Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70

Speichenräder rosten

Erstellt von Harley_1, 03.09.2014, 17:35 Uhr · 69 Antworten · 10.510 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    29

    Standard Speichenräder rosten

    #1
    bild_rost.jpgHallo Biker,
    habe folgendes Problem an meiner Super GS :
    Fast alle Speichenschrauben rosten innen im Torx, nach bereits kurzer Zeit (siehe Grafik).
    Komischer Weise rostet die rechte Seite am HR am meisten, so dass es nichts mit Staub von den Bremsbelägen zu tun haben kann, weil da gar keine Bremse ist.
    Bei BMW wurde ein POM Antrag (keine Ahnung wie das genau heißt) aufgemacht.
    Das ganze zieht sich jetzt bereits seit 9 Wochen hin.
    Ich habe zwar noch nichts schriftlich, aber es geht darauf hinaus, dass der Antrag abgelehnt wird (telefonische Auskunft vom Freundlichen heute).
    Begründung „mangelnde Pflege“. „Das nehme ich Persönlich.“ Noch mal, die Schrauben rosten nur im Torx nicht außen herum.
    Meine Frage an euch, hat jemand das gleiche Problem mit seinen Speichenrädern?
    Bei Ablehnung werde ich einen Anwalt nebst Gutachter einschalten, was natürlich leichter wird, wenn mehrere das gleiche Problem haben.
    Wie gesagt, ich bereite mich nach der Aussage von heute nur schon mal vor.
    Bin mal gespannt, wie derjenige entscheidet, der meinen Leidensweg mit dieser Karre in den ersten 12 Monaten sieht (vier Garantiefälle !!!! ).
    Eine Bitte an euch, bitte nur Antworten, die auch wirklich was zur Sache beitragen. Nicht irgendwelchen Schwachsinn wie „hättest dir mal lieber Alu Felgen kaufen sollen“.
    Auch keine blöden Kommentare von den “zufriedenen GS Fahrern“ (freut euch).
    Ach so, die “Fachleute“ aus der „Fachwerkstatt“ schlagen vor „einen Tropfen Öl in jeden Schraubenkopf zu machen“, weil da ja immer Wasser drin stehen bleiben würde.
    Hätte man mir sagen sollen, dass man die Dreckskarre nicht im Regen fahren darf.
    Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich Kotz….. muss.

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #2
    Von wann ist das Motorrad und wieviel km, bzw davon evtl auch abseits der Straße?

  3. Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    29

    Standard

    #3
    Hallo Oerst, das Motorrad ist jetzt 12 Monate alt und hat 11.000 km gelaufen. Einsatz nur Straße.
    Gesehen habe ich den Rost eigentlich schon nach einem halbem Jahr, aber leider erst bei der 10000 Inspektion reklamiert, weil
    es wurde ja auch immer schlimmer.

  4. ju7
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    39

    Standard

    #4
    Da wurde wohl kein rostfreier Edelstahl verwendet

  5. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    902

    Standard

    #5
    dein POM nennt sich PUMA. wenn du nicht gerade im salz mit der GS rumgeeiert bist würde ich mir die antwort von BMW nicht gefallen lassen.

  6. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von ju7 Beitrag anzeigen
    Da wurde wohl kein rostfreier Edelstahl verwendet
    vermutlich kann man da keinen va verwenden wegen der geringen zugfestigkeit...
    ...ähnlich wie die schrauben der bremsscheiben...da kann man nur noch titanschrauben verwenden...

  7. Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #7
    Wohl eher kein Werkzeug aus Edelstahl. Dann bildet sich "Fremdrost" von ganz allein. Ist der Stahl auch noch so gut, tritt die Oxidation bei falscher Montage (also durch den Einsatz von "normalem"Werkzeug) dann ziemlich schnell auf. Habe so etwas z.B. bei mir an der Halterung für den Seitenständer auch schon bemerkt...

    LG

  8. Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    170

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ufoV4 Beitrag anzeigen
    Wohl eher kein Werkzeug aus Edelstahl. Dann bildet sich "Fremdrost" von ganz allein. Ist der Stahl auch noch so gut, tritt die Oxidation bei falscher Montage (also durch den Einsatz von "normalem"Werkzeug) dann ziemlich schnell auf. Habe so etwas z.B. bei mir an der Halterung für den Seitenständer auch schon bemerkt...

    LG

    Das ist wohl korrekt sonst würde die Schraube komplett rosten!

    Das mit dem tropfen öl ist aber wirklich keine schlechte Idee. Nachdem du ihn abgewischt hast sollte der Rost mit weg sein.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #9
    selbst wenn du neue Räder bekommen solltest, werden die wieder rosten .... das werden auch nicht die einzigsten Schrauben bleiben die Rot werden .... irgendwann sind es so viele das man einfach aufgibt ....

  10. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #10
    Hallo Harley_1, welchen Motorradreiniger benutzt Du?


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Speichenräder
    Von Motocrack im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 08:32
  2. Gewichtsvorteil:Speichenräder kontra Gussräder
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 08:54
  3. Speichenräder 1200GS
    Von Chefe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 15:35
  4. Speichenräder/-felgen für R 1200 GS
    Von K-Treiber im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 19:12
  5. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02