Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Quietschende Bremse

Erstellt von schoko20004, 29.08.2015, 09:00 Uhr · 35 Antworten · 4.350 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    19.608

    Standard

    #11
    War bei meiner Neuen auch nach kurzer Zeit - immer kurz vorm Anhalten. Ich also hin zum und bekam die Erklärung.
    In den Bremsbelägen sind kleine Teile aus Metall und eins wird da etwas rausstehen - das können wir kurz abfeilen.

    Tja - jetzt quietscht nichts mehr, dafür ist der Bremsbelag vielleicht etwas dünner geworden

    Was ist euch lieber ?

  2. Registriert seit
    25.12.2005
    Beiträge
    30

    Standard

    #12
    Gut zu wissen, 250km gelaufen und quietscht

    Gruß,
    Peter

  3. Registriert seit
    06.06.2015
    Beiträge
    60

    Standard

    #13
    Meine quietscht auch fleißig. Allerdings weniger beim Anhalten, als wenn man nur relativ sachte in Schräglage anbremst.
    Werd das beim 10.000er der jetzt dann ansteht nochmal ansprechen, dass es mich nervt und ich das weg haben möchte. Angemerkt hatte ich es schon, als ich den Gummibalg am Kardangelenk bei 2500 km hab tauschen lassen - das sei "normal"

    Muss aber dazu sagen, dass es mich nicht genug stört um da dann tatsächlich terror zu machen.

  4. Registriert seit
    14.05.2015
    Beiträge
    224

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von LaCy-boGSer Beitrag anzeigen
    War bei meiner Neuen auch nach kurzer Zeit - immer kurz vorm Anhalten. Ich also hin zum und bekam die Erklärung.
    In den Bremsbelägen sind kleine Teile aus Metall und eins wird da etwas rausstehen - das können wir kurz abfeilen.

    Tja - jetzt quietscht nichts mehr, dafür ist der Bremsbelag vielleicht etwas dünner geworden

    Was ist euch lieber ?
    Vermutlich hat er dir an deinen Belägen die Kanten angephast, also einen leichten Winkel reingefeilt, damit es keine 90° zwischen Scheibe und Belag mehr sind. Da braucht man sich über den Materialverlust auch keine allzu grossen sorgen machen.

  5. Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    151

    Standard

    #15
    Ich möchte gerne das Thema, mit der Frage nach neuen Erkenntnissen, nochmals nach vorne holen? Meine ADV ist von Jan. 2016 und das Quietschen nervt mich total. Ich hatte das bei der 1. Inspektion bereits bemängelt und es hieß nur, ist vielleicht etwas Dreck oder Salz drin. Nach nun 3300 km habe ich das Gefühl, das Quietschen wird immer stärker. Es ist aber immer jedesmal nur beim ersten Anbremsen, wenn ich die Bremse kurz wieder frei gebe und erneut bremse ist es weg.

    Hat diesbezüglich jemand noch einen Tipp für mich?

  6. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #16
    Jo: nicht so viel auf der Bremse stehen und ggf. Beläge tauschen...

  7. Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    151

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von smilingalbert Beitrag anzeigen
    Jo: nicht so viel auf der Bremse stehen und ggf. Beläge tauschen...
    Du bist einfach so unglaublich genial, danke für Deine Hilfe!

  8. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    673

    Standard

    #18
    Hmmmmm....
    da hab ich ja echt Glück

    Bisher 14500 Km ohne Quietschen, Klappern, Rumpeln, Rütteln, Schütteln, Schlagen usw usw usw.
    Die Wapu vergießt ab und zu mal ein tröpfchen, der PST II macht nur Bock, die Spaltmaße spalten kein Haar bei mir, alle Schrauben sind da wo sie hingehören, der Schalthebel schaltet und schaltet...
    Ich setze mich nur Rauf und das Gesicht wird breit

  9. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #19
    Zündapp?

  10. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    409

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Biker27 Beitrag anzeigen
    Ich möchte gerne das Thema, mit der Frage nach neuen Erkenntnissen, nochmals nach vorne holen? Meine ADV ist von Jan. 2016 und das Quietschen nervt mich total. Ich hatte das bei der 1. Inspektion bereits bemängelt und es hieß nur, ist vielleicht etwas Dreck oder Salz drin. Nach nun 3300 km habe ich das Gefühl, das Quietschen wird immer stärker. Es ist aber immer jedesmal nur beim ersten Anbremsen, wenn ich die Bremse kurz wieder frei gebe und erneut bremse ist es weg.

    Hat diesbezüglich jemand noch einen Tipp für mich?
    vielleicht sind auch Bremsbeläge (partiell) verglast. Passiert gerne bei zu zögerlichem Einsatz der Bremse. Einfach mal etwas kräftiger, dafür kürzer die Bremsen betätigen. wenn 5000 km später das Quietschen immer noch da ist, einfach nochmals melden


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremse auf einmal weg ! Was nun ?
    Von jollypink im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 23:17
  2. Bremse macht auf
    Von FlyingCircus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 14:49
  3. Bremsbeläge wechseln EVO-Bremse
    Von qpeter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 09:35
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 13:34
  5. Bremse macht während der fahrt zu
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 12:31