Seite 18 von 118 ErsteErste ... 816171819202868 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 1174

Bananen LC, reift beim Kunden

Erstellt von fralind, 16.02.2013, 21:44 Uhr · 1.173 Antworten · 169.175 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Dein Posting lässt aber auch Deine zitierte Toleranz gegenüber anders Denkenden vermissen. Wenn andi76 das schreibt, wird er eben schon seine Erfahrungen gemacht haben. Also widersprich ihm nicht

    Wenn Andi76 so eine gequirlte Scheiße schreibt, betrifft dies seine evtl. vorhandenen Erfahrungen mit seiner einer, vielleicht war er aber auch zu dämlich das Moped überhaupt zu bedienen. Zigtausende andere GSen aus 2004 etc. liefen/laufen prima und haben den guten Ruf der GS erst manifestiert, wären die 2004 etc. wirklich so Grotten schlecht gewesen wäre dieser Erfolg unmöglich gewesen, die 12er GS ist das bestverkaufte Moped von BMW und nix anderes. Ich kann diesen negativen Mist nicht mehr Lesen oder hören.

  2. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Standard

    Ich möchte mich nun nicht zu dem Geplänkel, welches am Ursprungsthema voll vorbei geht, beteiligen.

    Ich war über die Rückrufaktion bzw. dem Auslieferungsstopp der neuen GS schon sehr verwundert.

    Jedes neu entwickelte Fahrzeug hat noch einige kleineWehwehchen. Jedoch sollte bei einem renommierten Hersteller wie BMW davon ausgegangen werden das gute bis sehr gute Produkte die Fertigungshallen verlassen.

    Ich finde es peinlich und der Wettbewerb schmunzelt angesichts dieser Tatsache. Und es bestätigt wieder einmal das das erste oder zweite Upgrade der neuen GS erst richtig gut sein wird.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Wahnsinn, an Kunden wird die Fuhre erst nach der SO geliefert Oder hast Du deine schon und ein Schreiben von BMW über den Rückruf für deine Neue R1200GS LC

    Zitat Zitat von Macbeth* Beitrag anzeigen
    Ich möchte mich nun nicht zu dem Geplänkel, welches am Ursprungsthema voll vorbei geht, beteiligen.

    Ich war über die Rückrufaktion bzw. dem Auslieferungsstopp der neuen GS schon sehr verwundert.

    Jedes neu entwickelte Fahrzeug hat noch einige kleineWehwehchen. Jedoch sollte bei einem renommierten Hersteller wie BMW davon ausgegangen werden das gute bis sehr gute Produkte die Fertigungshallen verlassen.

    Ich finde es peinlich und der Wettbewerb schmunzelt angesichts dieser Tatsache. Und es bestätigt wieder einmal das das erste oder zweite Upgrade der neuen GS erst richtig gut sein wird.

  4. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    Wenn Andi76 so eine gequirlte Scheiße schreibt, betrifft dies seine evtl. vorhandenen Erfahrungen mit seiner einer, vielleicht war er aber auch zu dämlich das Moped überhaupt zu bedienen. Zigtausende andere GSen aus 2004 etc. liefen/laufen prima und haben den guten Ruf der GS erst manifestiert, wären die 2004 etc. wirklich so Grotten schlecht gewesen wäre dieser Erfolg unmöglich gewesen, die 12er GS ist das bestverkaufte Moped von BMW und nix anderes. Ich kann diesen negativen Mist nicht mehr Lesen oder hören.
    Um das Thema abzuschließen:

    Als letztes Jahr der S 1000 RR Motor hochging, dachte ich zunächst, dass ich spätstens nach 1 Woche einen neuen Motor habe und wieder fahre. Ich dachte eigentlich schon, dass sich bei mir die BMW Kundenbetreuung in den nächsten Tagen telefonisch meldet und sagt: "Lieber Herr XY, es tut uns leid dass Sie Probleme mit Ihrer 18.000 Euro BMW hatten. Wir kümmern uns um eine sofortige Lösung. Da das Wetter schön ist stellen wir Ihnen gerne für die Zwischenzeit ein Ersatzmotorrad zur Verfügung"


    Weit gefehlt. Gemeldet hat sich keine Sau. Ich wartete insgesamt 6 !!!! Wochen. Die Kundenbetreuung war schlecht. Es gibt von BMW keine direkte Servicenummer sondern nur einen e-mail Kontakt. Auf eine Rückantwort wartet man 3 Wochen. Ein Ersatzmotorrad gab es auch nicht !!! Das einzige Entgegenkommen von BMW war zunächst "die Einfahrkontrolle nach 1000 km mit den neuen Motor ist umsonst". Nach 5 Wochen Wartezeit ohne ein Feedback von BMW drohte ich BMW mit Wandelung des Kaufvertrages. Das hat gewirkt. Es kam dann doch ein neuer Motor und die Arbeitszeit beim 10.000der Kundendienst wird dieses Jahr umsonst sein.

