Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 90

Erste Eindrücke meiner Neuen (R1200 GS-LC Adventure)

Erstellt von IamI, 16.03.2015, 10:53 Uhr · 89 Antworten · 12.940 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #41
    Ist doch eh ein Wunder, dass der Transenreiter überhaupt die neuen Medien nutzt und nicht seinen Schmarrn noch in Stein meißelt...

  2. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    ...aber schon beim fahren und mit der Alltagstauglichkeit scheints zu hapern, sonst würden die Leute nicht reihenweise 4/10 Kennzeichen kaufen.
    Jetzt kann ich mich nicht entscheiden: ist es das dümmste was ich hier je gelesen habe, oder das dämlichste?

  3. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #43
    Danke IamI für das Teilen deiner Erfahrungen mit der neuen GSA! Klasse Posts.

  4. Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #44
    @ ta-rider

    Wenn soll das Interessieren? Deine Meinung dürftest du schon mehr als genug jedem aufgezwungen haben.

    @Wolfgang

    Das drückt es wohl am besten aus. Bilder sagen mehr als....

  5. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    also ich zitiere mich jetzt ungern, aber ich habe was falsch gemacht (keine Ahnung was).

    Die Knöpfe auf dem Funkschlüssel bewirken doch etwas:

    Wenn die Zündung aus ist (das ist glaub' ich, was ich vorher nicht gehabt habe), dann kann man mit dem "BMW"-Knopf die DWA einschalten (Blinker blinkt zweimal) und mit dem "Pfeil"-Knopf ausschalten (Blinker blinkt einmal).
    Dabei muss man recht nahe am Mopped stehen, so locker aus 5 m geht das nicht (die genaue Entfernung muss ich erst austesten)

    Das funktioniert sowohl bei "DWA ON" als auch bei "DWA OFF" im Setup-Menu.

    Liebe Grüße

    Wolfgang
    Hallo Wolfgang, folgende Situation.Du musst an einem Bahnübergang halten, Motor schaltet du aus, Zündung auch. DWA steht im Menü auf on. Schaltet die Alarmanlage dann nach ca. 30 Sekunden scharf ( rotes Blinken rechts oben in der Ecke der Armaturen) oder bleibt sie aus, da sich der Schlüssel ja noch im Empfangsbereich befindet.

    Danke für Deine bis jetzt sehr informativen Beiträge.

  6. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von B_P Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfgang, folgende Situation.Du musst an einem Bahnübergang halten, Motor schaltet du aus, Zündung auch. DWA steht im Menü auf on. Schaltet die Alarmanlage dann nach ca. 30 Sekunden scharf ( rotes Blinken rechts oben in der Ecke der Armaturen) oder bleibt sie aus, da sich der Schlüssel ja noch im Empfangsbereich befindet.

    Danke für Deine bis jetzt sehr informativen Beiträge.
    Ser's,

    also ich hab' jetzt noch keinen Bahnschranken gehabt, wo ich die Situation hatte.

    Aber - vielleicht vergleichbar - beim Tanken: Motor aus (mit Knopf in der Mitte = Zündung aus), den Tankdeckel auf, dann noch das Handy heraus und den km Stand aufgeschrieben. Während ich die Zapfpistole nehme und den Rüssel in den Tankstutzen halte, blinkt der Blinker 2x - Alarmanlage scharf.
    Allerdings hat keine meiner weiteren Machenschaften, Fertigtanken, Tankdeckel zu, .... die Alarmanlage ausgelöst.

    Also gehe ich bisher davon aus: Alarmanlage scharf, aber nicht auszulösen, da Schlüssel im Empanfgsbereich - eine genaue Prüfung steht aber noch aus.

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  7. Registriert seit
    21.01.2015
    Beiträge
    20

    Standard

    #47
    Hallo Wolfgang,

    toller Bericht, dem nichts hinzu zu fügen ist. !
    Hab meine (weiße) seit 14 Tagen und bin auch total happy. Hab zwar erst 400 drauf - aber nun wird's ja Frühling ... .Das einzige was ich noch ändern werde - das Windschild ( bei mir dunkel) flattert mir ein wenig zu doll,, wobei der Windschutz an sich genial ist. Es ist für mich ( 187) deutlich ruhiger , als bei meiner Vorgänger GS . Schön ist an deiner Maschine auch, dass Du Dich ebenfalls für die Varios entschieden hast. Ohne Koffer sieht das Teil dann von hinten fast "schlank" aus. Bei meiner ist die Gepäckbrücke und der Sturzbügel schon schwarz gepulvert - gefällt mir noch ein wenig besser, als in Edelstahl.
    Ich wünsch Dir natürlich weiterhin viel Spass mit dem Teil - und bin auch sicher, dass dem so sein wird.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Bayern

  8. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    #48
    Vielen Dank für die detaillierte Beschreibung. Du erhöhst meine Vorfreude auf die GS, leider muss ich noch ca. 1 Monat warten. Und das bei dem derzeit herrlichen Wetter in der Schweiz. Ich bin sehr auf den Schaltassistent gespannt, den habe ich auch geordert.

