Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Zylinderschutzbügel

Erstellt von Kurvenschleicher, 26.05.2018, 20:59 Uhr · 46 Antworten · 3.368 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    32

    Standard Zylinderschutzbügel

    #1
    Hallo Leute,
    spiele mit dem Gedanken, meine GS mit einem Zylinderschutzbügel auszurüsten.
    Die Frage ist, bringt das bei einem eventuellen "Umfaller" wirklich was, oder ist das alles nur "schmückendes Beiwerk"?
    Was würdet ihr von diesem hier halten?
    https://www.ebay.de/itm/BMW-R-1150-G...kAAOSwWfdbAb4Q

    Würde gern eure Meinung dazu hören

    Gruß
    der Kurvenschleicher

  2. Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    220

    Standard

    #2
    Hallo KS,

    kann nur ein wenig "Erfahrung" beisteuern.. Habe lange mit dem Gedanken gespielt mir sowas zu zulegen, hatte immer nur diese Kunststoffteile bei den Zylinderdeckeln..
    Habe aber dann immer wieder gesagt bekommen, dass die gesamte Last bei einem Umfaller oder Crash ja exakt auf die Punkte geleitet wird, an denen dieser Schutz festgeschraubt ist. Und das sind eben die Vorhandenen gewinde im Motorblock uzw... Und da das dann recht kleine Druckpunkte sind verteile sich Drucklast sicher nicht so gut wie auf den gesamten Zylinder seitlich. Mag sein, dass es Leute gibt die das besser wissen und meinen das ist Schwachsinn, aber ich habe es dann genau deswegen wieder sein lassen.

    Ligrü aus Ö,
    David

  3. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    894

    Standard

    #3
    Wahrscheinlich ist es ratsam Bier und Chips zur Hand zu haben. Ich habe auch einen Sturzbügel- nicht der Optik wegen, sondern weil er seinen Zweck bei mir zumindest schon erfüllt hat. Was kümmert mich ein Kratzer am Bügel? Aber wenns den Zylinderdeckel zerkrazt oder zerhaut, dann ist das was anderes.
    Aber jeder nach seiner facon! Wenn Du Dich für einen Sturzbügel entscheidest, dann prüfe vorher, ob die normalen Wartungsarbeiten und Ähnliches durchführbar sind OHNE den Bügel zusätzlich zu demontieren, denn das nervt.

    Vg Thomas

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.757

    Standard

    #4
    Wenn sie dir am Stand umfällt , könnte es ein Asset sein ...

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    13.716

    Standard

    #5
    Hi
    Prinzipiell stimme ich Qfahrer zu. In dubio konzentriert der Bügel die Energie auf einen Punkt.
    Ein neuer Zylinderkopfdeckel ist bedeutend billiger als ein Bügel.
    Bei Umfallern kann man unterschiedlicher Meinung sein, bei richtigen Stürzen hab' ich schon Motoren gesehen bei denen die Befestigungsschraube(n) nicht nur das Gewinde sondern die ganze Ecke des Motors abgerissen hat weil der Bügel irgendwo einhakte. Dazu wird die Schräglagenfreiheit eingeschränkt.

    Wer sein Mopped einmal umschmeisst könnte sich einen neuen Deckel kaufen, wer dauernd umwirft sollte drüber nachdenken ob das "Not tut" oder er dazulernen könnte. Im Normalfall hat der Deckel Kratzer ist aber nicht "durch".

    Unzweifelhaft verhilft ein Bügel aber zu einem coolen Auftritt, man kann allerhand Lämpchen daran antüteln und auch die Füsse darauf parken. Gegen Kratzer gibt es Bügelschützer.

    Bei einigen Bügeln freuen sich die Serviceleute weil das Ding im Weg ist und stellen diese Freude in Rechnung.
    gerd

  6. Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    32

    Standard

    #6
    Danke schon mal für eure Antworten,
    dass es da die unterschiedlichsten Meinungen gibt, ist schon klar.
    Hat den jemand Erfahrung, speziell zu dem von mir verlinkten Bügel?
    Gefällt mir optisch eigentlich ganz gut, aber wie sieht es mit den anderen Punkten aus, Verarbeitung, Zugänglichkeit bei Wartungsarbeiten, usw. ??
    VG
    Kurvenschleicher

  7. Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    257

    Standard

    #7
    Den Bildern nach zu urteilen, ist der Sturzbügel so gestaltet, dass man ohne Demontage den Ölstand kontrollieren kann. Den Ventildeckel kriegt man wohl nicht mehr ohne weiteres runter.

