Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 79

Hilfe GS gekauft und verdeckten Unfallschaden entdeckt ?!?

Erstellt von edewolf, 27.11.2014, 21:07 Uhr · 78 Antworten · 14.558 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    310

    Standard

    #11
    Diebstahlversuch? Weiß nicht, wo die LC ihr Lenkradschloss hat aber bei gesperrtem Lenkeinschlag heftig gewackelt könnte evtl. die Ursache sein. Ansonsten wäre arglistische Täuschung nachzuweisen.
    Gruss Thomas

  2. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #12
    Hallo Edewolf,

    in der Tat sehr ärgerlich, ich würde auch erst mal mit dem Vorbesitzer reden. Wie lange ( wieviel Km) hast du die Maschine schon?
    Jetzt mal fies gedacht, wenn er sagt ....... nö war bei mir noch nicht, muß dir passiert sein...... dann wird es schön unangenehenm. Will aber nicht den teufel an die Wand malen.

    gstommy68

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #13
    Da mir die Lenkanschläge von Anfang an zu filigran waren, hab ich mir das geholt:

    Lenkanschlagbegrenzung R1200GS LC

    Und wegen Betrugsanzeige:

    Erst Gespräch, dann evt Anwalt, dann evt Anzeige.

    Nicht immer gleich das ganze Pulver verschiessen :-)

  4. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Generell kann man auch bei der Polizei eine Anzeige, wegen Betruges erstatten. Das kostet nix, außer dem Gang zur Dienststelle. Aber wenn Du eine RS-Versicherung hast, kannst Du Dich auch erstmal "ohne große Wellen" mal beraten lassen. Es gibt Definitionen, ab wann eine Fahrzeug ein Unfallfahrzeug ist.
    Aber bitte doch erst nach der Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer, oder spricht man nicht mehr miteinander??
    Gruß
    Pit

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #15
    Der Mangel scheint sehr verdeckt zu sein, ich seh immer noch nix, muss aber nichts heißen. Wenn er aber so sichtbar ist wie alle anderen hier annehmen, wär er nicht verdeckt. Dann käme es wohl drauf an, was im Vertrag steht. Selbst dann wird es nicht einfach werden zu beweisen, dass das schon bei der Übergabe vorlag.

    Meiner Meinung nach wäre eine Nachfrage beim Verkäufer als erster Schritt sinnvoll. Wird das dann bestritten, tja, der Kläger ist beweispflichtig ...
    -> schlechte Karten !

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen

    Erst Gespräch, dann evt Anwalt, dann evt Anzeige.
    Nicht immer gleich das ganze Pulver verschiessen :-)
    so würde ich das auch praktizieren, wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass da der Verkäufer freiwillig einräumen wird, dass das bei ihm passiert ist und das Gegenteil wird man vermutlich nicht beweisen können. Je länger das Mopped beim TE ist, desto schwieriger dürfte es werden. Ich lasse mich aber hier sehr gerne eines besseren belehren, wünsche es dem TE sehr, denn ich könnte regelmäßig kotzen, wenn so etwas arglistig verschiwegen wird.

    Bei meiner letzten GS hatte ich ja einen Rutscher und habe das bereits in der Verkaufsannonce geschrieben und vor allem eingepreist, sodass sie ca. 1000 Euro billiger war, als die nächste vergleichbare. Ich will damit nicht sagen, wie toll ich bin, aber es ist so unendlich gemein, was viele Verkäufer da abziehen. Viele Gebrauchtkäufer haben sehr lange auf ihr Traummopped gespart und drehen jeden Pfennig zwei Mal um, bevor sie ihn ausgeben können und müssen dann so eine unglaubliche Enttäuschung erleben. Zum monetären Fiasko kommt ganz sicher auch noch 1. ein ganz mieses Gefühl auf, über den Tisch gezogen worden zu sein und dass Vertrauen auf die Aussage unfallfrei ausgenutzt wurde und 2. dass der Spaß am Mopped verdorben wurde. Ich würde das Ding keinen Tag länger mehr haben wollen, denn das würde mich nur jedes Mal wieder an diese Sauerei erinnern.

    Wenn der Verkäufer hier mitliest, schäm Dich zu Tode, Du krummer Hund

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    und müssen dann so eine unglaubliche Enttäuschung erleben.
    Was ist denn wirklich passiert? Das Ding fährt doch und den TÜV dürfte das auch nicht stören. So was kann auch durch falsches Verzurren auf einem Anhänger passieren. Einen bereits erwähnten Lenkeranschlagsschutz kann man bestimmt immernoch montieren und dann die Sache vergessen bzw Geld und Zeit lieber in Sprit und Fahren statt in Klagen investieren...

  8. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #18
    Bei der Hauptuntersuchung wird es auffallen, man kann ja den Lenker weiter einschlagen, denk ich, deswegen wurden ja lenkanschlagbegrenzer eingebaut .

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Classic Sport CS Beitrag anzeigen
    Bei der Hauptuntersuchung wird es auffallen, man kann ja den Lenker weiter einschlagen, denk ich, deswegen wurden ja lenkanschlagbegrenzer eingebaut .
    Aber mit dem Touratechteil doch wieder nicht...



    Hier der Link:
    http://shop.touratech.de/hard-part-la-lenkanschlag-bmw-r1200gs-bis-2012-r1200gs-adventure-bis-2013-r1200r-gelb.html




  10. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #20
    Ausser der Prüfer sieht hin. Ob das als Reparatur zählt? Müsste man vorher abklären .


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. und doch eine GS gekauft...
    Von wechselbalg im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 00:00
  2. Ninja verkauft und meine erste BMW GS gekauft
    Von GS-Part1 im Forum Neu hier?
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 06:39
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) GS ADV Alu Koffer aus 2011 neu gekauft und 2x mit in den Dolomiten gehabt.....
    Von rockster im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 13:29
  4. Hilfe! Meine 1100 GS ruckelt und hüpft
    Von Metal_Long im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 08:32
  5. Hilfe! GS läuft langsam und geht aus! (Dringend!)
    Von cobra1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 23:51