Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Verschleiss Vorderradbremse

Erstellt von Andreas-SIN, 04.02.2016, 06:41 Uhr · 25 Antworten · 3.884 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard Verschleiss Vorderradbremse

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe da mal über was recht merkwürdiges zu berichten:

    Fuhr 4 Jahre (82.000 km) GSA mit Luftkühlung. Die ersten 20.000 km hatte ich original Beläge drauf und danach kamen alle 17-18.000 rote Brembos drauf, bei 65.000 km neue Scheiben. Das hielt ich für angemessen, Ausnahme war ein Rundtrip in Laos wo die Roten nach 15.000 wech waren.

    Habe seit 12.11.2015 eine LC ohne ADV. und nach 9800 km waren die vorderen Belaege wech (verschleissmarken weg).
    Die Belaege hatten von Kilometer null an gequiescht wie eine ungeoelte Handwasserpumpe. Fuerchterlich. Die Anfahrinspection brachte keine Abhilfe, da man in Thailand keine Kupferpaste kennt.

    2 Tage vor der 10.000er gingen die unsaeglichen Anakee 3 in die Tonne und dabei entdeckte ich die fehlende Belagstaerke (erwartete noch 50 %, da ja während der Einfahrzeit etwas vorsichtigeres Fahren angesagt ist).

    2 Tage spaeter kam die 10.000er und der Service Manager teilte mir mit:

    Verschleiss nicht normal, Scheiben okay, keine Belagabloesung durch Überhitzung, keine Verfärbungen der Rückseite durch Überhitzung, erst mal kein Bedienfehler feststellbar (schleifen lassen), hintere Scheibe und Beläge völlig okay.

    Alles nach BMW gegeben und ich habe erst mal die 6000 Baht für neue Beläge zuzahlen. Okay soweit, so gut.

    War danach wieder 6000 km in Thailand unterwegs aber diesmal im Norden wo es hoch geht auf 1500 bis 1800 m.

    Jetzt sehe ich, dass die Scheiben vorne leichte Anlauffarbe hat, während die Scheiben von anderen Bikern (die ich auf der Reise traf) komplett silberfarbend sind.

    Leider bin ich immer alleine unterwegs, so dass ich es nicht mit anderen GS-en vergleichen kann, die mit mir mitfahren (vergleichbarer Fahrstil).
    Auf einer sehr langen geraden Strecke bin ich mal einige Kilometer gefahren ohne den Bremshebel zu beruehren und habe dann mit Motorbremse und Fusshebel angehalten: vorderen Scheiben waren eiskalt, da schleift nix.

    Daher meine Frage an die etwas zuegigeren GS Fahrer, die regelmaessig vor einer Kurve etwas den Zug mittels der Bremse raus nehmen müssen: Habt Ihr was aehliches erlebt? Sind bei bestimmungsgemaesser Benutzung (keine Rennstrecke, 10% Highway, 85% Landstrasse, 5% off-road, niemals Sozius und 30kg Gepaeck) Anlassfarben der Scheiben normal (leichtes blau)? Sind die Scheiben der LC kleiner als sie an der Luftgekuehlten waren? Mein Gefuehl im direkten Vergleich ist, dass die LC Bremse bissiger ist im Original als sie an dem Vorgaengermodell war. Ist das nur nur Taeuschung, da ich mit 40 kg weniger Speck unterwegs bin? Der ABS Modulator trat allerdings oefter in Erscheinung als auf der Alten(Fahre 95% im Road Modus), was aber in der Trockenzeit auch an den recht versifften Strassen hier liegen kann (16.000 km ohne Regenkombi).

    Und an alle gemuetlichen Tourenfahrer mit 40.000km oder mehr Wechselintervalle fuer Belaege: Bitte denkt an Regel 8-1 beim Golf: Belehrungen über das Spiel oder die Spielentscheidungen von Mitspielern sind unzulässig und haben zu unterbleiben. Ich liebe diese Regel, da sie Klugscheissen per Spielregeln verbietet. Ich weiss selber, dass zuegiges Fahren einen ICE Zuschlag an der Tanke, beim Reifenhaendler und bei den Verschleissteilen erfordert und lebe damit ganz gut....

    Achso: BMW hat noch nicht geantwortet und 2 komplett Sätze rote Brembos sind gestern von Sabine aus D bei mit in BKK eingetroffen....nur so als Anmerkung damit keiner glaubt ich rege mich uber die 6000 baht auf....es geht mir mehr um das technische Verstaendnis.


    Gruesse Andreas

  2. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.723

    Standard

    #2
    Habe meine Vorderbelege bei 45tkm getauscht.

    5tkm währen noch gegangen.

    An den Scheiben sind kein Verschleis und Verfärbungen zu Erkennen.

    Habe jetzt auch die Roten Brembo MONTIERT.

    Bremsbelege hinten halten ca. 20tkm.

    LG
    Bertl

    Brems

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen

    Und an alle gemuetlichen Tourenfahrer mit 40.000km oder mehr Wechselintervalle fuer Belaege: Bitte denkt an Regel 8-1 beim Golf: Belehrungen über das Spiel oder die Spielentscheidungen von Mitspielern sind unzulässig und haben zu unterbleiben. Ich liebe diese Regel, da sie Klugscheissen per Spielregeln verbietet. Ich weiss selber, dass zuegiges Fahren einen ICE Zuschlag an der Tanke, beim Reifenhaendler und bei den Verschleissteilen erfordert und lebe damit ganz gut....
    Manche können fahren, andere können bremsen, ein Baht ist wie viel Ocken.

