Seite 21 von 30 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 298

Falsches Motoröl bei erster Inspektion eingefüllt - Probleme mit der Kupplung

Erstellt von stephanw, 04.05.2013, 19:02 Uhr · 297 Antworten · 70.707 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Es gibt eine klare Vorgabe von BMW: Viskosität SAE 5W-40 und Freigabe nach API SL + JASO MA2.

    Erfüllt das von deinem Händler eingefüllte Öl diese Vorgabe? Nein! Also zurück zum Händler und raus mit dem Öl.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Es gibt eine klare Vorgabe von BMW: Viskosität SAE 5W-40 und Freigabe nach API SL + JASO MA2.

    Erfüllt das von deinem Händler eingefüllte Öl diese Vorgabe? Nein! Also zurück zum Händler und raus mit dem Öl.

    CU
    Jonni
    Es ist zur zeit nur Castrol power 1 Racing und sonst gar nichts freigegeben, das ist zwar auch für mich nicht transparent, aber wg. Evtl. Garantieansprüche solltest du keinerlei Kompromisse machen, also sofort Castrol rein

  3. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    Ob in der Praxis entscheidend ist, welches ÖL drin ist weiß ich nicht. Ich denke ja eher nicht.


    Was ich aber überhaupt nicht verstehe, warum sich manche Werkstätten sich nicht an die Vorgaben von BMW halten. Das sorgt doch nur für unzufriedene Kundschaft und wenn der wieder kommt und einen erneuten Ölwechsel verlangt, kostet das Zeit und vor allem Geld.



    Gruß
    Jochen

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    @ Verdon

    Das ist so nicht korrekt. Siehe Beitrag Nr. 121 von Stephan. Auf Nachfrage wurde ihm vom Werk bestätigt, dass das Öl von Castrol nicht explizit vorgeschrieben ist. Zumal hier bezweifelt wurde, ob das Öl von Castrol überhaupt die Norm JASO MA2 erfüllt.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    Hallo zusammen,

    eigentlich sollten wir mit diesem Thema an die Fachpresse gehen, da wie mein Fall zeigt, dieses ein Sicherheitsthema ist und wir andere GS-Fahrer warnen sollten. Denn BMW reagiert hier offensichtlich nicht!

    Ich finde es ein Unding, dass es immer noch in einer BMW Vertragswerkstätte passiert, dass die falsche Ölsorte in die neuen GS bei der Einfahrkontrolle eingefüllt wird. Definitiv wirkt sich eine falsche Ölsorte auf das Verhalten der Kupplung und des Getriebes aus, besonders im Kaltzustand. Bei niedriger Umgebungstemperatur unter 10°C kann es vorkommen, dass bei einer Verwendung von Öl mit höherer Viskosität als vorgeschrieben, die Ölbadkupplung verklebt. Ein starker Ruck beim Kaltstart mit eigelegtem ersten gang und gezogener Kupplung ist die Folge! Dieses kann zu einem Unfall führen! Nach Einfüllen des richtigen Öls hat es bei meiner Maschine noch eine Zeitlang gedauert, bis das Verkleben der Kupplung im Kaltzustand aufgehört hat! Man kann das ohne Gefahr testen, wenn man die Maschine im ersten Gang mit gezogener Kupllung aufgebockt auf den Hauptständer startet. Das Hinterrad darf sich im Kaltzustand der Maschine dabei leicht drehen, sollte aber nach ein paar Sekunden von alleine zum Stillstand kommen.

    Bei mir hat die Kupplung richtig geklebt und die Maschine ist etwa 3 Meter nach vorne gefahren. Dabei habe ich mich mit der Maschine hingelegt. Beim Versuch die Maschine abzufangen habe ich mir dabei das Kreuzband des linken Knies gerissen. Die Folgen sind, dass ich nach Ausheilen der Verletzung (dauert ca. 6 Wochen) operiert werden muss, da das Kreuzband nicht wieder zusammenheilt und sonst das Knie instabil bleibt. Dann bin ich nocheinmal für 12 Wochen außer Gefecht gesetzt, da ich das operierte Bein in diesem Zeitraum nicht belasten darf. Ganz zu schweigen von der bleibenden Schädigung des Knies.

