Seite 104 von 118 ErsteErste ... 45494102103104105106114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.031 bis 1.040 von 1174

Bananen LC, reift beim Kunden

Erstellt von fralind, 16.02.2013, 21:44 Uhr · 1.173 Antworten · 168.994 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Tja, dass neueste Problem ist, z.Z. keine Kupplungen mehr von Zulieferer Nissin erhältlich, Rückstand.

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    ... und sind das die einzigen Kupplungen, die fehlerfrei funktionieren?

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    So war es bis jetzt was ich dazu beitragen kann.

  4. catch Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ich würd mich trennen......
    Das würde ja mit massiven Verlust einhergehen. Ich habe am 10.06 dafür 18.000€ abgelegt. Würde ich sie jetzt verkaufen wäre der Verlust nicht zu kompensieren. Die Flinte will ich auch nicht ins Korn werfen. Allerdings betrübt mich die Tatsache, dass der Meister bei der Probefahrt "nichts Auffälliges" feststellen konnte. Er erklärte mir dann, dass im August ein Servicetechniker von BMW meine Maschine beurteilen wird. Ich fahre anschliessend vom Hof in Richtung Innenstadt Dortmund und nach 5 Minuten knallt es beim Schalten wieder im Gebälk!
    Ist immer so eine tolle Sache, man fährt eine 250Km Tour und betet teilweise, dass der Motor nicht auseinander fällt. Fährt man dann zum Händler sind die Symptome anscheinend nur noch dezent vorhanden.

    Meine durchaus pessimistische Prognose für August: Meine Machine wird im August instand gesetzt während ich Urlaub habe!

    Ich habe echt das Gefühl, das die Schaltschläge nicht reproduzierbar erscheinen aber trotzdem irgendwie immer da sind...mal mehr mal weniger. Was ich jedoch genau sagen kann ist, dass man beim Zurückschalten vom dritten in den zweiten Gang mittels Zwischengas die Heftigkeit verringern kann. Gefühlte tausend verschiedene Schalttechniken habe ich probiert. Hilft nix. Ich fahre nun über 30 Jahre Moped und komme mir schon blöd vor. Is doch alles Scheiße! Echt, wär ich mal bei Harley geblieben und hätte mir einfach die neue Dynaglide Custom gekauft. Die Dinger rennen, schalten sauber und sind zum Cruisen perfekt. Sieben Harleys habe ich gehabt und nicht mal ansatzweise so einen Kack mitgemacht wie jetzt. Nur bei einer kam nach 1 Jahr der Gammel in die Felgen, 1 Woche hat's gedauert und alles wurde bestens, ohne Bauchschmerzen und ohne sich lange erklären zu müssen, geregelt. Da brauchte auch kein übergeordneter "Entscheider" kommen, auf den man dann mit Terminen und langwierigen Planungen Ewigkeiten warten muss, um zwei neue Räder zu bestellen. Ich klopp die Karre anne Wand....bin gerade etwas am kochen....selbst Ural und Dnjpr schalten besser....aktuell ist das echt der mieseste Bock den ich je unterm Hintern hatte...
    Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Getriebe dadurch nicht irgendwie Schaden nehmen kann oder zumindest die Lebensdauer reduziert wird. Derartig harte mechanische Vorgänge hinterlassen früher oder später doch Spuren. Da braucht man doch kein Zweiradspezialist sein, um sich das zu denken.
    Für 18.000€ möchte ich meine Maschine angenehm fahren können und nicht mit dem Kompromiss leben, "vielleicht geht ja nix kaputt, hör einfach nicht hin, irgendwann in diesem Jahrhundert kommt ja ein Servicetechniker dem du dann noch mal, zum hundertsten Mal alles erklären darfst und dann hoffst, dass er dir wohlgesinnt ist und den Mangel vielleicht, eventuell, gegebenenfalls wenn er es für notwendig hält, abstellt".