    Bei meiner GS 1200 R, Modell 2009 , aktuell 28.000 km gab es bis jetzt: Getriebewechsel bei 3800 km (noch Garantie, Wartezeit 1 woche) dann Tankanzeige (Folie) bei 10,000 km , Kupplungsnehmerzylinder defekt 27.000 km

    Da ich mittlerweile 16 Jahre Motorrad fahre sehe ich meine Erfahrungen mit der firma "BMW" als durchwachsen an. Besonders interessant sind der 50.000 km Dauertest der Zeitschrift Motorrad. R 1200 GS ist auf Platz 20, die S 1000 RR auch weit abgeschlagen. Die K 1200 hatte damals als Neuerscheinung auch gehörige Startprobleme.

    Was für BMW spricht ist das Marketing und die hohe Innovationskraft (ABS, TC, aktives Fahrwerk). Sicherlich ist die neueste GS Auflage ein tolles Motorrad. Da ich aber nach meiner S 1000 RR Erfahrung im Frühjahr 2012 gelernt habe werde ich mir 2013 sicherlich nicht eine komplette Neukonstruktion wie die BMW R 1200 LC kaufen.

    Kann natürlich sein, dass meine persönliche BMW Erfahrung ein Einzelfall ist. Wünschen tue ich diese niemanden. Aber ich finde es schon wichtig, in einem BMW Forum auch mal über diese persönliche Erfahrung zu berichten.

    BMW hat tolle innovative Motorräder, aber die Haltbarkeit könnte verbessert werden. Mit meinen Japanern: GSX 600 F, FZR 1000, YZF-1000 R1 ,GSXR 1000 K5, TDM 850, DL 1000 V-Strom hatte ich niemals einen Motor oder Getriebeschaden. Bei den BMW´s schon.

    So lange aber in der Zulassungsstatistik die ersten 5 Plätze von BMW belegt werden, wird sich BMW nicht genötigt fühlen, an der Haltbarkeit etwas zu ändern.

  5. Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    Solche Geschichten kann Dir jeder irgendwie über die letzten 20 Jahre erzählen, egal welche Marke oder ob Motorrad oder Auto ..

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    aus eigener Erfahrung? Ich nicht! ....außer Getriebe und Endantrieb und, und, und... aber das war alles beim 2-Ventiler und bei der 1150er. Trotz aller Macken waren es Klasse Moppeds die Spaß gemacht haben - alle 4 mit Propeller, die ich hatte...nur war halt irgnedwannSchluß mit lustig und ich war zum Glück nicht auf den Freundlichen angwiesen.

    Du hast doch selbst noch überhaupt keine eigenen Erfahrungen mit BMW gemacht, oder? Warst seit über 15 Jahren nicht mehr richtig mit einem Mopped unterwegs, mit deinen Erinnerungen an die Teile von damals hat keines der momentanen Modelle mehr was am Hut, da liegen Welten dazwischen und du wirst sicher kein schlechtes Modell herausfinden wenn du dieses Vergleichsniveau hast (auch aktuelles Niveau ist kein schlechtes Möpp dabei).
    Das einzige was du bis jetzt hast, ist der "Haben-Wollen-Effekt" nach erstem Sicht- und Berührungskontakt, das ist zwar die wichtigste Kaufentscheidung (wenigstens bei mir), aber noch lange keine Basis dafür, das du in deinen Beiträgen solch eine Lanze für ein noch nicht gefahrenes Mopped und eine Marke brichst. (gibt´s da überhaupt eine Basis für sowas???)

    Und warum unterstellst du Andi eine Geschichte, oder ist das nur eine falsche Wortwahl deinerseits.

    Ich halt mich als "nicht meh"r BMW-Fahrer dieses mal bewusst raus aus den Orakeln, zwar wird auch diese BMW ihre Mucken haben wie alle vorher auch(...jetzt hab ich mich doch nicht raus gehalten), aber wie schon gesagt haben das Problem auch andere Hersteller, Triumph sucht auch gerade etwas händeringend nach einer Lösung für bei manchen Kundenmoppeds abnormale Motorgeräusche beim 1215er Triple (meine läuft zum Glück normal). Ist auch nicht ok, die haben auch ein paar Jahre entwickelt, wie BMW auch, und trotzdem passiert es wenn die Kisten auf den Markt kommen.
    Die Hersteller müssen es halt einfach richten und gut isses! Komischerweise hat fast jeder bei den Moppeds eine ganz andere Schmerz- bzw. Toleranzgrenze was das betrifft, als bei anderen Gegenständen. Liegt das an den Emotionen für die Teile? ich glaub schon