    Ich will aber wenigsten noch diese Saison meine GS fahren: Daher habe jetzt einen Kniespezialisten aufgesucht. Lösung: Ich darf in ein bis zwei Wochen wieder mit einer Sportorthese Motorradfahren und kann den OP Termin ohne medzinische Bedenken in den Herbst verschieben.

    Vielleicht habe ich mich dumm angestellt, aber sauer bin ich trotzdem noch. Bei korrekter Funktion der Maschine wäre mir das nicht passiert.

    Viele Grüße

    Stephan

  6. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    Castrol ist wohl nicht zwingend, ABER 5 W 40 JASO MA2.

  7. Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    521

    Standard

    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Castrol ist wohl nicht zwingend, ABER 5 W 40 JASO MA2.
    Das Castrol Power 1 Racing 4 T 5 W 40 ist doch aber nur HC-Synthese also kein Vollsynthetisches Oel richtig ? Gruß Daniel

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von D.R.Boxer Beitrag anzeigen
    Habe gerade den 1000er gemacht die haben mir das Elf 4 XT Tech Vollsynth. 10 W 50 laut Rechnung eingefüllt. In meiner Betriebsanleitung steht aber das castrol Power 1 Racing SAE 5 W 40 drin !
    Bin dann die ca. 12 KM nach Hause gefahren ( also das ist sie ja dann warm gefahren bei 26 Grad ) und habe dann bemerkt das es beim Rangieren mit eingelegtem 1. Gang und Kupplung ziehen , das es beim vor und zurück Rangieren die Kupplung so komische metallgeräusche macht ! das hatte ich die ganzen 1000 KM mit dem Einfahroel nicht gehabt ! Stimmt da etwas mit dem Oel nicht richtig ? Habe aber bei Annahme der LC daruf hingewiesen das in meiner Betriebsanleitung das Castrol drin steht , da sagte der Chef sie füllen in die LC schon immer das 10 W 50 ein das ist schon richtig so ! Ist das mit der Kupplung und dem Geräusch dann normal ? Gruß D.R.BoXer
    Bin gerade noch mal bei meinem Händler vorbei gefahren und habe im das Problem mit dem Rangiern und dem mechanischen geklapper bei Ziehender Kupplung und eingelegtem 1. gang erklärt das sie sehr schwer zum Rangieren ist da hat er nur gelacht. Habe zu im gesgat endweder das Oel kommt nächste Woch raus oder ich wende mich an BMW direkt. Danach hat er zugestimmt das Castrol Power 1 Racing SAE 5 W 40 zu bestellen und mit neuen Oelfilter auf seine kosten zu tauschen. Hoffe es ist dann auch wirlich besser mit dem Rangieren und dem Klacken der Kupplung beim vor und zurück schieben mit eingelegtem 1. Gang und ziehender Kupplung beim Rangieren . Und vorallem nicht so schwer und Zäh. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht nach dem einfüllen des richtigen Oel ? Gruß Daniel

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von stephanw Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe heute noch einmal mit einem BMW Ingenieur am Telefon gesprochen. Am liebsten ist denen, dass man das Castrol Öl einfüllt. Dieses Öl soll optimal auf die BMW Motoren abgestimmt sein. Wichtig für den Erhalt der Garantie ist allerdings nur die Einhaltung der Ölnormen API SL und JASO MA2 und der Viskositätsklasse 5W40. Also können auch das Procycle Öl und das Motul 7100 hergenommen werden.

    Ich habe daher zweimal das falsche Öl eingefüllt bekommen. In 8 andere neue GS Motorräder hat mein Händler nach eigener Aussage 10W40er Öl eigefüllt. Von denen hätte sich keiner beschwert. Die wundern sich sicherlich nur wegen der schlecht dosierbaren Kupplung unde hakeligen Schaltung, die ich mir diesem Öl hatte.