    DAS IST DOCH EIN WITZ!

    Ich brauch jetzt 'ne bunte Pille.......

  5. borromeus Gast

    Standard

    "Was ich jedoch genau sagen kann ist, dass man beim Zurückschalten vom dritten in den zweiten Gang mittels Zwischengas die Heftigkeit verringern kann."
    Meinst Du damit den obligatorischen Gasstoss, den man sowieso macht, oder irgendwas anderes?

  6. catch Gast

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    "Was ich jedoch genau sagen kann ist, dass man beim Zurückschalten vom dritten in den zweiten Gang mittels Zwischengas die Heftigkeit verringern kann."
    Meinst Du damit den obligatorischen Gasstoss, den man sowieso macht, oder irgendwas anderes?
    Ne, ich meine mit gezogener Kupplung Gas geben bis ca. 2500 U/min!

  7. borromeus Gast

    Standard

    So was ähnliches macht man beim Gasstoss auch, wobei dessen "Höhe" davon abhängt von welcher Drehzahl man herunterschaltet (soll im Grunde das Stempeln des HR verhindern).
    Kupplung ziehen, fast gleichzeitig Gasstoss, fast gleichzeitig Gang runter, Kupplung loslassen... dauert so einige wenige Zehntel Sekunden.
    Meinst Du nun Du ziehst Kupplung, legst Gas auf 2500 Upm, wartest, schaltest runter und lässt Kupplung los? Ich kann mir das noch nicht so recht vorstellen.

  8. catch Gast

    Standard

    Worauf willst du hinaus? Wie ich bereits schrieb, ich ziehe die Kupplung, Drehzahl geht runter, ich gebe etwas Gas, Drehzahl geht bei gezogener Kupplung wieder hoch und dann schalte ich runter. Alles recht zeitgleich. Ich nenne das "mit Zwischengas schalten", wie beim LKW!
    Das spielt sich natürlich bei geringen Geschwindigkeiten ab (Stadtverkehr etc), weil es sich ja immer nur um den zweiten und Dritten Gang handelt.

  9. Registriert seit
    11.06.2013
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich denke er meint, dass es beim Schalten kracht!

  10. borromeus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    Worauf willst du hinaus? Wie ich bereits schrieb, ich ziehe die Kupplung, Drehzahl geht runter, ich gebe etwas Gas, Drehzahl geht bei gezogener Kupplung wieder hoch und dann schalte ich runter. Alles recht zeitgleich. Ich nenne das "mit Zwischengas schalten", wie beim LKW!
    Das spielt sich natürlich bei geringen Geschwindigkeiten ab (Stadtverkehr etc), weil es sich ja immer nur um den zweiten und Dritten Gang handelt.
    Ich wollte nur wissen ob Du nicht sowieso immer mit Zwischengas (=Gasstoss) schaltest- weil ich es nicht anders kenne- und auch dachte es macht jeder so.
    Und weil ich das so dachte, habe ich hinterfragt was Du mit Zwischengas meinst.
    Fakt ist, dass ich kaum Beschwerden zu dem Getriebe habe aber es interessehalber gestern mal ohne Gasstoss probiert habe, das ist nicht angenehm, zumindest auf der LC.
    Einen Vergleich zu den 6 anderen Motorrädern die ich hatte kann ich dabei nicht bieten weil ich eben wie gesagt immer schon mit Gasstoss schalte.
    Aber jetzt ist alles klar. Danke!


 

Ähnliche Themen

  1. War wohl nix BMW oder wie man Kunden nachhaltig verprellt
    Von firefish im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:27
  2. WPs beim 60 CSx
    Von Stollenschleifer im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:39
  3. Würde wahrscheinlich Kunden finden...
    Von Alex Mayer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 17:00
  4. beim Wenden....
    Von Moni70 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 00:37
  5. Geil war´s beim TDD 5 beim Rösner Kurt
    Von GS Peter im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:52