    Hast Du schon den Anbieter kontaktiert?

    Hatte mir den auch schonmal angeschaut. Aber da ich ab und zu schonmal die Beine ausstrecke und auf den Zylindern ablege, ist das nix für mich.

    Und für die Zusatzscheinwerfer-auf-Sturzbügel-Fraktion scheint das Teil auch ungeeignet.

    Ansonsten kann ich nur konkrete Erfahrungen ohne Sturzbügel beisteuern:
    Ein Ausrutscher bei 90km/h mit anschließendem Abtauchen der Q im Graben (ich bin zum Glück auf der Straße geblieben) führte neben anderen Schäden zu einem stark verkratzen Ventildeckelschutz und einem leicht verkratzen Ventildeckel. Den Schutz neu gemacht und denVentildeckel neu lackiert und gut war's.
    Muss aber dazu gestehen, dass die montierten Systemkoffer wohl einen Großteil der Energie vernichtet (das ist besser, als sie irgendwo hin zu leiten) haben.



    Hand zum Q-ruß
    Manni

  8. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    497

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Unzweifelhaft verhilft ein Bügel aber zu einem coolen Auftritt, man kann allerhand Lämpchen daran antüteln und auch die Füsse darauf parken. Gegen Kratzer gibt es Bügelschützer.
    Also das mag Definitionssache sein, aber unter "coolem Auftritt" stelle ich mir kein Balkongelaender um den Motor herum vor. Das firmiert bei mir eher unter aengstlichem Auftritt.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  9. Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    1.143

    Standard

    #9
    Hi,

    Ich habe den von SW Motech dran und der hat mir zweimal gut genutzt. Ein Umfaller im Stand. Praktisch nix passiert bis auf ein paar Kratzer. Einmal im Regen auf neuem Asphalt weggerutscht bei geringer Geschwindigkeit. Bügel hatte ein paar Schleifspuren und Handschutz ein paar Kratzer.
    Ich hab den Bügel dann ersetzt und den alten für kleines Geld an einen GS Fahrer verkauft der nach Kasachstan wollte..
    Ich fahre nur noch mit dem Bügel..

    Grüße Volker

  10. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    673

    Standard

    #10
    Der Bügel muss weich genug konstruiert sein das er Energie aufnehmen kann aber eben auch stabil genug das er schützen kann.

    Optik ist Geschmacksache. Funktion sollte gegeben sein.

    Der Bügel von Hepco&Becker war beim Kauf an meiner R 1150 GS dran - und hat am Tank genagt. Daher habe ich ihn mit einem Bügel von Heed ersetzt.

    Das von dir verlinkte Modell kenne ich noch nicht. Ist vom Preis her sicherlich sehr interessant (andere Varianten kosten deutlich mehr). Muss aber für Wartungsarbeiten abgebaut werden (wird wohl 15 Minuten dauern, dann ist er weg). Macht man dann eben daheim selber bevor man in die Werkstatt fährt - oder sowieso alles selbst wenn man es kann.

    Zum Bügel von Heed:

    www.600ccm.info - Heed »Full Bunker« Sturzbügel an meiner R 1150 GS ADV
    www.600ccm.info - Heed »Full Bunker« Sturzbügel – der erste heftige Test
    www.600ccm.info - R 1150 GS: Montage des Sturzbügels von Heed

    Grüße, Martin


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zylinderschutzbügel schwarz BMW
    Von pepperoni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 09:11
  2. Suche orginale Handprotektoren und linken Zylinderschutzbügel
    Von megue im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 22:46
  3. Sturzbügel / Zylinderschutzbügel R1150GS
    Von biker-2 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 19:32
  4. Zylinderschutzbügel
    Von bundy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 13:51
  5. Suche zwei Zylinderschutzbügel aus Kunststoff für 1100er GS
    Von Logan im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 08:05