Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Eindrücke als LC-Neuling

Erstellt von ollner79, 02.04.2016, 21:47 Uhr · 38 Antworten · 7.193 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.014

    Standard

    #31
    Mal wieder grosse Unterschiede beim schalten. Einen Bluterguss hatte ich noch nie, die Schaltwege und der Schaltdruck könnten bissel kleiner sein, aber das ist jammern auf hohem Niveau. Meine 15er Adv schaltet sehr überwiegend absolut einwandfrei, der Rest ist Geschicklichkeit.

  2. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    829

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    Wo hatte denn die 800 er zu wenig "Biss" ?

    Josef
    Meine Frau hat auch eine 800er und die hat auch zuwenig Biss, nur im Gelände ist sie vorteilhafter.

  3. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    129

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Naja bei "Einmal Boxer, immer Boxer!" wuerde ich zustimmen. Die GS fahr ich nur, weil weil sie hier 935.000 Baht kostet und die R1200R 1.125.000 Baht..... der Unterschied (ca.5400 Euro) macht es mir moeglich das Design zu tolerieren, wenn ich auf und absteige.....wenn ich drauf sitze sehe ich die Frontpartie gottseidank nicht.
    Gruesse Andreas
    O.K.; ich korrigiere mich mit R90/6 und R1100R

    87-bmw-r90-1.jpg98-dolo-01-r1100r.jpg

  4. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Racingred_Q Beitrag anzeigen
    O.K.; ich korrigiere mich mit R90/6 und R1100R

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	87-BMW-R90-1.jpg 
Hits:	198 
Größe:	100,9 KB 
ID:	193301Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	98-Dolo-01-R1100R.jpg 
Hits:	230 
Größe:	148,2 KB 
ID:	193300
    Okay Boss da hast Du die 1100R aber noch besonders haesslich gemacht.....mit dem original Windschild und verchromten Sturzbuegel sah sie von vorn deutlich besser aus.....der Arsch war eh keine Designglanzleistung mit diesem haesslichen Ruecklicht.....

    Aber sie fuhr mit ihren 78 Ponystaerken doch ganz manierlich vor 15 Jahren........natuerlich nicht vergleichbar mit den 125 Pferden von heute.....aber keine HAG Probleme, kein temperaturkompensiertes (LOL) RDC und welches Oel sie bekam war auch egal......ohne diese netten Neuerungen braeuchte das Forum nur die halbe Speicherkapazitaet......

    Gruesse Andreas

    Motorradfahren in Sued Ost Asien - Meine Website

  5. Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    #35
    Hallo in die Runde,
    ich erlaube mir mit meinem Problem(chen hoffentlich) in diesen Fred einzusteigen.
    Es geht um meine ADV von 7/15 mit knapp 2000 km.
    Hier liest man ja Einiges von mahlenden Geräuschen und hakeligen Gängen 1-3. Ich hoffe sehr, dass ich mit der Zeit noch besser Schalten lerne. Wegen des Schaltassistenten mache ich mir eher Sorgen.
    Das klappt häufig nur sehr hakelig oder auch schonmal gar nicht. Soweit so gut, das kann man ja im Auge behalten.

    Gestern aber widerfuhr mit etwas weniger Schönes. Mit ca. 30 km befuhr ich eine leicht ansteigende Straße wohl im 2. Gang als ein wirklich laut hör- und spürbarer metallischer Schlag von vorne unten kam, der Motor sofort erlosch und die Maschine ohne Kraftschluss ausrollte.
    Ich bin wegen des Schreckes nicht sicher, meine aber, der Gang sei von selbst rausgegangen.
    Ich hatte schnell den Notschalter betätigt. Anlassen ging danach nicht direkt. Es erschien ein Warndreieck im Display.
    Nach Zündung aus und wieder an (Keyless) war alles unauffällig.
    Bin noch einige km vorsichtig gefahren, es schien alles in Ordnung zu sein.
    Was könnte da passiert sein?
    Vielleicht kennt jemand von hier das. Es müsste doch auch ein Fehler abgelegt worden sein?
    Kontakt mit dem aufnehmen?
    Gruß Frank

