Ergebnis 1 bis 7 von 7

Schalthebel beschädigt Stiefel....

Erstellt von GuzziLutzi, 23.05.2015, 14:10 Uhr · 6 Antworten · 1.143 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2015
    Beiträge
    10

    Standard Schalthebel beschädigt Stiefel....

    #1
    Hallo zusammen,

    ich denke das Thema wurde schon mal diskutiert - konnte es auf Anhieb nicht finden:

    Seit diesem Jahr fahre ich eine GSA LC und hab die ersten 2.000km problemlos und mit viel Spaß abgespult.
    Was mir allerdings auffällt: An meinem linken Stiefel sind deutliche Reibspuren vom Schaltheben entstanden - Leder ist deutlich aufgerauht.
    Ich fahre seit 20 Jahren mit Bundeswehrstiefeln - immer noch das erste Paar. Bisher hatte ich an den Stiefeln absolut keine Verschleißspuren und jetzt kommt die GSA und knabbert an den Stiefeln

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Kennt ihr die Ursache? Wie habt ihr ähnliche Probleme gelöst?

    Grüße Lutz

  2. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.380

    Standard

    #2

  3. Registriert seit
    25.04.2012
    Beiträge
    63

    Standard

    #3
    Habe das gleiche Problem bei meinen neuen Daytonna-Stiefeln

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    #4
    Ich bezweifle, dass eine erneute Diskussion darüber etwas an der Sache ändert.
    Abhilfe hingegen schaffen bessere Stiefel oder ein anderer Schalthebel, je nachdem hilft es vielleicht auch wenn der original Schalthebel richtig eingestellt wird. Meinen no Name Stiefel konnte die GS bisher nichts anhaben.

  5. Registriert seit
    11.04.2015
    Beiträge
    10

    Standard

    #5
    Tja - große Einstellerei am Schalthebel hilft ja nichts - an meinen Bundeswehr-Boots gibts ja keine Vertärkung die ich treffen müsste. Ist und war auch bisher nicht nötig, weil das Leder von Hause aus schon sehr dick und Robust ist.

    Und wie gesagt - ich bin bisher immer Guzzi gefahren, die ja auch nicht unbedingt für ihre filigrane Schaltung bekannt ist und hab da nach fast 20 JAhren keinerlei Spuren an den Stiefeln feststellen können.

    Andere Stiefel kommen für mich auch nicht in Frage. Bessere Stiefel - was die Robustheit, Sitz und Ganzjahrestauglichkeit angeht, habe ich bisher noch nicht gesehen... sieht vielleicht nicht so schick aus, aber die Dinger sind 100% Wasserdicht, im Winter warm und im Sommer (obwohl keine Belüftung) in keinster Weise schweißtreiben - was will ich mehr.

    So wie ich das sehe, komm ich wohl nicht um den Wundersamen herum

  6. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.380

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von GuzziLutzi Beitrag anzeigen
    ...komm ich wohl nicht um den Wundersamen herum...
    Überlege dir das gut.
    Sonst endest du so wie hier in Beitrag #11: Schaltung optimieren


  7. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    322

    Standard

    #7
    Der Grund liegt an dem nicht mehr rollend gelagerten Gummi des Schalthebels.
    Die neue GS ist die erste bei der meine Stiefel leiden.


 

Ähnliche Themen

  1. Schalthebel beschädigt Stiefel
    Von hinnack10 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 06:56
  2. Cross Stiefel und Schalthebel
    Von Fi156 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 21:04
  3. Richtige Cross-Stiefel und wie schalten????
    Von Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 20:09
  4. Nadelgelagerter Schalthebel
    Von outdoorafrika im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 11:37
  5. BMW Stiefel Savanna in Gr.44 [VERKAUFT]
    Von Sprotte im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 14:44