Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 145

Habe ich mich verkauft?

Erstellt von Flushblow, 28.01.2016, 16:34 Uhr · 144 Antworten · 22.421 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    Na doch noch ein paar hier die wissen worum es geht grins....
    Man bedenke nur das die Multi eher mit dem Ständergetüddel aufsetzt als die..... hm sorry war noch bei der KTM 1190 grins

    Multi jagen war damit besonders schön weil die Multi schon am Aushebeln war, sie wegen der Reifenbreite noch mehr Schräglage brauchte.. und die KTM noch reichlich Luft nach oben ....ähm zur Seite hatte.

    Wie das bei der GS ist bei dem Wasserbüffel weis ich noch nicht aber ich werde es raus bekommen grins

  2. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.673

    Standard

    Da gibt es noch einen anderen Fahrstil , bei der kati und der multi richtet es der Fahrer, wenn es um das eine geht ;
    Welche(r) ist schneller ?

    download-4-.jpg

  3. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    78

    Standard

    Was mich wundert ist, dass ich immer noch so 1cm Angststreifen an den Reifen habe, obwohl ich meines Erachtens nach nicht langsamer durch die Kurve fliege als mit der Multi.


    Das mit dem Angststreifen liegt wahrscheinlich am Reifen, nicht an Deinem Fahrstil.
    Der Anakee ist nach meiner Meinung nicht die erste Wahl für die GS.

  4. Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    144

    Standard

    moin spacki, doch isser. Wenn man seinen Fahrstil anpasst haelt der zuverlaessig ewig. Wenn ich heizen will wie ein kaputter muss ich ein anderes Mopped kaufen. Ich weis nicht was hier immer ueber die Reifen gemeckert wird. Zum eingewoehnen genau der richtige. Meine Meinung.

    Gruss Marko

    PS: Warum muss ich bis an den Rand des Reifenprofil fahren? Den sollte man von Angst- in Vernunftsstreifen umbenennen.

  5. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    Zitat Zitat von graue_Eminenz Beitrag anzeigen
    moin spacki, doch isser. Wenn man seinen Fahrstil anpasst haelt der zuverlaessig ewig. Wenn ich heizen will wie ein kaputter muss ich ein anderes Mopped kaufen. Ich weis nicht was hier immer ueber die Reifen gemeckert wird. Zum eingewoehnen genau der richtige. Meine Meinung.

    Gruss Marko



    PS: Warum muss ich bis an den Rand des Reifenprofil fahren? Den sollte man von Angst- in Vernunftsstreifen umbenennen.
    Einspruch Euer Ehren,

    die Reifenauswahl ist so individuell wie die Auswahl des Helms oder der Handschuhe.... es gibt 2 Hauptparameter: Grip und Lebensdauer...beides kann nicht zugleich optimiert werden....der Anakee 3 ist hart, lenkt unwillig ein und produziert häufig Rutscher....das kann man mögen und/oder tolerieren, muss man aber nicht....dafür wird er älter...

    Ein sportlicher Reifen klebt und flitzt um Kurven und ist nach 6000 km reif für die Altreifentonne.....

    Wer Probleme beim Kurvenverhalten oder Rutschen hat, sollte/muss einfach mal über den verwendeten Reifen nachdenken....

    oder eine Drossel einbauen um Moment und Leistung in der Spitze zu kappen.....und kann dann 15.000 km mit einem Satz Puschen fahren...

    natürlich ist das eine sehr persönliche Entscheidung...
    ich habe hier gelesen:

    "Lieber Vögeln im Auto als Drosseln am Motorrad" und gebe dem Poster recht....... auch das ist eine 100% subjektive Meinung....

    Quintessenz: Ueber Reifen zu streiten ist so ergibig wie über die Farbe der Unterhose zu streiten......jeder wie er mag!

    Gruesse Andreas

    Motorradfahren in Sued Ost Asien - Meine Website

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    Ich hatte nun gestern meine Jungfernfahrt mit meiner ADV und den schrecklicken Anakee 3. Mit dem A2 auf meiner TÜ war ich recht zufriden, mehr brauchte ich da nicht.

