Seite 1 von 58 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 574

Brembeläge hinten verschlissen nach 5.500km

Erstellt von Q-Tip, 20.06.2013, 14:36 Uhr · 573 Antworten · 95.647 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    190

    Standard Brembeläge hinten verschlissen nach 5.500km

    #1
    Gestern war meine LC beim Freundlichen.
    Grund: Ich hab mich über Virbationen zw. 120 und 140 kmh beklagt. Quelle vermutlich Hinterrad.
    Außerdem "pumpte" die hintere Bremse, so als ob die Scheibe verzogen wäre.
    (Conti TA auf Kreuzspeichen)
    Also auf Weisung BMW Reifen runter, Felge und Scheibe vermessen -> nix gefunden.
    Die Vibrationen scheinen allerdings dadurch deutlich besser geworden zu sein, ich vermute eine Folge der neuen Auswuchtung.

    Aber:
    Die Bremsbeläge sind runter!
    Fahrleistung bis jetzt 5.500km. Prognostizierte Restlaufleistung 1.000km (1mm Belag).
    Der Freundliche hat keine Beläge vorrätig, BMW hat Lieferverzug. Es wäre bestellt.

    Wie kann es sein, dass die Beläge jetzt schon runter sind?

    Die Q- hat bekanntlich Intergalbremse und ich bremse trotzdem hinten leicht mit.
    Ich fahre auch andere Bikes ohne Intergralbremse und ich will mir das nicht abgewöhnen.
    Der Händler meint, das wär die Ursache.

    An meiner 2009er GS mit (lt. dem Freundlichem) exakt demselben Integral-System hielten die hinteren Beläge 30.000km, gewechselt bei der Inspektion.
    Der zweite Satz wurde bei 48.000 km gewechselt, anlässlich eines (Kulanz-)Tauschs des Hinterachsgetriebes inkl. Bremsscheibe.
    Runter waren die damals nicht.
    Meine Fahrweise habe ich nicht verändert.

    Hat sonst noch jemand Versachleißprobleme mit den Belägen?


    Grüße von der Schwäbischen Alb.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #2
    moin,

    sollte alles an der bremse technisch ok sein:
    achte mal darauf, ob du oft so winzige anpassungsbremsungen machst, also solche, wo das bremslicht aufleuchtet ohne dass du nennenswert verzögerst. dabei bremst du auch über den handhebel fast nur hinten und verursachst dort verschleiß.

    ich habe oft moppeds vor mir, wo das bremslicht vor kurven aufleuchtet, wo ich ohne bremse hinterher rolle.

  3. borromeus Gast

    Standard

    #3
    Mit Verlaub:
    "Die Q- hat bekanntlich Intergalbremse und ich bremse trotzdem hinten leicht mit.
    Ich fahre auch andere Bikes ohne Intergralbremse und ich will mir das nicht abgewöhnen.
    Der Händler meint, das wär die Ursache."

    Wenn Du nicht unbewusst permanent mit der Fussbremse mitbremst, sage ích der Händler hat ein Rad ab.

  4. Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    236

    Standard

    #4
    Ich möchte meinen, eine Integralbremse ist so ausgelegt, dass bei Betätigung der Handbremse das Hinterrad so mitbremst, dass (ohne Benutzung des Fußbremshebels) alle Bremsbeläge gleichzeitig an ihre Verschleißgrenze kommen. Wenn Du nun den Fußbremshebel immer mitbenutzt, MUSS sich die Hinterradbremse deutlich schneller abnutzen. Sie ist sehr klein dimensioniert.
    Laß doch die Integralbremse ihre Arbeit tun. Warum versuchen "schlauer" zu sein.
    Ich halte die Erklärung Deines Händlers für logisch.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von hubi53 Beitrag anzeigen
    Ich möchte meinen, eine Integralbremse ist so ausgelegt, dass bei Betätigung der Handbremse das Hinterrad so mitbremst, dass (ohne Benutzung des Fußbremshebels) alle Bremsbeläge gleichzeitig an ihre Verschleißgrenze kommen. ...
    generell würde ich das nicht so vermuten.
    mein auto hat auch integralbremse, und da sind die vorderen beläge immer viel früher verschlissen.

    aber beim schieben eines integralgebremsten moppeds bergab ist mir schon öfter aufgefallen, dass beim anlegen der handbremse hinten früher gebremst wird. wer oft nur die beläge anlegt fördert den verschleiß besonders hinten.

    interessant ist natürlich der vergleich mit dem vorgängermopped. da war wohl alles im normalen rahmen.
    doch wenn die bremse nicht permanent schleift, kann der abrieb ja nur bei betätigter bremse stattfinden.

    bin mal gespannt, was der TO noch dazu sagt.

  6. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #6
    Hallo zusammen,

    ich habe mich am Freitag mit einem Servictechniker von BMW unterhalten, der Panneneinsätze fährt, als meine GS in das Motorradzentrum München gebracht wurde. Er hatte sich die Bremsbeläge der Hinterradbremse angeguckt, mit der Bemerkung, dass er schon ein paar LC GS hereingeholt hätte, die schon bei 4000 bis 5000 km die Bremsbeläge bis aufs Metall abgefahren hatten. Das scheint auch so ein Problemfeld zu sein. Meine Bremsbeläge waren noch gut. Ich bremse eigentlich nur mit Bremshebel und habe auch schon festgestellt, dass hinten die Bremse ziemlich fest bremst, wenn man nur leicht bremst. Ich find es schon heftig, das gerade die hinteren Bremsen noch nicht einmal 10000 km halten. Es kommt aber natürlich immer auf die Fahrweise an.

    Viele Grüße

    Stephan

  7. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #7
    Verbaut BMW hinten wieder organische Bremsbeläge (so wie früher)? Meine waren auch immer spätestens mit 10.000 km fertig. Sintermetallbeläge halten deutlich länger.

  8. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    322

    Standard

    #8
    Das stimmt! Dafür ist aber die Scheibe früher fällig.

  9. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #9
    Problemschilderung ist bekannt, liegt aber wie Larsi es schildert, am Fahrer durch das leichte bremsen und dadurch das anlegen der Beläge.

    Und das Bremssystem ist keinesfalls das wie die alte es hat.

  10. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    190

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    ...

    Und das Bremssystem ist keinesfalls das wie die alte es hat.
    Das war Auskunft des Freundlichen.

    Worin besteht der Unterschied?


 
Seite 1 von 58 1231151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handbremspumpe schon verschlissen ?
    Von Fredel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:10
  2. Leckage nach Bremsbelagwechsel hinten
    Von fk021966 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 21:59
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 20:39
  4. Kupplung verschlissen nach 39000KM ?
    Von Frogfish im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 01:28