Seite 12 von 58 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 574

Brembeläge hinten verschlissen nach 5.500km

Erstellt von Q-Tip, 20.06.2013, 14:36 Uhr · 573 Antworten · 95.708 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    Servus,
    ich bin gestern einem Kradfahrer ca. 10 km nachgefahren. Bei dem hat immer das Bremslicht - auch beim Beschleunigen - geleuchtet. Offensichtlich ist er immer mit dem Fuß leicht auf dem Bremshebel gestanden. Bei dem sind die Bremsbeläge hinten bestimmt auch innerhalb kürzester Wegstrecke abgefahren!

  2. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    Zitat Zitat von Lucati Beitrag anzeigen
    Servus,
    ich bin gestern einem Kradfahrer ca. 10 km nachgefahren. Bei dem hat immer das Bremslicht - auch beim Beschleunigen - geleuchtet. Offensichtlich ist er immer mit dem Fuß leicht auf dem Bremshebel gestanden. Bei dem sind die Bremsbeläge hinten bestimmt auch innerhalb kürzester Wegstrecke abgefahren!
    Fuss-Spitze auf der Bremse in Lauerstellung ?
    Da schleifen doch permanent die Stiefel in der Kurve !

    lg
    Christian

  3. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ...war es gewohnt hinten ständig mitzubremsen wenn er vorne am Bremshebel gezogen hat. ...
    Er hatte den Fuß auf der Fußbremse immer in Lauerstellung wodurch die Beläge verstärkt abgenutzt wurden, dazu reicht schon das bloße Ablegen der Fußspitze auf dem Pedal.
    ...
    Hallo zusammen. Ich bin soeben zurück gekommen und habe dabei die nächsten tausend km voll gemacht. Ich habe kürzlich alleine und heute nochmal mit Sozia 7 Pässe à 454 km gefahren. Ich bin starker Fussbremser (klingt fast wie Kettenraucher) und kann keinen "Mehrverschleiss" meiner Hinterradbremse feststellen. Sieht alles so aus wie es sein muss. Die bremsein beissen perfekt zu.

  4. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    Zitat Zitat von Lucati Beitrag anzeigen
    Servus,
    ich bin gestern einem Kradfahrer ca. 10 km nachgefahren. Bei dem hat immer das Bremslicht - auch beim Beschleunigen - geleuchtet. Offensichtlich ist er immer mit dem Fuß leicht auf dem Bremshebel gestanden. Bei dem sind die Bremsbeläge hinten bestimmt auch innerhalb kürzester Wegstrecke abgefahren!

    Das kommt davon, wenn man nicht mit dem Ballen auf den Rasten steht.
    Gibt ne Sch...-Kurvenperfrormance und die Bremse liegt dauerhaft an.
    Ich bremse nur mit der Hand, Hinterrad bremst dann ja schön mit.

  5. thm
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard

    Hallo zusammen,

    nachdem ich gestern diesen Thread hier gelesen hatte, bin ich mal in die Garage getigert und habe nachgemessen.

    Nach knapp 5000 km habe ich hinten noch ca. 3mm Belag. Die Preisfrage ist jetzt, was haben die Originalbeläge im
    Neuzustand?

    Hat jemand eine fast "jungfräuliche" LC und kann mal nachmessen. Wäre Super und vielen Dank.

    thm

  6. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    Ich glaube (nicht sicher), dass im Neuzustand auch nur 4mm Belag da sind. Verschleißgrenze ist bei 1mm.

  7. thm
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen
    Ich glaube (nicht sicher), dass im Neuzustand auch nur 4mm Belag da sind. Verschleißgrenze ist bei 1mm.
    Dann wären ja 3 mm nach 5000 km in Ordnung. Vielleicht findet sich ja noch jemand der nachmessen kann.