    Ich finde es beschämend, dass soviel Bockmist mir von den BMW Händler und auch von BMW selbst zum Thema Öl verzapft worden ist. Auch die Aussage das nur das Castrol Öl hergenommen werden kann, ist heute wieder von BMW selbst relativiert worden.

    Ich finde man kann eindeutig verlangen, dass einem Vertragswerkstätten nur freigebenes Öl bei der Inspektion einfüllen. Das sie den gleichen Fehler bei mir noch zweimal hinternander machen, finde ich schon der Hammer. Offenbar fühlen die sich dann auch noch im Recht und diskutieren mit mir als Kunde wie klug es doch sei Öl mit einer höheren Viskositätsklasse als BMW vorschreibt, einzufüllen. Weil man nur im Sommer Motorrad fährt und weil die Motorengeräusche reduziert werden. Ich kam mir da richtig als Störenfried vor, nur weil ich verlangt habe, dass ein freigebenes Öl eingefüllt wird.

    Weder eine Entschuldigung für den ganzen Ärger und Zeitverlust noch die Zusage der Übernahme meiner Kosten für den dritten Ölwechsel habe ich bis jetzt. Ich überlege mir jetzt einen Brief an Motorrad oder MO zu schreiben, damit die Mal über dieses Thema berichten und Besitzer der neuen GS, die nicht hier dieses Forum lesen, vor dem Unfug, den manche BMW Wekstätten hier machen, warnen. BMW selbst ist es offenbar egal, was die Werkstätten für ein Öl einfüllen. Kommt es zu einem Schaden wegen nicht freigegebenen Öls, haftet der Händler laut BMW. Den ganzen Ärger hat aber dann der Kunde! Und das kann doch alles nicht wahr sein!

    Viele Grüsse

    Stephan
    Servus das heist . Wichtig für den Erhalt der Garantie ist allerdings nur die Einhaltung der Ölnormen API SL und JASO MA2 und der Viskositätsklasse 5W40. Also können auch das Procycle Öl 5W40 ( ist aber nur HC-Synthese kein Vollsynthetisches Oel ) verwendet werden. Richtig ?

    Gruß Daniel

  8. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    Zitat Zitat von Verdon Beitrag anzeigen
    Es ist zur zeit nur Castrol power 1 Racing und sonst gar nichts freigegeben, das ist zwar auch für mich nicht transparent, aber wg. Evtl. Garantieansprüche solltest du keinerlei Kompromisse machen, also sofort Castrol rein
    Das wurde hier schon verschiedentlich besprochen, stimmt so nicht. Vorgeschrieben ist ein 5W 40 mit entsprechend definierter Spezifikation (s. o.) - das Castrol ist ein mögliches Öl und auch das Empfohlene, es gibt jedoch auch andere Öle, die diese Spezifikation erfüllen. Lies mal die einschlägigen Threads komplett durch. Zwar gibt es irgendwo eine Email in welcher ein BMW Mitarbeiter die These aufstellt, es sein nur das Castrol zugelassen, dies wurde aber durch BMW später wieder mit einer anderen Aussage relativiert ...

  9. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    ein Blick in die Betriebsanleitung schafft Restlos Klarheit, ich kann da ausser castrol nichts sehen, wird im Übrigen von der BMW technischen Service Hotline so bestätigt

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von Verdon Beitrag anzeigen
    ein Blick in die Betriebsanleitung schafft Restlos Klarheit, ich kann da ausser castrol nichts sehen, wird im Übrigen von der BMW technischen Service Hotline so bestätigt
    Du fährst sicher auch nur die Reifen der Erstausstattung und keine weiteren, welche Freigaben haben ...


 
Seite 21 von 30 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zu viel Öl eingefüllt!
    Von Dreisternemc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 19:50
  2. Sorry, falsches Forum
    Von Tobiman im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 08:56
  3. Probleme beim Schalten-Kupplung-Getriebe
    Von medusa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 18:19
  4. Probleme Kupplung MÜ ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 12:19
  5. falsches Motoröl eingefüllt
    Von gupsi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 01:02