  9. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard

    #49
    wenn ich mich hier mal einbringen darf...ich durfte heute für 3std. eine nagelneue GS LC ausführen...3km auf dem Tacho als als ich aufgestigen bin...vollausstattung mit Dynamic ESA und dem ganzen klimbim, Reifen Anakee 3.

    ich muß gestehen deine lobeshymnen auf das fahrwerk kann ich absolut nicht nachvollziehen.
    Ich bin die gleiche Strecke zuerst mit der LC GS und dann mit meiner 2008er mit original showa(...) fahrwerk gefahren und auch wenn ein deutlicher unterschied spürbar war(mein fahrwerk hat doch schon 65tkm runter) hätte ich mir doch deutlich mehr erwartet.

    das fahrwerk gibt imo im dynamic modus unebenheiten(hab diverse einstellungen durchprobiert auf raod & dynamic) viel zu stark weiter.
    wenn ich dynamic und hart einstelle laß ich mir das ja noch einreden aber road und soft machts auch nicht wirklich besser.
    gut, es ist nicht mehr so bretthart und absolut unbrauchbar wie der Sport modus bei meiner aber trotzdem, imo mehr gag feature als sonstwas.

    wie schon gesagt, es ist ein spürbarer unterschied zu meiner alten da aber wenn man bedenkt wieviel mehr technik im neuen fahrwerk steckt frag ich mich schon obs das sein kann.

    morgen kann ich das semi-aktive fahrwerk der 1290er KTM ausprobieren...bin gespannt ob das genau so abstinkt.

    kann natürlich auch sein das es am mir verhaßten Anakee 3 liegt...die pelle ist noch immer laut wie sau und den begriff eigendämpfung kennt der auch nicht.

  10. Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #50
    Hoi Wolfgang,

    danke für den klasse Bericht, den ich selbst nur bestätigen kann!

    Fahre jetzt seit drei Wochen die neue Adventure und bin absolut hin und weg! Deine geschilderten Eindrücke, auch was den A3 angeht, kann ich absolut nachvollziehen. Ja, der ist ein wenig laut, aber all das Bashing hier und in anderen Foren kann ich so nicht unterschreiben. Grip auf trockener und nasser Straße, keine Kippneigung und nach den ersten 1000 km ein wirklich gutes Gefühl. Aber vielleicht bin ich einfach nicht sensibel genug.

    Beim Schalten (mit und ohne Assistent) schalte ich noch hin und wieder in's Leere, liegt vielleicht auch an den Stiefeln (Gr. 49 - die fallen aber echt klein aus!), denke aber die Pivots kommen als nächstes drauf.

    Einzig die Scheibe macht mir Sorge: bin 1,96 und Sitzriese und trotz Scheibenversteller von Sean hier im Forum sind die Windgeräusche und Verwirbelungen am Helm heftig. Beste Einstellung war bisher Scheibe ganz nach unten und die Rübe in den Wind.

    Und nun noch eine kleine Anmerkung zum Thema Alltagstauglichkeit: wahrscheinlich fahren 95% aller GS / KTM / Multi / etc... Fahrer in ihrem ganzen Motorradleben nicht in die Wüste Gobi, durch den Himalaya oder durch das Nigerdelta, sondern bleiben schön in Mitteleuropa mit Service in erträglicher Reichweite. Daher sind auch alle vorstehend genannten und viele nicht genannten Mopeds heute mit einer Vielzahl elektronischer Helferlein ausgestattet, welche teilweise auch noch von den gleichen Zulieferern kommen. Diese Helferlein kann man mögen, muss es aber nicht. Wer weiterhin ohne sie auskommen möchte (weil's ja dann vielleicht zuverlässiger ist), darf das gerne. Ich persönlich erfreue mich z.B. an dem sensationellen Fahrwerk und auch - ja - am Tempomaten!!!

    Und wem das alles zu viel ist, der möge sich einen 30 Jahre alten Reiskocher (ich empfehle meine alte "Güllepumpe") kaufen und glücklich sein. Warum kann man eigentlich einen positiven Beitrag nicht einfach stehen lassen und muss immer seine negative Sauce drüberkippen?

    Ich für meinen Teil jedenfalls erfreue mich an besten Motorrad, das ich jemals gefahren bin und wem's nicht gefällt, soll sich halt einfach etwas besseres kaufen und damit glücklich werden - so what!

    Ach ja: Walchensee am vergangenen Sonntag:

    img_0594.jpg
    Peter


 
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Alu Topcase für K51 (R1200 GS LC Adventure)
    Von Hansemann im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 10:00
  2. ERLEDIGT Biete ungefahrenen Satz Michelin Anakee III für die R1200 GS LC Adventure
    Von QPutzer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 11:04
  3. ERLEDIGT Windabweiser getönt für BMW R1200 GS LC Adventure
    Von mattscher im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 20:12
  4. Windschild hoch getönt, BMW R1200 GS LC Adventure, R1200 GS LC
    Von mattscher im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 19:29
  5. offizielles Foto ?! der neuen R1200 GS Adventure LC
    Von venice2000 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 09:25