  8. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    190

    Standard

    Update:

    Hab jetzt (nach 4 Wochen beruflich erzwungenem Stillstand) auch die Hydraulik-Füllstände nachgeschaut, das war ja mal in der Diskussion hier:

    Bremse hinten: Exakt max. (Beläge sind auch praktisch neu gewechselt)
    Bremse vorn: deutlich überfüllt, weit über Schauglas

    Kupplung: sehr voll, lief etwas heraus beim Öffnen

    Ich hab nur alles sauber gewischt, zugemacht und Füllstände gelassen, wie es war. Sollte das ein Problem sein, dass solls der richten, sonst hab ich noch den Schwarzen Peter.
    Aber ob dies einen Zusammenhang mit Belagverschleiß und schlecht trennender Kuppling (meine ist ganz ok) haben soll, na...ich weiß nicht recht...


    Auffällig finde ich (wie schon mal angemerkt), dass die hintere Scheibe immer deutlich heißer als die vorderen ist.

    Dies, obwohl ich
    - inzwischen die Fußbremse vermeide
    - das Pedal (absichtlich) einen rel. großen Leerweg hat
    - ich mit den Ballen auf den Rasten stehe , nicht in der Pedal-"gefährdenten" Entenwatschel-Stellung
    und deshalb eine absichtliche Betätigung aufs Mindeste reduziert und eine ungewollte Betätigung praktisch ausgeschlossen ist.

    Diesen Effekt beobachte ich auch, wenn ich "scharf" fahre, obwohl dann die Bremsleistung vom Intergalrechner überwiegend nach vorne verteilt werden sollte. Bei Motorräders soll meines Wissens die übliche Bremskraftverteilung etwa 80:20 (vorn zu hinten) sein (vgl. Auto 70:30).

    Dass bei einem Motorrad die Beläge in solch kurzer Zeit runter sind, ist einfach nicht akzeptabel. Und mehr noch: Auch die Bremscheibe zeigt bereits deutliche Verschleißspuren (Rand).

    Ich finde, eine Lebesdauer von gerademal einem halben bis einem Wartungsintervall ist nicht hinnehmbar. Ich habe auch keine Lust, jedes Mal noch 60 Öcken bei der (eh teuren) Inspektion resp. dem Reifenwechsel obendrauf zu legen.
    Dass es bei BMW anders geht, beweist meine alte GS (2009) mit einer Belagslebensdauer von >30.000km hinten.

    Meine Meinung nach ist da was mächtig faul. Beim Rad durchdrehen mit der Hand hatte ich das Gefühl, dass es sich hinten deutlich schwerer dreht (ja, mir ist der Kardan bewußt), als vorn. Es ist dabei hinten auch ein lauteres "Schleif"geräusch zu hören, als vorn.
    Es könnte darauf hindeuten, dass die Bremszange nicht vollständig freigibt, was sowohl die heißere Scheibe, als auch den hohen Belagsverschleiß erklären würde. Ein Toleranzproblem der Serie beim Vorlieferanten Brembo erscheint mir ehrlich gesagt naheliegender, als eine falsche Integral-Programierung.
    Das wäre ja auch nicht das erste Mal, dass die Vorlieferanten aus lauter Preisdruck und Sparerei ihres bayrischen Auftraggebers Mist abliefern (s. Schalter, Kupplung).

    Michael.

  9. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    902

    Standard

    wie mißt du die temperatur an den bremsscheiben wenn du weißt das die hintere heißer wird als die vorderen?

  10. thm
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard

    @Q-Tip

    Hallo Michael,

    wenn Deine hinteren Bremsbeläge praktisch neu sind, wie stark ist denn der Belag?

    thm


 
Seite 12 von 58 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handbremspumpe schon verschlissen ?
    Von Fredel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:10
  2. Leckage nach Bremsbelagwechsel hinten
    Von fk021966 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 21:59
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 20:39
  4. Kupplung verschlissen nach 39000KM ?
    Von Frogfish im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 01:28