Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Drehzahlmesser geht falsch

Erstellt von lederkombi, 23.09.2016, 21:13 Uhr · 36 Antworten · 3.103 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    1.614

    Standard

    #31
    Mein Tankdeckel ist immer auf, lässt sich immer öffnen. Spätestens wenn Du die Lenksperre rein tust, muss das Tankschloss gemäss Handbuch sofort verschliessen und das funktioniert bei mir nicht. Du kannst auch den Motor anlassen und dann noch den Deckel öffnen, das sollte so auch nicht möglich sein!

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.271

    Standard

    #32
    Jepp, das stimmt.

    Also dass mit dem Motor

  3. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    403

    Standard

    #33
    Was spricht dagegen, einfach beim Händler nachzuhaken, dass er das bereinigt?
    Ich weiß ja nicht, ob später feststellbar ist, wenn jemand mit dem GS911 "rumgespielt" hat.

  4. Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    1.614

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von _alex_ Beitrag anzeigen
    Was spricht dagegen, einfach beim Händler nachzuhaken, dass er das bereinigt?
    Ich weiß ja nicht, ob später feststellbar ist, wenn jemand mit dem GS911 "rumgespielt" hat.
    Mit einem GS911 spielt man nicht rum und ja, sie geht jetzt zum Händler.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.518

    Standard

    #35
    Hi
    Zitat Zitat von Gerlinde Beitrag anzeigen
    Ob Gewährleistung oder Garantie ist in dieser speziellen Situation von der Auswirkung nicht entscheidend, da es um einen Sachmangel geht.
    Wird der Sachmangel anerkannt, dann liegen beim Neukauf innerhalb der ersten 24 Monate die Kosten der Beseitigung beim Hersteller, auch wenn BMW keine Garantie anbietet, sondern nur Gewährleistung im gesetzlichen Rahmen.
    Unter dem Strich ist das fast richtig.
    Garantie ist eine freiwillige Zusage eines Herstellers über die gesetzliche Gewährleistung hinaus, unter bestimmten Bedingungen etwas zu tun (Garantieversprechen). Z.B. "5 Jahre Garantie auf Durchrostung des Motorblocks wenn dieser alle 14 Tage von einer Vertragswerkstatt eingeölt wird". Eine Garantie zwingt den Kunden Bedingungen zu erfüllen wenn er Ansprüche stellen will.

    Gewährleistung ist eine gesetzliche Vorschrift die sicherstellen soll, dass "eingebaute" Mängel beseitigt werden. Dabei muss der Kunde in den ersten 6 Monaten nichts nachweisen sondern einfach nur den Mangel benennen, danach muss er (von Monat 7 -24) nachweisen, dass der Mangel bereits zum Kaufzeitpunkt bestand. Auf diese Beweisumkehr verzichtet BMW.
    "Nur" Gewährleistung klingt also etwas abwertend.

    Bei garantiegebenden Herstellern (die natürlich auch der Gewährleistung unterliegen!) ist bis zu 6 Monaten alles gleich, danach muss der Kunde nachweisen, dass der Mangel bereits bei Übergabe bestand (auch z.B. "bereits zum Auslieferzeitpunkt so mangelhaft gefertigt, dass nach 9 Monaten ein Lagerschaden entstand) ODER die Garantiebedingungen (was immer auch der Hersteller formuliert hat) müssen erfüllt sein.
    Einfachstes Beispiel dafür ist die Fahrzeugwartung.
    Die Gewährleistung setzt voraus, dass dabei "Sachkunde" vorlag. Also können viele Wartungsarbeiten ohne Probleme auch von einem Hondamechaniker vorgenommen werden ohne die Gewährleistung zu gefährden (beim Wechsel der Bremsflüssigkeit an einem I-ABS könnte z.B. ein Streitpunkt entstehen).
    Bei Garantie (erst ab Monat 7 interessant; vorher ist die Gewährleistung mächtiger) müssen die Bedingungen eingehalten werden und i.d.R. die Wartungen in einer markengebundenen Fachwerkstatt erfolgen. Da kann natürlich auch drinstehen "wir garantieren nur, wenn die Wartung von Anfang an in der Markenwerkstatt erfolgte", und auch andere Randbedingungen die dem Hersteller Geld bringen und/oder Ausreden ermöglichen.

    gerd

  6. Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    319

    Standard

    #36
    Hmm, das liest sich so als ob die Gewährleistung ohne Beweisumkehr der bessere Deal als die Garantie, geknüpft an Bedingungen, ist.
    Habe ich mich bisher noch nie großartig für interessiert.
    Mein Eindruck war immer Garantie = Super und Gewährleistung = Minimalanforderung des Gesetzgebers.

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.271

    Standard

    #37
    Dachte erst... Nicht schon wieder... Aber dann hat der Post ja doch geholfen...

    Das 'Beste' ist, kein Problem zu haben. Dann Gewährleistung in den ersten 6 Monaten...


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlmesser zeigt falsch an?
    Von Maxell63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 14:17
  2. Geht der Concept leiser?
    Von Getriebekiller im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 08:01
  3. in Österreich geht's!
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 12:36
  4. Ölverbrauch GSA - mache ich was falsch?
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 08:52
  5. Wie geht Ihr ins Internet?
    Von Tobias im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 15:33