  7. Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    Es spielt im endeffekt überhaupt keine Rolle um welche Maschine es geht und ich kann solche storys aus den letzten 5 Jahren von meinem Japaner erzählen und glaub mir mich hat es viel mehr und härter erwischt wie Ihn und meine Wartezeiten waren bedeutend länger als seine 6 Wochen. Scheiss egal zurückblickend würde ich es wieder machen, weil man es einfach im Verhältnis sehen muss. Alle meine Kollegen mit der gleichen Karre hatte KEINERLEI Probleme ... Ich hatte einfach PECH. Deswegen ist noch lange nicht alles Scheisse und Mist und GENERELL alles Banane ... mir gehts rein um das. Mit allem anderen was Du schreibst hast Du vollkommen recht, ich habe keinen Plan mehr von gar nix weil ich schon ewig aus dem Business draussen bin. War mal selbständig und hatte mit Motorrädern ne zeitlang gemacht und bin 2 Jahre im Rennsport aktiv gewesen. Yamaha Aral Cup und Supersport 750. Aber das ist alles Jahre her und zählt kaum noch. Aber das generell und pauschalisierte gelaber und alles über einen Kamm und generell negativ geschwalle, immer tendenziell alles negativ und miesgerde das has ich. By the way ich weis nich nicht mal ob ich die GS überhaupt nehme ... die Adventure steht bei mir auch zur Debatte!

    PS: Thema BMW ... bei den 4 Rädrigen hane ich noch so meine Erfahrungen, aber die letzten beiden Jahre mehr im Motorsport. Aber das hat nix mit diesem Thema zu tun ...

  8. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    Moin,

    meine erste RR bekam ich in 2009 14 Tage vor Händlervorstellung,
    da ich einiges an Zubehör dafür entwickeln wollte.
    Im April auf dem Weg zu einem Harzwochende riss ein Ventil ab.
    3 Tage später bekam ich ein nagelneues Komplettaggregat eingebaut und fuhr vom Hof meines !

    Wenn BMW die Möglichkeit hat schnell und unbürokratisch zu helfen, dann tun sie das auch.

    Bei Deinem Schaden in 2012 mit 6 Wochen Wartezeit könnte es sich um die Pleuelschrauben-Aktion handeln.
    Da hatte BMW offensichtlich keine, oder nur fehlerhafte Schrauben, oder sonstige Gründe nicht sofort zu reagieren.
    Einen Großteil Deines Frustes schreibe ich aber Deinem zu.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Ich weiß nicht, ob das die japanischen Hersteller heute noch so handhaben, aber bei den Autos war es früher so, dass der Export ins Ausland oft erst in der Saison nach der Erstvorstellung losging. Die ersten Autos blieben also alle im Land, wo der Hersteller einen besseren Zugriff drauf hat und Rückrufe einfacher händeln kann. Na ja, und bei BMW, da sind das Inland halt wir;-)

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen
    Bei Deinem Schaden in 2012 mit 6 Wochen Wartezeit könnte es sich um die Pleuelschrauben-Aktion handeln.
    Da hatte BMW offensichtlich keine, oder nur fehlerhafte Schrauben, oder sonstige Gründe nicht sofort zu reagieren.
    Einen Großteil Deines Frustes schreibe ich aber Deinem zu.
    das stimmt so nicht, von meinen Triumphbekannten hat sich auch einer die S1000 RR gekauft und ebenfalls über 6 Wochen gewartet, mitten in der schönsten Saisonzeit. Kein Wort des Bedauerns, kein Entgegenkommen trotz zahlreicher Beschwerden und Nachfragen und der war beileibe kein Einzelfall.
    Wenns schon so lange dauert, dann könnte man sich seitens des Herstellers was einfallen lassen. Er bekam erst nach persönl. Beschwerde in Garmisch einen Gutschein (glaub 200€) und Teilnahme an einem Training als Trost.


 
Seite 18 von 118 ErsteErste ... 816171819202868 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. War wohl nix BMW oder wie man Kunden nachhaltig verprellt
    Von firefish im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:27
  2. WPs beim 60 CSx
    Von Stollenschleifer im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:39
  3. Würde wahrscheinlich Kunden finden...
    Von Alex Mayer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 17:00
  4. beim Wenden....
    Von Moni70 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 00:37
  5. Geil war´s beim TDD 5 beim Rösner Kurt
    Von GS Peter im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:52