Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Schalten/Kupplung/Modi

Erstellt von Silent_Bob, 29.08.2016, 16:49 Uhr · 28 Antworten · 3.947 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    12

    Standard Schalten/Kupplung/Modi

    #1
    Hallo Gemeinde,

    mal ne Frage in die Runde:

    Meine '13er GS LC schaltet sich oft sehr hakelig. Klar, sie mag schon bestimmte Drehzahlbereiche lieber, aber gerade beim sportlichen Fahren, hakelt das Getriebe schon deutlich. Nun sind mir zwei dinge aufgefallen, wozu ich gerne eure Meinung hätte.

    1. Wenn ich im DDynamic-Mode fahre, schaltet sie sich deutlich besser. Hat das evtl mit den Zündzeitpunkten zu tun? Kennt das evtl. jemand von euch?

    2. Manchmal, wenn ich umdrehen muss und im ersten, bei gezogener Kupplung rangiere, trennt diese nicht vollständig, sodass es manchmal ruckt und etwas unruhig hakelt. Ich habe den Kupplungshebel aber auf sehr weiten Abstand justiert. Ich glaube sogar komplett "weggestellt" (Abstand zum Lenker)

    Kann es sein, dass all diese Symptome, von der "nicht richtig trennenden Kupplung" kommen?

    Hab die Q mit 7200 KM vom Händler gekauft und habe nicht den Eindruck, dass sie gravierende und vor allem bekannte Mängel hatte.

    Vielen Dank im Voraus
    Silent_Bob

  2. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    256

    Standard

    #2
    Hallo Bob,
    du bist im falschen Forum. Hier werden die luftgekühlten Boxer GS diskutiert. Vielleicht schiebt ein Mod den Thread in die richtige Sparte.
    Grüße
    Stephan

  3. Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #3
    Oh verdammt. Tut mir leid. Na dann kopiere ich es erstmal selber. Der Mod kann es ja vielleicht hier rauslöschen.

    Gute Zeit euch...

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.425

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Obiwan Beitrag anzeigen
    Hallo Bob,
    du bist im falschen Forum. ....

    Stephan
    ... das Forum passt schon.....

    -> in LC Bereich verlegt.......

  5. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    525

    Standard

    #5
    Hi Bob,

    da hatte der Vorbesitzer ja eine ordentliche KM Leistung pro Jahr...
    Bei der Schaltbarkeit ist die Frage: Hakelt es wirklich oder hört es sich nur hakelig an?
    Habe auch einer 13er GS und kann Schaltbarkeit abhängig vom Modus nicht bestätigen.
    Mit höherer KM Leistung wird es besser (oder man hat sich eher daran gewöhnt :-)

  6. Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #6
    @ Herr Dchmuschmittenkötter

    Der Vorbesitzer hatte vorher ne R und wollte auch diese wieder. Ich habe sie im Mai 2016 gekauft und, trotz des besch.... Junis, nun ca. 5500 Km drauf gefahren.
    Na es hakelt schon deutlich. Das ist massiv am Fuß zu spüren. Auch das Ruckeln im Stand (leichte Vorwärtsbewegung) ist wirklich seltsam. Das Schalten im Dynamic-Mode hingegen, ist fast perfekt. Teilweise spürt man den Gangwechsel garnicht und das bei fast jeder Drehzahl...

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.037

    Standard

    #7
    Meine schaltet sich (mit Kupplung) auch absolut einwandfrei, das sind (bis aufs kalonk beim einlegen des ersten Gangs) weder Geräusche noch Schwergängigkeit zu beklagen.

    Idh fahr allerdings grundsätzlic dyn. mode, was anderes kommt nicht in die Tüte.

    Mit SA steigt die nötige Betätigungskraft wahrnehmbar und richtig ruckfrei gehts dann frühestens ab dem 3. Gang rauf, runter mag mein SA nur sehr mäßig, das hilft dann oft etwas manuelles Zwischengas zur Entlastung des Strangs (ich lasse es aber in 99,9 % der Fälle und steppe mit Kupplung runter)

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.989

    Standard

    #8
    @all: ist eine 13er, da waren noch ein paar Dinge anders.... Zb kein SA...


    Check mal die Ölmenge. Die 13er war da noch sensibler.

    Ist der 'andere' Druckstift verbaut worden?

  9. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.190

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    ...runter mag mein SA nur sehr mäßig, das hilft dann oft etwas manuelles Zwischengas zur Entlastung des Strangs (ich lasse es aber in 99,9 % der Fälle und steppe mit Kupplung runter)
    Beim Runterschalten MUSS MAN DEN DREHGRIFF KOMPLETT GESCHLOSSEN HALTEN. Dein SA ist also defekt. Man kann damit problemlos und ruckelfrei 1-6 und 6-2 schalten, wenn man weiss wie, sogar -1.

  10. Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #10
    @Oerst
    Vielen Dank, für deine Ansätze.

    Bin erst seit Mai ein GSler (vorher KTM Super Duke :-) ) und daher mit all diesen technischen Details noch nicht wirklich vertraut. Werde mal einen Termin beim Händler vereinbaren und ihn hierzu befragen.

    Öl werde ich mal gen "max" auffüllen (derzeit Mitte Sichtfenster) und probieren.
    Zwischengas bin ich gewohnt, da ich ganz gerne etwas sportlicher unterwegs bin, aber damit ist es auch nicht gänzlich besser.

    Bleibt auch noch die Frage, zu dem "nicht komplett trennen im Stand...

    Was hat es mit dem anderen Druckstift auf sich?
    Und was bedeutet SA?

    VG Bob


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schalten ohne Kupplung
    Von Simpel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 19:01
  2. Probleme beim Schalten-Kupplung-Getriebe
    Von medusa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 18:19
  3. Schalten ohne Kupplung ?
    Von GS-Frank im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 13:48
  4. Schalten ohne Kupplung
    Von divingbrothers im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 00:36
  5. Erdbeben beim Schalten - oder wie zähme ich das Getriebe ?
    Von Qblau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 21:17