Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Batterie laden ohne Ausbau / ohne vorhandene Steckdose

Erstellt von spelze, 02.12.2015, 06:06 Uhr · 15 Antworten · 5.378 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.09.2015
    Beiträge
    28

    Standard Batterie laden ohne Ausbau / ohne vorhandene Steckdose

    #1
    Moin,

    mein Problem: Im Winter bei längerem schlechten Wetter fahre ich ungern raus, also muss zwischendurch die Batterie geladen werden. Das Bike steht aber in einer Tiefgarage ohne vorhandene Steckdosen.
    Zum Batterieausbau habe ich keine Lust.

    Ist es unter diesen Umständen möglich - bin aber Technik-Laie - die Batterie mit irgendwelchen Gerätschaften über die Bordsteckdose zu laden?

    Da gibt es ja die FRITEC-Ladebox, wäre das was?

    http://www.amazon.de/fritec-Ladebox-Fahrzeugbatterie-Steckdose-fritec-Ladeprofi-Starthilfekabel/dp/B00GPNM4GO/ref=sr_1_1/280-9200269-0281941?ie=UTF8&qid=1448977136&sr=8-1&keywords=fritec-ladebox

    Gruß

    Thomas

  2. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #2
    Hi,
    das geht sehr gut.
    Du musst allerdings direkt an der Batterie einen Anschluss dafür schaffen. Über die Bordsteckdose wird das Gerät u.U. nicht erkannt und die Ladung abgeschaltet.
    Und du solltest dafür sorgen dass das Gerät in der TG keine neuen Freunde findet.
    Gruß
    Pit

  3. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    671

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von spelze Beitrag anzeigen
    Moin,

    mein Problem: Im Winter bei längerem schlechten Wetter fahre ich ungern raus, also muss zwischendurch die Batterie geladen werden. Das Bike steht aber in einer Tiefgarage ohne vorhandene Steckdosen.
    Zum Batterieausbau habe ich keine Lust.

    Ist es unter diesen Umständen möglich - bin aber Technik-Laie - die Batterie mit irgendwelchen Gerätschaften über die Bordsteckdose zu laden?

    Da gibt es ja die FRITEC-Ladebox, wäre das was?

    http://www.amazon.de/fritec-Ladebox-Fahrzeugbatterie-Steckdose-fritec-Ladeprofi-Starthilfekabel/dp/B00GPNM4GO/ref=sr_1_1/280-9200269-0281941?ie=UTF8&qid=1448977136&sr=8-1&keywords=fritec-ladebox

    Gruß

    Thomas
    Nimm dass für 99€ von BMW und gut ist

    LINK

    Ansonsten gibt es hier eine megalange Abhandlung über "Sinn oder Unsinn" der Ladung.

  4. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #4
    @Gato: Du hast die Frage schon gelesen und verstanden?
    Der Fragesteller will seine Batterie in einer Tiefgarage ohne vorhandenen 230 Volt Stromanschluss laden.

    Das Gerät dürfte gehen, obwohl der Preis schon nicht ohne ist. Wenn du bereits ein Ladegerät hast und eine übrige Auto-Batterie oder wenn das Auto direkt neben deinem Motorrad stehen kann, dann kannst du dir auch einfach einen Wandler 12 V ---> 230 Volt kaufen und dein Ladegerät anschließen. Da die Motorrad-Ladegeräte ja vergleichsweise geringe Leistungsaufnahmen habe, reicht ein kleiner Wandler, den es für ein paar Euros gibt.

    Sollte nix vorhanden sein, also kein konventionelles Ladegerät und auch nicht die Möglichkeit, eine externe Batterie oder das Auto in die Nähe zu bringen, dann ist das verlinkte Gerät wohl eine einfache Möglichkeit, wenn es imho auch teuer ist. Zudem braucht das Gerät selber auch Wartung, denn auch da ist eine Batterie drin, die über den Sommer gepflegt werden will.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #5

  6. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #6
    Die Idee mit dem Solarpanel ist interessant:
    Batterie laden ohne Steckdose

  7. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #7
    Ich nehme mal Bezug auf die eigentliche Frage:
    Laden in einer Tiefgarage ohne vorhandenen Stromanschluss und ohne Ausbau der Batterie ...

    Die billigste Variante wäre wohl mit einem einfachen und billigen DC / DC Stepup-Wandler eine vorhandene 12-Volt Quelle etwas aufzupeppen. Bei einer eingestellten Ausgangsspannung von z.B. 12,8 oder 13,0 Volt sollte das schon passen ohne zusätzliche Überwachung (ohne Gewähr!). Wenn es nicht als regelmäßige Lademöglichkeit genutzt wird, schadet es der Batterie auch nicht großartig.