  6. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.682

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von mehling Beitrag anzeigen
    ...
    Kontakt mit dem aufnehmen?
    Gruß Frank
    Hallo Frank, genau das und nigs anderes,
    deine ist ja noch neu und hat ja auch noch Gewährleistung.
    Trotz hier oftmals anders lautender Bekundungen, kennt der sich am besten damit aus und hat außer passendem Werkzeug und Diagnosegeräten meist auch entsprechend geschultes Personal.
    Kannst uns dann weiter berichten, was los war und wie die Sache abgewickelt wird.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    419

    Standard

    #37
    Das war der Drehzahlbegrenzer. Nein, Blödsinn. Aber wenn der Gang rausspringt, geht doch der Motor nicht aus. Da muss was anderes nicht stimmen. Ich glaub ja mittlerweile alles, was hier im Forum beschrieben wird,deshalb kommt's mir richtig komisch vor, dass meine olle 13er einfach nur fährt.

  8. Registriert seit
    28.03.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    #38
    Ich muss wirklich schmunzeln. Ich wollte, nachdem ich meine K1200GT verkauft habe, eine Reiseenduro. Sie sollte zwei Zylinder haben, einen Zentner weniger wiegen als die GT, und natürlich auch genug Leistung haben. Die Multistrada ist mir zu klein (2 Meter Mann), die KTM Adventure 1190 oder 1290 hätte wunderbar gepasst - wenn da nicht das Hochgeschwindigkeitspendeln wäre (und die Untätigkeit seitens KTM). Also dachte: holste Dir ne GS für ein oder zwei Jahre. Robustes und ausgereiftes Mopped. Danach sollte KTM das Problem gelöst haben und ich steige am.
    Tja, wenn ich nur vorher mal in dieses Forum geschaut hätte - ich glaube ich hätte mir die GS wohl doch nicht geholt

    Aber egal. Der erste Monat war spaßig. Das Ding fährt ordentlich. Hat für meinen Geschmack leider etwas wenig Leistung, aber im normalen Betrieb macht sie schon Spaß. In zwei Wochen geht es in die Berge und ich denke da wird der Spaß weiter wachsen -sie geht ja schon mit wenig Drehzahl schön vorwärts.

    Erschreckend ist für mich doch etwas die Geräuschkulisse des Vorkriegsmotors, aber hey - er tut seine Arbeit.
    Die Schaltgeräusche kenne ich so auch von der GT, das hat mich nicht geschockt. Dafür kann man ab dem 3. Gang auch ohne kuppeln butterweich hochschalten.

    Im Augenblick würde ich sagen: die GS tut und macht Spaß. Sollten da irgendwann mal 20-40 Pferdchen aufgesattelt werden, dann gäbe es keinen Grund mehr sich anders zu orientieren.

  9. Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    #39
    Kannst uns dann weiter berichten, was los war und wie die Sache abgewickelt wird.

    Gruß Thomas

    Hallo Thomas und der Rest,

    war heute früh beim
    und hab einem Meister beim Service von dem Ereignis erzählt.
    Der zeigte sich wenig beeindruckt in Anbetracht aktuell ganz normaler Fahrleistung und fehlender Fehlermeldung.
    Hätte man auch wissen können.
    zwischenzeitlich bin ich schon wieder gut 100 km gemischt unterwegs gewesen. Vielleicht ist doch nur ein Gang rausgesprungen.
    Heute lief es gut, keine nennenswerten Probleme beim Schalten auch unten.
    Bis bald Frank


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Schriftzug GS (LC 2013) als Datei
    Von SU26 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2016, 23:29
  2. Garmin Zumo 660 als freisprechanlage funktioniert nicht auf gsa lc
    Von Chris2001re im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 12:57
  3. Erste Eindrücke nach Probefahrt GS LC
    Von Zörnie im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 22:04
  4. Tankrucksack mit/als Fototasche für die LC
    Von swissbird im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 15:51
  5. Erste Eindrücke GS LC 2014
    Von andi76 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 08:02