Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 123

Batterie verpolt

Erstellt von gstommy68, 16.03.2015, 15:53 Uhr · 122 Antworten · 23.665 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    146

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gstommy68 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Also Batterie wieder raus und was musste ich feststellen: Hyatte die batterie um 180 Grad verdreht eingesetzt und Entsprechend die Batterie verpolt. Also Batterie richtig angeschlossen.
    gstommy68
    So ein Mist - herzliches Beileid. Eigentlich müsste man meinen, dass ein seitenverkehrter Einbau gar nicht geht. Was hat sich der Hersteller dabei gedacht??

    Ich habe bei meiner ersten R1200 GS auch immer aus- und ein-/gebaut.
    Bei der TÜ wird nur noch das Batterieladegerät im Dauerbetrieb angestöpselt. Geht sicher auch bei der LC

    Gruß

  2. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.213

    Standard

    #12
    Wattn Driss. Das trifft im Portemonnaie und besonders im Ego.

    Ich hatte die Batterie schon zweimal draussen und hätte aus dem Bauch gesagt, dass man die nicht falsch herum einbauen oder anschliessen kann. Werde beim nächsten mal drauf achten und Danke für den Hinweis.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.835

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Wow die Maschine hin und wieder zu fahren wäre deutlich günstiger...
    Und einfach mal die Klappe halten, wäre für dich deutlich sicherer...

  4. Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    153

    Standard

    #14
    Zitat von ta-rider
    Wow die Maschine hin und wieder zu fahren wäre deutlich günstiger...



    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Und einfach mal die Klappe halten, wäre für dich deutlich sicherer...

    "KITA hat FEIERABEND"
    ohne Gruss !!!!

  5. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    861

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Und einfach mal die Klappe halten, wäre für dich deutlich sicherer...
    Don't feed the troll...

  6. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    860

    Standard

    #16
    Ach, so ein Mist... Kann mir vorstellen wie ärgerlich das ist. Deine Ehrlichkeit ist hoch anzurechnen!
    Hoffe das hält sich finanziell in Grenzen!

  7. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    291

    Standard

    #17
    Don't feed the troll feeder.

  8. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    952

    Standard

    #18
    Herzliches Beileid und warte erst mal ab, was der Händler sagt, Kabelbaum kann durchaus heil geblieben sein. Und zum Ego-Knacks mag folgendes helfen: ich, Mr. Elektro, habe im VW Käfer meines Bruders vor über 30 Jahren mal ne Anlage eingebaut. Batterie zur Vorsicht abgeklemmt, der Sicherungskasten war in ein Blech eingeschraubt. Weil ich da ran musste hatte ich den ausgebaut, und auf ein unlackiertes Karrosserieteil gelegt. Anlage eingebaut, und vorm Zusammenbau des Sicherungskastens erstmal geguckt, ob alles funktioniert. Als ich die Schelle um den Minuspol der Batterie klemmte, stand das Auto auf der Stelle in einer Rauchwolke, der Sicherungskasten mit Plus hatte satten Kurzschluss bekommen. Der Kabelbaum war bis auf ein paar dicke Kabel völlig weg, ich glaube mein Bruder hat geheult damals

  9. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.002

    Standard

    #19
    Hallo

    erst einmal möchte ich mich ganz herzlich dafür bedanken, das mit mir hier so fair umgegangen wird, hätte schon mit etwas " dresche" gerechnet, verdient hätte ich es. So mit ein wenig Abstand, nachdem sich meine grüne Gesichtsfarbe wieder abgelegt habe nützt es garnix weiter rumzuhadern. So oder so ist eine noch nicht benannte Summe wortwörtlich in Rauch aufgegangen. Hätte ich die Maschine irgendwie weggeschmissen und mir womöglich noch die Knochen lädiert, dann wäre es schlimmer gewesen, mir fallen ne Menge Dinge ein, die schlimmer wären. Aber, ein wie auch immer gearteter Verpolungsschutz wäre eine prima Sache. Außerdem werde ich zukünftig ein wenig vorsichtiger mit meinen Äußerungen sein, ich konnte manchmal auch ziemlich ein ... Hau drauf sein, nach dem Motto... Wie konnte der nur der I.... Tja, manchmal lernt man es nur auf eine etwas härtere Tour. Also in diesem Sinne, bis es weitere Neuigkeiten in dieser sache gibt.
    .... Und immer schön aufpassen beim Mopped, auch beim Batterie anschließen....

    gstommy68

  10. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.570

    Standard

    #20
    “Gott mege abhieten, alles was noch ein Glick ist.“
    Altes hebräisches Sprichwort

    Liebe Grüße
    Wolfgang


 
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie verpolt ? ?
    Von LJ1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 16:47
  2. Wie Gel Batterie laden
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 08:57
  3. leere Batterie nach Winterpause
    Von Alex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 10:58
  4. Batterie und ABS
    Von Capri-James im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 14:24
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33