Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Rhythmische Vibrationen Getriebe/Kardan/Endantrieb?

Erstellt von Kai Liminook, 19.07.2014, 15:11 Uhr · 46 Antworten · 7.368 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Mospear Beitrag anzeigen
    Kai, dieses Vibrieren fühlt sich für mich wie das Stampfen eines alten Dampfers und den dabei entstehenden Motorgeräuschen an. Haben so gut wie alle LC -in einem andren Fred hier schon oft beschrieben - und es gibt ein prima Mittel, es abzustellen. In den 3.schalten,fertig. Und wer meint, es wäre KFR, der weiß gar nicht, wie sich KFR auszeichnet.Ganz bestimmt nicht durch Vibrationen.
    Gruß Rüdiger
    Genau so isses!

    Dieses mahlende Dröhnen hat mich anfangs auch extrem genervt, und alle Versuche mit diversen Einstellungen des ESA haben nix daran geändert.
    Bin seit April jetzt 11.000 Km so gefahren und habe mich notgedrungen daran gewöhnt. Fahre wegen der Gesamt - Geräuschkulisse jetzt ohnehin nur noch mit Ohrstöpseln.

    KFR ist das geschilderte Problem meiner Meinung nach definitiv nicht. KFR hat meine Lc aber auch, so bis 2.500 U/min. Ist aber ne ganz andere Baustelle ...

  2. Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #32
    @Schlonz

    Nun gut, nehme ich zur Kenntnis.


    Ne Frage noch:

    In welchem Bereich regelt eine Lambdasonde?

    In welchem Berich fährt normalerweise "Kai" nochmal.... ? in welchem Gang, ....?

    "KFR" als alleinige Ursache habe ich nicht behauptet, sondern ich habe " vermutet", dass es im Zusammenhang mit dem erstellten Erstbeitrag ist. Das ist erlaubt oder nicht. (als verstärkender Effekt) ESA noch kein Thema...

    Wenn das "KFR" überhaupt nicht zutrifft, bitte ich um Erklärung, warum es so ist, in Verbindung mit richtig und falsch eingestelltem ESA.

    (in Bezug auf Erstbeitrag)

    Im späteren Verlauf habe ich ja meine Aussage erweitert,...

    Ich schrieb, ja... ".... in Verbindung mit falscher ESA und "KFR" wird der Effekt verstärkt...." und nicht alleine durch das "KFR" hervorgerufen.



    @Kai

    Wie machst nun weiter, ist alles geklärt oder fährst noch zum Händler zur Kontrolle?

  3. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.373

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von pilot31 Beitrag anzeigen
    ...In welchem Bereich regelt eine Lambdasonde?...
    Die Sonde selber regelt das Gemisch nicht.
    Sie liefert nur die Gemisch-Daten.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #34
    Ich denke es kommt vom Kardan, genau gesagt von den Kreuzgelenken je nachdem das ESA hoch gestellt wurde. Denke das es auch "normal" ist. Würde mir da nicht zu sehr den Kopf machen...

    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #35
    @eMTee

    Nun, das die Sonde nicht selbst regelt, ist mir klar.

    Sie liefert einen Analogwert (mV) zur Motorsteuerung und diese wertet sie, je nach Höhe und nach hinterlegter Software(Mapping) aus.

    Es gibt ja verschiedene Arten, wie die "Sonden " vom Prinzip her funzen.

    In welchem Bereich arbeitet nun so ne "Sonde"? (Drehzahl ??)

    Und warum, muss sie das dort tun, wird wohl nen Grund haben.

    Was passiert denn genau, wenn sie die Werte zur Motorsteuerung schickt.?

    Wie, wird den die Gemischaufbereitung dann verändert,... mager, fetter, in Verhältnis zur angesaugten Luft.(Temperatur, Druck)

    Wo fährt "Kai" mit der Drehzahl herum? (Erstbeitrag)

    Fragen über Fragen.

    Alles im allem, ist es die Summe der einzelnen Komponeten, die das Problem verursachen und gar vielleicht verschlimmern.

    Aber interresant zu diskutieren...

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von pilot31 Beitrag anzeigen
    Nun, es wird , so glaube ich, höchstwahrscheinlich das ESA damit zusammenhängen, aber "Kai" wird uns hoffentlich nochmals bestägtigen.
    kann sein, dass das dem Phänomen zuträglich ist, ursächlich ist es nicht. Keines meiner Moppeds hatte ESA

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    kann sein, dass das dem Phänomen zuträglich ist, ursächlich ist es nicht. Keines meiner Moppeds hatte ESA
    So sehe ich das auch...
    Meine HP2 Enduro hat das auch gemacht.
    Gruß Andreas

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #38
    Der Antriebsstrang des Boxers vom Motor bis zum Rad ist einfach ein Mehrmassenschwinger. Bei ungünstigen Verhältnissen der Einzelmassen zueinander und der richtigen Drehzahl kommt es natürlich zu Resonanzschwingungen. Ist man im Bereich der Resonanz überlagert diese Schwingung alle Anderen und tritt besonders hervor. Natürlich tritt dies nicht bei kettengetriebenen Motorrädern auf, da die Kette keine Druckspannungen übertragen und so das Gesamtsystem nicht angeregt werden kann.
    Glaubt es oder auch nicht, wenn man diesen Drehzahlbereich schnell durchfährt oder meidet, treten die Vibrationen natürlich nicht auf. Natürlich können die jeweiligen Drehzahlen, die zur Resonanz führen, sich in den einzelnen Gängen auch noch etwas unterscheiden, da die getriebenen Zahnräder unterschiedliche Massen haben.
    KFR ist natürlich Koko.lores!!!

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    01.12.2010
    Beiträge
    39

    Standard

    #39
    Oh, so viele Antworten, danke!

    Die Begründung von maxquer (Mehrmassenschwing-System) klingt plausibel. Allerdings wundert mich, dass ich diese lästige Erfahrung erst jetzt machen muss, meine erste R75/5, die 90/6, die 100 RT und alle anderen bis jetzt hatten es nie, nicht einmal ansatzweise - hmmmh. - Und was die Ortsdurchfahrten mit 50 im 4. Gang angeht, klar kann ich die auch im 3. fahren, aber hat nicht gerade diese GS den drehmomentstärksten Boxermotor untenrum? Also warum wie einen Joghurtbecher fahren?

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #40
    Wieso kauft man sich eine LC wenn man 50 mit Standgas fahren möchte? Da empfiehlt sich doch ein gepflegter 4 Zylinder, der ist dann auch vom Motor seniorengerecht.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebe, Kardan und Spezialwerkzeug..
    Von auslandsgermane im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 10:39
  2. Getriebe oder Endantrieb?
    Von Yspertaler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 21:18
  3. Gummi-Flansch (Getriebe - Kardan) 06er R1200GS
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 09:03
  4. Enduro Kardan: Endantrieb
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 23:07
  5. Getriebe und Endantrieb Ölwechsel
    Von Getriebekiller im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 20:36