erfahrungen gesammelt haben. Hat dir die "Langloch ADV Version" was gebracht oder hast du eine andere Lösung gefunden ?

    Danke, mfg

  10. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #10
    Hallo Quarto, hallo in die Runde


    Seit meinem letzten Eintrag vom 6. Februar habe ich 3 bzw. 4 Varianten getestet. Die Sache mit den Langlöchern mit der originalen ADV Scheibe habe ich nicht geprüft. Irgendwie war mir die Sache zu heikel, an einem 10 jährigen Plexiglas Ding noch rum zu schnibbeln, vor allem weil es rund um die originalen Löcher schon eine Art "Absplitterungen" / Risse hatte. Zum anderen fand ich 150 E für das WRS Schild nicht besonders viel.

    a) Das WRS Schild getönt sieht auf der ADV perfekt aus. Design halt aus bella Italia. Es hat zwei Positionen. In der niedrigen Position nimmt es einen grossen Teil des Winddruckes vom Oberkörper weg, aber der Helm ist voll im Fahrtwind (hat dafür keine zusätzlichen Verwirbelungen durch ein Windschild das so halb im Weg steht.

    b) Das WRS Schild in der hohen/ steilen Position UND dem TT Spoiler (Spoiler für Windschild BMW R 1150 GS Adventure *nur für original Windschild* - Spoiler / Aufsatz - Verkleidung & Windschild - Fahrzeugausstattung | Touratech AG) ist bezüglich dem Helm im Wind schon viel besser aber der Spoiler steht halb so halb im Weg (rein Windtechnisch betrachtet)

    c) Schlussendlich habe ich dann die originale Scheibe vom TT Spoiler um ca. 2.5 cm erhöht (neues Plexiglas gelasert) und habe nun die (fast) perfekte Lösung gefunden. D.h. ich habe keine Windgeräusche mehr, und habe trotzdem noch eine gute Sicht auf die Strasse.

    d) Das Z-Technik Windschild (das grosse, auch Wintergarten genannt) habe ich auch gekauft/ geprüft. Vom Windschutz her ist es perfekt. Keine Windgeräusche mehr und schon fast windstill. Einziger Nachteil: Du guckst zwingend durch die Scheibe hindurch was mir ein bisschen das Feeling für die Strasse nahm. Von der Grösse her ist es schon ein ziemlich wuchtiges Teil, passt aber schon zur ADV. Ich habe es schlussendlich zugunsten von Variante c) demontiert. Eigentlich wollte ich den Wintergarten wieder verkaufen (es isst ja praktisch unbenutzt), mache jetzt dann im Winter nochmals einen Versuch. Als ganzjahres Fahrer ist der Wetterschutz im Winter bei 0 und weniger doch einigermassen wichtig.

    Ich habe in der Zwischenzeit mir die extra hohe Sitzbank von TT für die ADV gegönnt, mit diesem Sattel thronst Du regelrecht auf der ADV, sprich die Sitzhöhe ist nochmals um ca. 2cm gestiegen (Kniewinkel perfekt und man ist gefühlt noch agiler). Deswegen muss ich eventuell jetzt nochmals den Spoiler in der Höhe anpassen. Aber das muss ich zuerst testen.

    Im Allgemeinen ist die Sache mit den Scheiben eine sehr schwierige Sache. Wie Jürgen richtig geschrieben hat muss es nicht nur an der Scheibe sondern kann auch am Helm liegen. Meine Haupterkenntnis aus den Tests ist das entweder der Helm kompleett im Windstrom liegen muss oder eben komplett ausserhalb. Was dazwischen hat bei mir mindestens zu höheren Geräuschpegelen geführt.

    Eventuell kann ich mich aufraffen und Fotos von der Seite her mit den verschiedenen Scheiben machen, dann kannst Du Dir ein genaues Bild machen. Wenn überhaupt komme ich jedoch frühstens am WE dazu (sofern das Wetter mitspielt und es keinen Regen gibt).

    Aufgrund Deiner Grösse könnte ich mir gut vorstellen das Du mit dem WRS Windschild gut bedient wärst (mit der normal hohen ADV Sitzbank), kann Dir aber natürlich nichts versprechen.

    Ok, ich mache hier mal Schluss. Bis später,

    Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. Neue Federbeine für 1150GS : Welche soll ich nehmen?
    Von xmds im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 22:52
  2. Welche soll ich nehmen
    Von boxertoddi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 18:45
  3. Welche Reifen kann ich nehmen
    Von kalb im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 14:02
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 21:51
  5. Welches Topcase soll ich mir kaufen????
    Von polli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 07:11