  4. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Manche können fahren, andere können bremsen, ein Baht ist wie viel Ocken.
    3900 baht = 100 Eu

    Wenn Du nicht bremsen musst vor 'ner Kurve, warst Du nicht schnell genug auf der Geraden....habe ich mal gelesen aber dass ist eigentlich nicht mein Thema. Mit interessiert ob sich Scheiben verfaerben oder ob das nicht die Norm ist.

  5. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    683

    Standard

    #5
    hm, ich fahr zwar normalerweise keine konkurrenz-rennen auf der straße, aber dennoch pressierts natürlich immer n bisschen.....
    trotzdem: weder bei LC noch bei LCA bisher nach zusammen 50´km irgndwelche bremsscheiben angelaufen.....

    vermute daher dass es nicht die norm is......

    gruß
    frank

  6. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #6
    Hallo Andreas,
    fahre zwar keine LC, vermute aber mal stark, dass der ungewöhnlich hohe Verschleiß an Bremsen durch eine Kombination von deinem Fahrstil und der abartigen Trassierung von Straßen in thailändischen Gebirgsregionen begründet ist.

    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    ......

    War danach wieder 6000 km in Thailand unterwegs aber diesmal im Norden wo es hoch geht auf 1500 bis 1800 m.

    Jetzt sehe ich, dass die Scheiben vorne leichte Anlauffarbe hat, während die Scheiben von anderen Bikern (die ich auf der Reise traf) komplett silberfarbend sind.
    ....
    Ob das bei der LC normal ist, weiß ich auch nicht, wenn die Bremsscheiben zum Glühen kommen, sind Anlassfarben aber nicht weiter verwunderlich.
    Habe selbst mal in einem nur 5-tägigen Alpenurlaub einen kompletten Satz vorderer Bremsklötze an meiner 1100er nieder gemacht.
    Tja, alleine fahren spart Feierabendbiere, kostet aber Verschleißmaterial. Was sonst etwa 20tsd km hielt, war da in nicht mal ein zehntel der Strecke weg.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #7
    Hi Thomas,

    blau steht fuer 350 grad C was ja noch kein gluehen ist.....habe mal gegoogelt und bei anderen Fabrikaten gibt es wohl aehnliche Fragen....
    Hoehere Verschleiss bei den Steigungen ist nachvollziehbar....und natuerlich auch der Unterschied zum Gruppentouren.

    Nicht irritierte halt, dass es bei anderen Scheiben wirklich kein bisschen Farbveraenderung gegeben hat und auch bei meine Erfahrungen mit anderen Modellen ist mir sowas nicht untergekommen....erst durch die kurze Lebensdauer der ersten Belaege bin ich auf das Thema aufmerksam geworden...werde es einfach mal im Auge behalten...

    Habe eh Werkzeug und einen Satz neue Belaege auf den Touren mit. Solange es nicht schlaegt und die Scheiben keine Riefen aufweisen, geht es weiter....

    Uebrings spart alleine reisen kein Feierabendbier.....da ja ueberall hilfsbereite Damen zur Verfuegung stehen, die gern einen Drink mit Dir nehmen.....wobei es in der richtigen Pampas schon mal Verstaendigungsprobleme geben kann;-), die sich aber mit buntbedruckten Papier wo das Konterfei vom Koenig drauf ist loesen lassen.....

    Gruesse Andreas

    Motorradfahren in Sued Ost Asien - Meine Website

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #8
    Hi
    Die angegebene Laufleistung lässt auf einen unterirdischen Fahrstil oder ein technisches Problem schliessen.
    Falls keine Sinterbeläge drin sein sollten ("rot" sagt mir nix) mach' mal welche rein.
    Organische Beläge bremsen zwar angenehm, taugen aber bei forcierter Fahrweise nicht allzu viel. Sprich: Sie werden heiss und verschleissen wie Sau (oder verglasen) ohne dementsprechend zu verzögern.
    Auch Kupfer- oder Keramikpaste lassen sich versenden.
    gerd

  9. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #9
    Hi,

    da ich den Fahrstil seit vielen tausenden Kilometern habe...vermute ich auch eine technische Ursache. Bei den neuen Belaegen habe ich! Kupferpaste an BMW! gegeben und die quietschen auch kein bisschen mehr....

    Rote Brembos sind Sinterbelaege....was original von BMW da reingebastelt wurde weiss ich nicht. Die BMW-Brembos die sie mir gezeigt haben bei der Inspektion waren kupferfarbend (aussen)....solche sind jetzt im Moment auch wieder drin. Vielleicht sind die ja organisch....direkt von Brembo sind die organischen jedoch blau.

    Gruesse Andreas

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #10
    Ich mußte nach 32tkm vorne wechseln, das ist ca. 20tkm früher als es bei der AC war.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderradbremse
    Von puberter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 12:10
  2. Vorderradbremse blockert, Überhitzung
    Von Basic Man im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 15:25
  3. R 80 G/S andere Vorderradbremse
    Von Flensburger im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 10:31
  4. Verschleiss Bremsscheiben vorne
    Von nasenbaer1970 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 23:09
  5. Ölverlust an der Vorderradbremse ???
    Von Logan im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 21:23