    Aber ich war ja nun schon vorgewarnt

    Reifendruck 2,5 und 2,9 bar , 9 °C, trockenen Strassen. Die ersten paar Kurven, der erste Kreisverkehr, moderate Schräglage mit 15- max. 20° und zack kippte das Mopped in die Kurve rein wie sonst was

    Ogott, ist das grottig, dachte ich bei mir, das wird ja eine Fahrt auf rohen Eiern.

    Weiter gings Richtung Eifel, Heimbach, Todenfeld, Saarbachtal. jede Menge Kurven.....und der Reifen wurde von km zu km besser und lag völlig neutral und lies sich auch durchaus beschwingt einlenken. Vielelicht ganz minimal träger als meine TÜ, aber die war auch sumo-artig gemacht (hinten ADV-hoch, vorne tief, extremsthandling)

    Ich war jedenfalls zufrieden. Das hineinkippen in den ersten Kresverkehren waren leichte Rutscher (o Wunder mit niegelnagelneuen Pellen) , wodurch das Moped natürlich ratzfatz schräger war als gewollt....also meine eigene Schuld.

    Natürlich habe ich es gestern nicht richtig krachen lassen, Moped mit 0 km, Reifen neu, in der Eifel minimal 3,5 max. 6 °C, das gabs bei der neuen heiligen Kuh natürlich keinen Armageddonmode, sondern nur moderate 20-25 ° Schräglage und Tourenmodus Kurvenswing. Aber bis dahin hat er sich jetzt auf den ersten 170 km einwandfrei verhalten, zumindest bei meinem hohen Reifendruck.

    Ob das mit höherne Aussentemps. und wachsender Schräglage schlechter wird, ich lass mich überraschen. Grottig ist der Reifen aber bisher nicht, für Touren und Ulraubsreisen mit Frau hintendrauf würde das schon so vollends taugen!

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    Michelin empfiehlt bei der Fahrweise einen anderen Luftdruck im Reifen.

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    Das ist mir egal!

    Zudm bin ich (knapp 110 kg) eh schwer genug , um Soziuswerte auch alleine zu fahren.
    Ich bin auch den A2 immer mit 2,5 und 2,9 gefahren = Soziuswerte, damit er schön rund in die Kurve ging. Das ich damit einen etwas geringeren Latsch habe, ist mir klar, aber ich bin damit gut hingekommen keine Rutscher, keine Probleme. Renne fahre ich eh mit der Q nicht.

    Wenn es denn mal soweit is, lasse ich es Euch wissen und montiere Pilot Power One oder gleich Qualifier....

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Zitat Zitat von graue_Eminenz Beitrag anzeigen
    ...
    PS: Warum muss ich bis an den Rand des Reifenprofil fahren? Den sollte man von Angst- in Vernunftsstreifen umbenennen.
    Damit im Falle des Falles die gesamte Fläche angefahren ist. Es könnte sonst sehr unangenehm werden, wenn man in einer brenzlichen Situation plötzlich doch stärker ausweichen, mehr Schräglage fahren muss und dann auf die noch schmierige Reifenkante kommt.
    Da ist der Arsch ratz fatz weggerutscht.
    Mit etwas weniger Reifendruck fahren sich die Reifen auch gleichmäßiger ab. Neigen so weniger zur fach abgefahren Mitte, wenn man eine weile eben keine Kurvenhatz machen konnte. Würde nie mit 2,5/2,9 fahren.

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von graue_Eminenz Beitrag anzeigen
    ...
    PS: Warum muss ich bis an den Rand des Reifenprofil fahren? Den sollte man von Angst- in Vernunftsstreifen umbenennen.
    musst du nicht.
    ich möchte das teuer bezahlte zeug aber auch nicht ungenutzt wegwerfen.
    170mm breite bei 4,5"-felge ich suboptimal und fördert den verschleiß, weil der reifen unnötig rund ist.


 
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nun habe ich sie in 3D und Farbe gesehen
    Von Mister Wu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 16:07
  2. Jetzt habe ich mich auch angemeldet..
    Von jua im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 17:13
  3. Na dann möchte ich mich auch mal vorstellen...
    Von Roger197 im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 01:14
  4. JA ja , ich habe vergessen mich vorzustellen
    Von Anonymous im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 19:48
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 11:42