Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Zündspule defekt?

Erstellt von Jan777, 12.07.2010, 20:10 Uhr · 48 Antworten · 18.777 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard werde mir mal beides anschaffen:

    #11
    Hallgeber & Zuendspule - moechte nicht nach Jordanien zurueck kommen und dann feststellen dass eigentlich der andere Teil der defekte war. Dort bekomm ich ja keine der beiden.

    Eine Frage: spricht eigentlich was dagegen die Teile 2. Hand zu kaufen? Eigentlich sollten das ja keine Verschleissteile sein...

    Oder muss ich tatsaechlich so tief in die Taschen greifen um neue Teile bei BMW neu zu kaufen?

  2. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Lächeln

    #12
    [QUOTE=Jan777;583293]Hallgeber & Zuendspule -
    Eine Frage: spricht eigentlich was dagegen die Teile 2. Hand zu kaufen? Eigentlich sollten das ja keine Verschleissteile sein...

    Hi

    Eigentlich nichts.Ich habe ne Z-spule drin die lebte 100tkm in ner anderen Q,und jetzt lebt sie bei mir auch schon 114 tkm unter dem Tank.Die orginale von meiner Q hatte auch 100tkm auf der Wicklung bis sich`s ausgezündet hatte.

    Gruß Rainer

  3. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard alte Freunde?

    #13
    Tja, es sieht aus als ob die gleichen Defekte immer wieder kehren. Nachdem ich letztes Jahr die Q wieder zum Laufen gebracht habe, leidet sie jetzt wieder am gleichen Syptom: kein Zuendfunke an beiden Seiten.

    Hallgeber wurde getauscht. Kein Erfolg, also nur 80 Euro verbrannt (wenigsten nicht mehr, dank 2, Hand Kauf)

    Hat jemand aehnliche Probleme gehabt?

    Jan

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #14
    Hi
    http://www.powerboxer.de/4V-Hallschr...xx-testen.html
    Die Spule kannst Du auch testen:
    An Klemme 1 muss bei "Zündung AN" 12V liegen.
    Das Kabel an Klemme 15 abziehen und von Kl 15 ein provisorisches Kabel an Masse legen
    Jetzt brauchst Du eine dritte Hand:
    Zündkabel auziehen, eine Kerze reinstecken und an Masse halten.
    Jetzt die Verbindung von Kl15 zu Masse schlagartig trennen. In diesem Moment muss ein Funke springen
    Für diejenigen die sich wundern: Der Funke wird tatsächlich erzeugt wenn der Strom unterbrochen wird!
    gerd

  5. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Das mit dem Funken

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Für diejenigen die sich wundern: Der Funke wird tatsächlich erzeugt wenn der Strom unterbrochen wird!
    gerd
    beim abschalten kommt von der Selbstinduktion in der Spule.


    <Nachhilfelehrer Modus an>
    In einer Spule (Primärwicklung der Zündspule), an die eine Spannung angelegt ist, baut sich im Eisenkern ein Magnetfeld auf (ähnlich einem Elektromagneten). Es findet somit eine Umwandlung von elektrischer Energie zu magnetischer "Energie" statt.
    Dies Umwandlung ist umkehrbar.
    Somit passiert beim Unterbrechen folgendes: Da sich das Magnetfeld in der Spule (Sekundärwicklung der Zündspule mit Hochspannungskabel zur Kerze) durch Wegfall der Spannung nun rasend schnell abbaut (Magnetfeldänderung), wird in der sekundären Wicklung eine Spannung erzeugt (Induktion). Und da die Magnetfeldänderung sehr schnell vonstatten geht und die Spule viele viele Windungen hat, ist diese Spannung auch wesentlich höher (einige zehntausend Volt) als die zuvor angelegten 12V. Somit kann der Funke an der Kerze überspringen.

    Das Magnetfeld in der Spule wird erzeugt durch eine primäre Wicklung mit wenig Windungen. Die Zündspannung beim Abschalten der Spannung in einer Zündspule wird erzeugt durch eine sekundäre Wicklung mit viele vielen Windungen. Im Prinzip wie bei einem Klingeltrafo, nur andersherum "hochtransformiert".
    <Nachhilfelehrer Modus aus>

    hallo Gerd, ich konnts nicht lassen.......

  6. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard vielen Dank

    #16
    Gerd, vielen Dank, bin am testen - leider muss ich alleine arbeiten, also muss ich mir irgendwelche Stuetzen & Kabelbruecken basteln. Mal sehen ob ich diesmal den Funkenschlag auch auf Masse statt in meinen Arm bekomme ,)

    Bin auch am Ueberbruecken des Seitenstaenders, da die Maschine mit 1001 Extras ausgestattet wurde, sind die Stecker des Seitenstaenders schwer zu finden. Kann ich eigentlich die Kabel direkt nach dem Schalter abtrennen und 'Seitenstaender hoch' mit 'Masse' kurzschliessen?

    Ich muss die Q zum Laufen bringen - koste es was wolle - habe vor sie endlich nach Europa zurueck zu bringen.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #17
    Hi
    Seitenständerstecker ziehen und alle Pins verbinden. Solletn bei 1100 nur 2, bei der 1150 drei PINs sein

  8. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard testresultate

    #18
    Danke nochmals. Testergebnisse an der Zuendspule. Setting: + von der Batterie an 1 der Spule, - von der Batterie an 15der Spule. Ein Zuendkabel mit Zuendkerze an Spule angeschlossen und an Masse gehalten. Masse der Zuendspule unterbrochen - passiert ist nix! Kein Funke. Auch nach mehrmaligen Versuchen.

    Auch die OHM Messungen kommen zu seltsamen Ergebnissen. An 1 und 15 hoeher als an den Zuendkabelausgaengen??

    Scheint irgendwas mit der Spule nicht in Ordnung zu sein, obwohl aeusserlich keine noch so feinen Risse oder Beschaedigungen zu finden sind. Wuerde auch erklaeren warum der Fehler fruehr immer nur thermisch d.h. bei warmer Maschine aufgetreten ist. Bevor sie dann den Geist total aufgegeben hat.

    Anbei die Fotos.

    ad Seitenstaender: die US Anleitung schreibt vor dass man nur weiss and braun (vom Schalter kommend) kurz schliesst. Ich kann natuerlich auch rot/weiss/braun zusammen schliessen. Bin nur verwirrt ob ich auch nichts falsch mache.

    Anbei die US Anleitung.

    Werde jetzt wohl wieder einen anderen Ersatzteil - die Spule naemlich - aus Europa holen muessen. Grrr.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ohm-messung-zuendspule-2.jpg   ohm-messung-zuendspule.jpg   gs-1150-zuendspule.jpg  

  9. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard side stand switch

    #19
    anbei die US Anleitung zur Ueberbrueckung des Seitenstaenderschalters. Muss sie leider als link kopieren, da die Datei als Anhang zu gross ist:

    http://advwisdom.hogranch.com/Wisdom/SSIBD.pdf

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #20
    Hi
    Es geht auch wenn man nur die 2 Richtigen verbindet, schadet bei der 1150 aber nicht wenn man alle drei nimmt. Da brauche ich mir nicht zu merken welche die richtigen sind
    gerd


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündspule
    Von nickrs250 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 12:51
  2. Zündspule
    Von bmw edi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 22:21
  3. zündspule defekt!
    Von casi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 21:14
  4. Zündspule GS100
    Von Wilhelm im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 19:48
  5. zündspule
    Von bcgs3 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 20:05