    DC-DC Step Up Wandler Modul 10-32V auf 12-35V 150W | eBay


    Die wohl komfortabelste Lösung wäre ein passender Wandler 12 Volt - 230 Volt und dazu das originale BMW Ladegerät. Kein rumbasteln an der GS, einfach einstecken an der Bordsteckdose und passt.

  8. Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    325

    Standard

    #8
    Hallo Thomas, ich würde mir da keinen großen Kopf machen, in der TG ist es ja nicht sooo kalt. Wenn da das Bike mal 3 Monate oder auch ein bisserl länger steht macht das nix. Und wenn doch mal ein schöner Tag ist dann einfach raus und einige Kilometer fahren. Ein Kollege hat seine Multitrallala 5 Monate in der TG stehen und macht gar nichts aus dem selben Grund wie du. Wenn die Batterie ok ist dann sollte das klappen.
    Gruß Martin

  9. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von spelze Beitrag anzeigen
    Moin,

    mein Problem: Im Winter bei längerem schlechten Wetter fahre ich ungern raus, also muss zwischendurch die Batterie geladen werden. Das Bike steht aber in einer Tiefgarage ohne vorhandene Steckdosen.
    Zum Batterieausbau habe ich keine Lust.

    Ist es unter diesen Umständen möglich - bin aber Technik-Laie - die Batterie mit irgendwelchen Gerätschaften über die Bordsteckdose zu laden?

    Da gibt es ja die FRITEC-Ladebox, wäre das was?

    http://www.amazon.de/fritec-Ladebox-Fahrzeugbatterie-Steckdose-fritec-Ladeprofi-Starthilfekabel/dp/B00GPNM4GO/ref=sr_1_1/280-9200269-0281941?ie=UTF8&qid=1448977136&sr=8-1&keywords=fritec-ladebox

    Gruß

    Thomas
    Ich habe das selbe Problem, also keine Steckdose am TG Stellplatz. Ich lade (falls meine K50 im Winter wetterbedingt mal so lange steht) alle 4...6 Wochen mit dem original BMW Ladegerät, welches hier auch schon angesprochen wurde über die Bord-Steckdose nach.
    Das Ladegerät betreibe ich mit einem Camping-Spannungswandler (12V-->230V/150W), der wiederum von einer alten Gelbatterie aus einer USV gespeist wird (z.B. 12V/17Ah). Die kriegt man für ein paar Euro in der Bucht oder kostenlos bei Deinem EDV-Fuzzi in der Firma, weil die dort vorsorglich regelmäßig ausgetauscht werden. Den Spannungswandler habe ich mittels Kabelbinder an der alten Gelbatterie befestigt, fertig ist der Lack (siehe Fotos).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20151202_125902.jpg   20151202_125850.jpg  

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #10
    Moin,

    mein Problem: Im Winter bei längerem schlechten Wetter fahre ich ungern raus, also muss zwischendurch die Batterie geladen werden. Das Bike steht aber in einer Tiefgarage ohne vorhandene Steckdosen.
    Zum Batterieausbau habe ich keine Lust.

    Ist es unter diesen Umständen möglich - bin aber Technik-Laie - die Batterie mit irgendwelchen Gerätschaften über die Bordsteckdose zu laden?

    Da gibt es ja die FRITEC-Ladebox, wäre das was?

    http://www.amazon.de/fritec-Ladebox-Fahrzeugbatterie-Steckdose-fritec-Ladeprofi-Starthilfekabel/dp/B00GPNM4GO/ref=sr_1_1/280-9200269-0281941?ie=UTF8&qid=1448977136&sr=8-1&keywords=fritec-ladebox

    Gruß

    Thomas

    hallo thomas,

    die aussage von "PitBremen" wäre auch mein vorschlag, es gäbe natürlich auch die möglichkeit (bei entsprechendem equiqment) mit einer autobatterie zu laden, zwar nicht das nonplusultra aber wäre zum kurzfristigen aufladen auch ok, der beste weg (sollten es mehrere monate sein) ist allerdings immer noch der ausbau und dem ladegerät, geht doch bei GS easy



    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Hi,
    das geht sehr gut.
    Du musst allerdings direkt an der Batterie einen Anschluss dafür schaffen. Über die Bordsteckdose wird das Gerät u.U. nicht erkannt und die Ladung abgeschaltet.
    Und du solltest dafür sorgen dass das Gerät in der TG keine neuen Freunde findet.
    Gruß
    Pit


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie laden - Steckdose re. vorne an ADV LC Bj. 2014
    Von K-H im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2014, 16:00
  2. Batterie laden ohne Steckdose
    Von RedPunto im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2013, 13:23
  3. Batterie anschließen, Mäusekino kriegt ohne Zündung Strom?
    Von Road's End im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 20:58
  4. Batterie laden ohne Stromanschluss
    Von billa im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 21:31
  5. Wie Gel Batterie laden
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 08:57